Philip Kerr Die schaurigste Geschichte der Welt

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schaurigste Geschichte der Welt“ von Philip Kerr

ROALD DAHL trifft Frankensteins Monster! Ein schaurig-spannend-komischer Grusel-schmöker von Bestsellerautor PHILIP KERR

Billy Shivers führt nicht gerade ein aufregendes Leben – am liebsten verbringt er seine Tage in der öffentlichen Bibliothek des kleinen Städtchens Hitchcock. Doch eine außergewöhnliche Buchhandlung namens 'Das Spukhaus der Bücher' sowie die Ankündigung einer gruseligen Lesenacht, in der 'Die schaurigste Geschichte der Welt' vorgelesen werden soll, verändern sein Leben von einem Tag auf den anderen!
'Das Spukhaus der Bücher' ist eine Mischung aus Buchhandlung und Geisterbahn. Und auch sein skurriler Besitzer Mr. Rapscallion könnte direkt einem Gruselkabinett entsprungen sein. Doch das Allerunheimlichste an der Buchhandlung sind die Geschichten, die in ihren Regalen stehen. Sie sind so unheimlich, so gruselig, so schaurig, dass derjenige, der sie liest, danach nicht mehr derselbe ist.
Wird Billy sich trauen, sie zu lesen? Traust du dich?

'Ein rasant und brillant erzähltes Abenteuer.'
Spiegel-Spezial über 'Die Kinder des Dschinn'

Ich möchte auch mal in so eine Buchhandlung!

— ELSHA

Eine unheimlich Geschichte mit vielen Geschichten und endet am Schluss mit einer schönen Geschichte. Traurig und doch ein Happy End.

— Naturchind

Perfekt für trübe Herbsttage.

— buecherkompass

Ein tolles Kinderbuch zum Gruseln! Aber auch Erwachsene werden beim Lesen dieses Buches eine Gänsehaut bekommen.

— CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine phantastische Weihnachtsgeschichte

Rees

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die schaurigste Geschichte der Welt. Philip Kerr.

    Die schaurigste Geschichte der Welt

    buecherkompass

    22. October 2016 um 11:38

    Ebenso wie andere leidenschaftliche Leser, besucht auch Billy Shivers regelmäßig die Bücherei. Besonders Geistergeschichten haben es dem Jungen angetan. Und wie es der Zufall so will, stößt Billy beim Stöbern in der Bücherei auf ein Plakat, das eine Einladung ins Spukhaus der Bücher erhält. Ohne zu zögern beschließt er dem Spukhaus einen Besuch abzustatten.Der Ladenbesitzer Mr. Rapscallion scheint von Billys Besuch zunächst wenig angetan, doch die Leidenschaft zu gruseliger Literatur verbindet. Die schaurige Buchhandlung aber steht kurz vor dem finanziellen Ruin, denn schon lange bleiben die Kunden aus.Um das Spukhaus doch noch zu retten, tüfteln Mr. Rapscallion und Billy einen Plan aus.Und der ist nichts für zarte Gemüter.Der Klappentext und das Cover des Buches sprachen mich sofort an und so musste ich einfach wissen, was sich hinter dem liebevoll gestalteten Einband verbirgt.Ist das Buch erst einmal aufgeschlagen, lässt es sich nur schwer wieder aus der Hand legen. Nicht nur die Namensgebung ist mehr als gelungen, denn wo, wenn nicht in einem Örtchen namens Hitchcock sollte die schaurigste Geschichte der Welt verlesen werden?Der Schreibstil hat seinen ganz eigenen Charme und so brachte mich Philip Kerr mehr als nur einmal zum Lachen. Die Sätze sind einfach gehalten, sodass auch junge Leser ihre Freude an der Geschichte haben werden.Die Protagonisten scheinen auf den ersten Blick etwas sonderbar. Trotzdem oder gerade deswegen, sind sie mir umso schneller ans Herz gewachsen. Vor allem das Zwiegespann aus Jung und Alt hat es mir sofort angetan. Gemeinsam bilden Billy und Mr. Rapscallion das perfekte Gleichgewicht und hauchen der Geschichte Leben ein.Besonders schön sind auch die eingestreuten Gruselgeschichten, die den Leser, unabhängig vom Plot, in ihre eigene schaurige Welt einladen und so zur schaurigen Atmosphäre des Buches beitragen.Die schaurigste Geschichte der Welt ist perfekt für trübe Herbsttage und hat mir, besonders in der Zeit vor Halloween, unglaublich viel Freude bereitet.Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und vergebe deshalb viereinhalb Sterne, für ein Buch, das nicht nur junge Leser begeistern wird.

    Mehr
  • Ungewöhnlich, aber trotzdem ein tolles Gruselbuch!

    Die schaurigste Geschichte der Welt

    CorniHolmes

    15. October 2016 um 17:26

    "Die schaurigste Geschichte der Welt" von Philip Kerr hatte mich aufgrund des interessanten Covers angesprochen. Ich bin ein großer Fan von den Zeichnungen von Regina Kehn, aber dieses Buchcover ist ihr besonders gut gelungen, finde ich. Man kann sofort erkennen, dass dieses Buch eine gruselige Geschichte erzählen wird und wer beim Betrachten des Bildes keine leichte Gänsehaut verspürt, der weiß spätestens beim Titel Bescheid, dass beim Lesen dieses Buches gruseln angesagt ist.Erzählt wird hier die Geschichte des Jungen Billy Shiver, der in einer US-Kleinstadt namens Hitchcock lebt. Bereits der Name der Stadt verrät einem ja schon, dass es sich hier um keine gewöhnliche Stadt handelt. Denn schließlich ist Alfred Hitchcock ja berühmt für seine Horrorgeschichten. Ich finde die Namenswahl daher sehr gelungen.In dieser Stadt also lebt der dünne, blasse Junge Billy, dessen größtes Hobby das Lesen von Büchern ist. Und am liebsten liest er Gruselgeschichten. Durch ein Werbeplakat wird er auf die Buchhanndlung "Das Spukhaus der Bücher" aufmerksam. Es zieht ihn sofort dorthin und schon beim ersten Besuch dieses Buchladens wird ihm klar, dass dieser Laden kein gewöhnlicher ist und auch der Inhaber mehr als sonderbar ist. Trotz dessen Unfreundlichkeit beschließt Billy bei ihm ein freiwilliges, unbezahltes Parktikum zu machen. Im Gegenzug für seine Hilfe darf er umsonst in den Büchern schmökern. Der Besitzer, dessen Name Mr. Rapscallion lautet, und Billy freunden sich mit der Zeit an. Zusammen entwickeln sie einen Plan, wie man die Buchhandlung vor dem Bankrott retten kann. Denn leider hat der Laden nur sehr wenige Kunden, da immer weniger Menschen, und insbesondere die Kinder, Bücher kaufen und lesen. Die beiden treffen auf eine Nachfahrin der Erfinderin von Frankenstein. Von ihr erhalten sie die schaurigste Geschichte, die jemals geschrieben wurde. Wer sie bis jetzt alleine gelesen hat, der ist vor Schreck gestorben. Billy und Mr. Rapscallion tüfteln eine genaile Idee aus, die sie an einem Abend in der Buchhandlung umsetzen wollen. Und das da so allerhand Gruseliges passieren wird, ist abzusehen...Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und war begeistert. Besonders das wirklich sehr unerwartete Ende hat mir super gut gefallen. In diesem Buch wimmelt es nur so vor Gruselgeschichten, Geistern und besonderen Vorkommnissen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich wunderbar lesen. Die Kapitel sind von der Länge genau richtig und die Atmosphäre ist für ein Gruselbuch für Kinder perfekt. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz. Die Geschichte ist also sowohl schön schaurig, als auch sehr lustig. Eine wunderbare Kombination also!Wer also die Lust verspürt, mal ein etwas anderes Buch zu lesen, der landet mit diesem hier ganz sicher einen Treffer! Sowohl Gänsehaut, als auch laute Lacher werden den Leser hier erwarten. Ich kann der Aussage auf dem Buchrücken wirklich nur zustimmen: Roald Dahl trifft hier eindeutig Frankensteins Monster. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen. Nur Vorsicht: Besser nicht vor dem Einschlafen lesen und keinesfalls, wenn man alleine ist!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks