Philip Reichardt Auf einmal war er nicht mehr da

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf einmal war er nicht mehr da“ von Philip Reichardt

Ein Buch über die verpassten Gelegenheiten und die Möglichkeiten, die eigenen Eltern noch einmal neu kennenzulernen. Wir glauben, sie zu kennen, weil sie uns von klein auf vertraut sind. Doch was wissen wir tatsächlich über unsere Eltern? Als sein Vater unerwartet stirbt, sieht sich Philip Reichardt einer Reihe von Fragen gegenüber, auf die er keine Antworten hat. Er geht dem Leben seines Vaters nach, überprüft Familienlegenden, führt zahlreiche Gespräche und fördert nach und nach Überraschendes und Erstaunliches zutage. Aber er stößt auch auf Grenzen. Wie nahe kann man seinen Eltern im Nachhinein kommen? Und wie verändert sich das eigene Leben, wenn die Eltern auf einmal nicht mehr da sind?

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Ein wunderbares, warmherziges Buch mit tollen Charakteren. Gehört zu meinen Frühlinghightlights 2018!

Lilly83

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Fräulein Hedy ist lustig und hat Tiefgang. Sehr gerne gelesen!

Lilly83

Nackt über Berlin

Sehr interessante Story mit Witz und Gefühl

Kendall

Vier Schwestern

Was war das? Nicht Fisch, nicht Fleisch - leere, poetische Worthülsen reihen sich aneinander. Anstrengend und enttäuschend.

Schmiesen

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Spannende Ausgangslage nicht ganz umgesetzt.

sar89

Kraft

Spannende Frage, die für mich unbeantwortet blieb.

LolitaBuettner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks