Philip Toshio Sudo Zen rund um die Uhr

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zen rund um die Uhr“ von Philip Toshio Sudo

Zen zu praktizieren heißt nicht, weltabgeschieden im Kämmerlein zu meditieren. Zen ist überall: im morgendlichen Weckerläuten und im abendlichen Zähneputzen. "Jede Handlung kann eine Quelle der Erkenntnis, ja der Erleuchtung sein", schreibt der Autor in der Einleitung zu seinem Buch. Jedem Tag die Bedeutung beimessen, die er verdient, täglich das Besondere zu sehen, das lehrt uns Zen. Denn der Umgang mit dem Heute bestimmt der Umgang mit unserem Leben. Philip Toshio Sudo zeigt auf unterhaltsam- tiefsinnige Weise: Zen ist der einfachste und klarste Weg, die Kostbarkeit jedes Augenblicks mit allen Sinnen zu erfahren und zu genießen. Egal, wo Sie gerade sind - im Bad, im Bett, im Auto, im Büro, im Restaurant: "Carpe diem" - mit Zen.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zen rund um die Uhr" von Philip Toshio Sudo

    Zen rund um die Uhr
    wollsoeckchen88

    wollsoeckchen88

    08. March 2011 um 12:47

    Ein nettes kleines Büchlein darüber, dass Zen in allen Dingen zu finden ist - auch in den Verrichtungen des Alltags. Es enthält interessante, teils lustige Anekdoten aus der Welt der großen Zen-Gelehrten und regt zum weiteren Beschäftigen mit diesem Thema an. Jedoch empfiehlt sich zuvor etwas allgemeine Lektüre zur Einführung ins Zen, denn hier wird man doch ein wenig zu sehr ins kalte Wasser geworfen und viele Gedankengänge sind daher für Menschen, die sich bis dato nicht mit Zen beschäftigt haben, nur bedingt nachvollziehbar.

    Mehr