Philip Pullman The Subtle Knife

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Subtle Knife“ von Philip Pullman

Hören Sie - gesprochen vom Autor selbst und mehr als 20 Londoner Schauspielern -, wie Lyra auf der Suche nach dem geheimnisvollen und mächtigen Lord Asriel durch Verbindungen zwischen den unterschiedlichsten Parallelwelten schlüpft, wie sie mit den Panzereisbären im Land hinter dem Polarlicht finstere Mächte bekämpft, wie sie Will Parry kennenlernt und in Auseinandersetzungen zwischen Hexenclans, Engeln und seelenlosen Kriegern gerät. Aus dem englischen Oxford, wo Lyra ein kirchlich geführtes Internat besucht, gerät sie schließlich bis in eine Welt, in der Metatron, der Erzengel Michael, herrscht. Dazwischen liegen riskante Ballonfahrten, der Besuch der geheimnisvollen Stadt Cittàgazze, immer wieder die Flucht vor der mächtigen Wissenschaftlerin Mrs. Coulter, Flüge auf Libellen und vieles mehr.

Stöbern in Fantasy

Räuberherz

Hat mich verzaubert und überrascht

Lena_AwkwardDangos

Fairies - Amethystviolett

3 1/2 Sterne

LenaBa07

Mondprinzessin

Wirklich schöne Geschichte mit liebreizenden Charakteren!

Schnapsprinzessin

Blaze

Sehr empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Rebell

Absolut tolle Welt, die jeder kennenlernen sollte!

Schnapsprinzessin

Vier Farben der Magie

Schöner Auftakt für eine Reihe (wenn auch noch mit Luft nach oben), ich bin gespannt aufs nächste Buch.

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • His Dark Materials 02 Hörbuch

    The Subtle Knife
    Aniday

    Aniday

    18. February 2016 um 20:17

    "The Subtle Knife" ist der Nachfolger von "Northern Lights" und damit der zweite Band der "His Dark Materials"-Trilogie. Leichte Spoiler zum Vorgänger sind in der Inhaltsangabe nicht zu vermeiden. Will ist eigentlich ein normaler Junge, mit einer etwas seltsamen Mutter und einem vermissten Vater. Als eines Tages doch etwas an den Wahnvorstellungen seiner Mutter zu sein scheint und fremde Männer in sein Haus eindringen muss er seine Mutter in Obhut geben und kurz darauf selbst flüchten, gesucht von der Polizei durch Ereignisse, die er nicht ganz vesteht. Zuflucht findet er in einer Parallelwelt, deren Zugang er durch Zufall findet - und in der er auf Lyra trifft. Ihre Wege scheinen verknüpft zu sein... Nachdem das erste Buch Lyras Geschichte erzählt beginnt diese mit Wills und verknüpft nach und nach beide Erzählstränge, indem es direkt an Lyras Geschichte aus dem Vorgängerband anknüpft. War Lyras Geschichte zauberhaft, voller Magie, fremder Dinge und einigermaßen sorglos trotz dem Abenteuer, so beginnt Wills Geschichte ernster, vertrauter und irgendwie auch langweiliger. Denn Will ist aus unserer Welt und so mangelt es ihm und der Welt um ihn herum an Wunder und unentdecktem. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, die Geschichte nimmt nach ein paar Startschwierigkeiten an Fahrt auf und mehr als genug Elemente verknüpfen sich und lassen uns damit Teile des ersten Bands aus neuer Perspektive sehen. Dennoch konnte ich diese Geschichte nicht so sehr genießen wie "Northern Lights", denn sie kommt an keinem Punkt an das Niveau und den Zauber heran und fühlt sich teilweise wie ein schlichter Übergang zum letzten Band an. Dazu kommt sicherlich, dass es ein Hörbuch war. Die Sprecher waren großartig und haben mich sofort wieder in ihren Bann gezogen, soweit das im Rahmen der Geschichte möglich war. Leider - und deshalb muss ich Punkte abziehen - war die Aufnahme sehr schlecht. Sie hallte und lange Zeit war im Hintergrund eine Art quietschen zu hören. Sehr leise, aber stetig und nervig, als sei die digitale Version schlecht von einem halb ausgeleierten Kassettenrekorder übernommen worden. Den dritten Band werde ich mir nicht mehr als Hörbuch antun, so leid es mir wegen der wirklich guten Besetzung der Sprecher tut. Lieber lese ich selbst...

    Mehr