Empirische Untersuchung zur Online-Werbung

Cover des Buches Empirische Untersuchung zur Online-Werbung (ISBN:9783838648446)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Empirische Untersuchung zur Online-Werbung"

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§In der letzten Zeit haben sich eine Reihe von Trends (siehe Anhang) entwickelt, die das zukünftige Werbeumfeld maßgeblich gestalten und verändern werden. Einige Stichworte sind z.B. interaktive Medien, Information-Overload, Digitalisierung, das Problem der Datensicherheit und der Konvergenzprozess der Medien. Interaktivität (oder Interaktion) bezeichnet aufeinander bezogenes Handeln mehrerer Personen (... oder) auch die wechselseitige Kommunikation zwischen Computer und Anwender. Bisherige Medien unterstützen die Interaktivität überhaupt nicht oder nur auf sehr begrenzte Art und Weise. Demgegenüber hat sich ein Medium, das geradezu für interaktive Anwendungsmöglichkeiten prädestiniert ist, in kürzester Zeit als Massenmedium etabliert:§I nteraktiv.§N ett, aber nicht ganz einfach.§T otal global.§E xponentielles Wachstum.§R isiko und Chance gleichzeitig.§N och nicht zu spät.§E insteiger sind willkommen.§T olle Herausforderung für jede Firma.§Das Internet zeichnet sich durch Interaktivität, Personalisierung, hohe Reichweiten und Erfolgskontrolle aus und stellt eine ideale Ergänzung zur Multichanneling-Strategie eines Unternehmens dar. Das Internet ist das Medium mit den höchsten Wachstumsraten und höchsten Reichweiten weltweit. Daher wird zukünftig das Internet als Werbeträger eine bedeutende Rolle spielen. Der Hintergrund dazu ist, dass wir halt auch sehen, dass die Intensiv-Nutzer von Online-Medien - also die Surfer - nicht zwingend über klassische Medien erreichbar sind. Wegen fehlender Transparenz, Vergleichbarkeit und Standardisierung von Online-Werbung beträgt heute der Anteil der Werbeausgaben im Internet an den gesamten Werbeausgaben nur etwa 1 Prozent. Laut Ergebnissen verschiedener Studien wird sich dieser Anteil an den tatsächlichen Anteil der Online-Nutzung im Verhältnis zu den anderen Medien angleichen. Im optimistischsten Fall kann der Anteil der Online-Werbung im Marketing-Mix in drei bis fünf Jahren durchaus im niedrigen zweistelligen Prozentbereich liegen.§Gang der Untersuchung:§Im Rahmen dieser Arbeit wird Online-Werbung mit Schwerpunkt Deutschland betrachtet. Teilweise erfolgt auch eine internationale Einordnung. Zunächst werden die Grundlagen zum Internet und WWW (Kapitel 2) sowie zu Marketing und Werbung (Kapitel 3) dargelegt. Die darauf folgenden Kapitel befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten zum Thema Online-Werbung. Es werden ebenfalls Grundlagen erläutert und diese anhand empirischer Studienergebnisse vertieft. In Kapitel 4 wird zunächst Allgemeines zur Online-Werbung genannt. Darüber hinaus wird auf die Bereiche Nutzungsmessung und Effizienzkontrolle bei Online-Werbung (Kapitel 5), Online-Werbewirkung (Kapitel 6) sowie auf Werbeträger, Vermarkter und Werbetreibende (Kapitel 7) eingegangen. Im achten Kapitel erfolgt eine Zusammenfassung und ein Ausblick und der Anhang enthält weitergehende Informationen sowie einen sehr ausführlichen Glossar, in dem einzelne Begriffe zu den verschiedenen Kapiteln näher erläutert werden.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§1.EINLEITUNG1§2.DAS INTERNET UND DAS WORLD WIDE WEB2§2.1BEGRIFFE, GESCHICHTE UND ENTWICKLUNG DES INTERNETS2§2.2DIENSTE IM INTERNET4§2.3BENUTZERSTRUKTUR UND -PROFIL4§2.3.1ERHEBUNGSSCHWIERIGKEITEN BEI ONLINE-STUDIEN4§2.3.2SELBSTSELEKTION DER BEFRAGTEN5§2.3.3STUDIENERGEBNISSE5§2.3.3.1DEUTSCHLAND6§2.3.3.2INTERNATIONAL8§3.MARKETING UND WERBUNG9§3.1DER KLASSISCHE MARKETINGBEGRIFF9§3.2DER MARKETING-MIX11§4.ONLINE-WERBUNG12§4.1DEFINITION DER ONLINE-WERBUNG12§4.2DYNAMIK...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838648446
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:31.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks