Philip Toshio Sudo Zen rund um die Uhr

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zen rund um die Uhr“ von Philip Toshio Sudo

Zen zu praktizieren heißt nicht, weltabgeschieden im Kämmerlein zu meditieren. Zen ist überall: im morgendlichen Weckerläuten und im abendlichen Zähneputzen. "Jede Handlung kann eine Quelle der Erkenntnis, ja der Erleuchtung sein", schreibt der Autor in der Einleitung zu seinem Buch. Jedem Tag die Bedeutung beimessen, die er verdient, täglich das Besondere zu sehen, das lehrt uns Zen. Denn der Umgang mit dem Heute bestimmt der Umgang mit unserem Leben. Philip Toshio Sudo zeigt auf unterhaltsam- tiefsinnige Weise: Zen ist der einfachste und klarste Weg, die Kostbarkeit jedes Augenblicks mit allen Sinnen zu erfahren und zu genießen. Egal, wo Sie gerade sind - im Bad, im Bett, im Auto, im Büro, im Restaurant: "Carpe diem" - mit Zen.

Stöbern in Sachbuch

Meinungsfreiheit!

Sollte an allen Schulen gelesen werden! Trotz Kürze sehr interessant!

Raven

Die Zukunft der Rebellion

Ein langatmiger Essay, der meine Fragen nicht beantwortet hat und sich alles andere als leicht durchdringen lässt.

seschat

Generation Kohl

eine kurze Beschreibung was in den 80er und 90er Jahren unter "Kohl" so passiert ist und wie der Autor es im Rückblick empfunden hat.

Sigrid1

Ess-Medizin für dich

bin total enttäuscht - soll wohl als Werbung in eigener Sache dienen

Gudrun67

Rattatatam, mein Herz

Informativ, unterhaltsam und gut veranschaulicht! Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Bambisusuu

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zen rund um die Uhr" von Philip Toshio Sudo

    Zen rund um die Uhr

    wollsoeckchen88

    08. March 2011 um 12:47

    Ein nettes kleines Büchlein darüber, dass Zen in allen Dingen zu finden ist - auch in den Verrichtungen des Alltags. Es enthält interessante, teils lustige Anekdoten aus der Welt der großen Zen-Gelehrten und regt zum weiteren Beschäftigen mit diesem Thema an. Jedoch empfiehlt sich zuvor etwas allgemeine Lektüre zur Einführung ins Zen, denn hier wird man doch ein wenig zu sehr ins kalte Wasser geworfen und viele Gedankengänge sind daher für Menschen, die sich bis dato nicht mit Zen beschäftigt haben, nur bedingt nachvollziehbar.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks