Philip Pullman Ich war eine Ratte

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich war eine Ratte“ von Philip Pullman

"Ich war eine Ratte." - das ist das Einzige, was der Junge sagt, der eines Abends in einer verdreckten Pagenuniform beim alten Schuster und seiner Frau vor der Tür steht. Die beiden nehmen ihn bei sich auf. Doch zerfetzte Bettdecken und angenagte Stuhllehnen nähren schnell den Verdacht, dass mit dem Jungen, den sie Roger nennen, tatsächlich etwas nicht stimmt. Gegen den Willen seiner Pflegeeltern landet Roger als Attraktion auf dem Jahrmarkt und wird von der Presse als "Monster" tituliert. Eine Hetzjagd beginnt, dabei möchte Roger nur zu seiner Pflegefamilie zurückkehren.

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wieder einmal eine bunte, facettenreiche, einfach phantasievolle Geschichte. Für jeden Fan ein Must-Read.

MotteEnna

Vier Farben der Magie

Welch wunderbare Idee! Es gibt London nicht einmal sondern viermal!

SusannePichler

FALLEN: Kein Abgrund ist tief genug

…VerFALLEN…spannungsgeladene Suche nach der wahren Identität mit aktionistischer Handlung und knisternde Erotik…

Buch_Versum

Die Schlüsselchronik

Toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht

Yunika

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Einfach WOW! Ich liebe diese Geschichte und es geht genauso spannend weiter, wie es geendet hat! Der Humor ist klasse!

Lilith-die-Buecherhexe

Das Erwachen des Feuers

Ein wirklich überzeugender Reihenauftakt, der dem Leser sehr viel bietet und für Fans anspruchsvoller Fantasy sicherlich ein Genuss ist.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen