Philip Roth

(1.562)

Lovelybooks Bewertung

  • 1312 Bibliotheken
  • 45 Follower
  • 40 Leser
  • 147 Rezensionen
(553)
(611)
(306)
(74)
(18)

Lebenslauf von Philip Roth

Philip Roth wurde am 19. März 1933 als Sohn jüdischer Eltern in Newark, New Jersey, USA geboren. Er absolvierte sein Studium am Newark College der Rutgers University. 1954 schloss Roth den Bachelor of Arts an der Bucknell University, Pennsylvania ab. 1955 folgte der Master of Arts an der University of Chicago. 1956-1958 nahm Philip Roth eine Lehrtätigkeit an der University of Chicago an. Sein Fachbereich war Englische Literatur. 1959/1960 erhielt Roth das "Guggenheim Fellowship" 1960-1962 nahm er eine Lehrtätigkeit beim „Creative Writing“ am Writer’s Workshop der University of Iowa an. 1962-1964 war er Writer in Residence in Princeton, 1965 dann Writer in Residence in Philadelphia. Seit 1965 lebt Philip Roth vorwiegend in New York und ist seit 1970 Mitglied des „National Institute of Arts and Letters“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mediokre Altherrenfantasie mit viel Geschwafel, platten Figuren aber grandiosem Plot

    Der menschliche Makel

    awogfli

    11. July 2018 um 11:24 Rezension zu "Der menschliche Makel" von Philip Roth

    Wenn ich mich bei meinen Buch-Freunden umsehe, dann fällt auf, dass dieses Werk extrem stark polarisiert. Die einen lieben es, die anderen finden kein gutes Haar an ihm.  Ich bin diesmal wie so oft in der Mitte und kann sowohl die Begeisterung als auch die Ablehnung verstehen, so wie ich hier auch die Stärken und Schwächen dieses Werkes anmerken kann.Im Gesamtplot finde ich die Geschichte echt grandios. Ein sehr heller Schwarzer konsturiert seine Lebenslüge als weiße Identität, inklusive sagenhaftem akademischen und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1856
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1166
  • Kompromisslos

    Empörung

    Bibliomania

    15. June 2018 um 23:35 Rezension zu "Empörung" von Philip Roth

    Schon sehr lange wollte ich unbedingt einmal etwas von Philip Roth lesen. Bedauerlich, dass jetzt sein Tod dazu geführt hat, aber "Der menschliche Makel" konnte mich bisher nicht verleiten. "Empörung" ist ein wirklich kleines, schmales Büchlein, das sich viel besser lesen lässt, als ich es von einem Philip Roth erwartet hätte.Amerika 1950. Marcus Messner ist der Sohn eines Metzers. Er ist fleißig, klug, liebenswürdig und sensibel. Er tut eigentlich alles, was seine Eltern erwarten, so dass diese sich immer auf ihn verlassen ...

    Mehr
    • 4
  • Muss man sich das antun?

    Everyman

    ichundelaine

    21. October 2017 um 09:26 Rezension zu "Everyman" von Philip Roth

    Da Philip Roth so ziemlich jedes Jahr als verkannter Favorit für den Literatur Nobelpreis gehandelt wird und ich bis jetzt (Schande über mein Haupt) noch nichts von ihm gelesen hatte, kam mir dieser schmale Band gerade recht! Nun frage ich mich allerdings, ob Everyman der richtige Einstieg in das Gesamtwerk des Autors ist...Im Prinzip ist das Buch ein einziger Krankenbericht, unterlegt mit der eher unspektakulären Lebensgeschichte eines nicht sehr sympathischen Mannes. Die Geschichte beginnt mit dem Begräbnis des Protagonisten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Amerikanisches Idyll"

    Amerikanisches Idyll

    Linker_Mops

    14. April 2017 um 21:42 Rezension zu "Amerikanisches Idyll" von Philip Roth

    Ich hatte vor ein paar Jahren schon einmal 2,3 Bücher von Philip Roth gelesen und fand diese damals eigentlich sehr gut geschrieben, Daher dachte ich, als ich dieses Buch im Stöberbereich des Literatursalons gesehen hatte, nehme ich mal wieder eines in die Hand.Diesmal war ich aber nicht so überzeugt. Die Story an sich ist ja sehr spannend und leider auch aktuell: Terrorismus - was macht das mit einer Gesellschaft und vor allem was macht das mit der Familie eines Terroristen bzw. wie in diesem Fall einer Terroristin? Und was ...

    Mehr
  • Genial!

    Operation Shylock

    Schneewittchenzwerg

    10. March 2017 um 12:50 Rezension zu "Operation Shylock" von Philip Roth

    Jedes Mal, wenn ich den Titel sehe, muss ich an Sherlock Holmes denken... Aber lasst euch davon nicht täuschen! Das Buch ist alles andere als eine Geschichte über einen genialen Detektiven. Dieses Buch ist eine fiktive Autobiographie des Autors Philip Roth, die so genial geschrieben ist, dass es einem schwierig fällt, zu unterscheiden, was davon jetzt wahr und was erfunden ist."Operation Shylock" ist politisch, kreativ und bringt einem zum Nachdenken. Mal was Neues!

  • Amerikanisches Idyll

    Amerikanisches Idyll

    bauerhepeter

    Rezension zu "Amerikanisches Idyll" von Philip Roth

    Amerikanisches Idyll von Philip Roth – Dakota Fanning  sprengt den so wichtigen Boden unter einem weg. Auf unserer interessanten  literarischen und filmischen  Rundreise durch  die " USA der Verlogenheit  " innerhalb der Rezension  zu DER EISSTURM von Ricky Moody weiter unten, machten  wir in vielen Bundesstaaten halt um hinter Häuserfassaden , leicht voyeuristisch , zuschauen wo ehemals intaktes  Familienleben  Stück  für Stück auseinanderbricht. In Newmark der größten Stadt von New Yersey , einem kleinen Bundesstaat mit  den ...

    Mehr
    • 4

    bauerhepeter

    01. December 2016 um 17:21
  • Philip Roth - Indignation

    Indignation

    miss_mesmerized

    26. November 2016 um 05:10 Rezension zu "Indignation" von Philip Roth

    Marcus Messner begins his sophomore year at Winesburg College. He is happy to finally leave his family, his father, a butcher, and his mother, always afraid. The college is quite conservative and from the start Marcus has problems adapting. For him, as a Jew, life is especially difficult. First, rather unsatisfying experiences with girls, the strict rules of the college and the Korean War looming – Marcus feels his life has already ended before it really began.Philip Roth’s way of writing always catapults you into the life and ...

    Mehr
  • Religion, Terrorismus und Kindererziehung

    Amerikanisches Idyll

    dominona

    23. November 2016 um 08:50 Rezension zu "Amerikanisches Idyll" von Philip Roth

    Gibt es so etwas wie ein amerikanisches Idyll überhaupt? Im Buch sieht es so aus, bis die Tochter zu weit geht und mit 16 einen terroristischen Akt begeht - und kaputt ist der amerikanische Traum. Das Buch war für mich sehr anstrengend und hatte immer wieder Phasen, die mich fast abbrechen lassen haben, aber da die Geschichte an sich interessant ist, habe ich durchgehalten. Es ist sehr weitschweifig geschrieben und manchmal fragt man sich: und warum erzählt er mir das jetzt alles? Diese Frage wird leider nicht immer beantwortet. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.