Philip Waechter

 4,3 Sterne bei 228 Bewertungen
Autor*in von ich, Ich schenk dir eine Geschichte 2007 und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Philip Waechter wurde 1968 als Sohn des Zeichners und Cartoonisten F. K. Waechter geboren. Studierte an der Fachhochschule in Mainz Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt der Illustration. 1995 erschienen illustrierte Kinderbücher. Als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt am Main arbeit Philip Wäechter.

Neue Bücher

Cover des Buches Die drei Spatzen (ISBN: 9783836963084)

Die drei Spatzen

Erscheint am 23.06.2024 als Pappbuch bei Gerstenberg Verlag.
Cover des Buches Ameisen in Adas Bauch (ISBN: 9783407758958)

Ameisen in Adas Bauch

 (1)
Neu erschienen am 05.03.2024 als Gebundenes Buch bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Philip Waechter

Cover des Buches Sieben Tage Mo (ISBN: 9783522186483)

Sieben Tage Mo

 (38)
Erschienen am 29.08.2023
Cover des Buches Die Nussknacker-Bande (ISBN: 9783551316943)

Die Nussknacker-Bande

 (23)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches ich (ISBN: 9783407794048)

ich

 (11)
Erschienen am 03.11.2009
Cover des Buches Nella-Propella (ISBN: 9783596809653)

Nella-Propella

 (10)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Der schönste Hundesommer der Welt (ISBN: 9783407742117)

Der schönste Hundesommer der Welt

 (9)
Erschienen am 20.01.2017
Cover des Buches Mittwochs darf ich spielen (ISBN: 9783596807307)

Mittwochs darf ich spielen

 (9)
Erschienen am 01.01.2008
Cover des Buches Ich schenk dir eine Geschichte 2007 (ISBN: 9783570276006)

Ich schenk dir eine Geschichte 2007

 (10)
Erschienen am 26.03.2007
Cover des Buches Sohntage (ISBN: 9783407793690)

Sohntage

 (7)
Erschienen am 17.02.2008

Neue Rezensionen zu Philip Waechter

Cover des Buches Sieben Tage Mo (ISBN: 9783522186483)
luisa_loves_literatures avatar

Rezension zu "Sieben Tage Mo" von Oliver Scherz

Es braucht mehr als sieben Tage
luisa_loves_literaturevor 6 Tagen

"Sieben Tage Mo" greift zweifelsohne ein sehr wichtiges Thema auf, das vor allem in letzter Zeit ein wenig aus dem Blickfeld der Kinderbuchliteratur verschwunden war: wie lebt es sich als Heranwachsender mit einem Geschwisterkind, das von Geburt an in seiner Entwicklung eingeschränkt ist? Wie geht na damit um, wenn einem zu früh zu viel Verantwortung aufgebürdet wird? Wie kann man sich selbst sein eigenes Leben und Wohlbefinden bewahren?

All diese Fragen behandelt Oliver Scherz in seinem Roman, einfühlsam und auch nachvollziehbar, aber leider auf der Ebene der Handlung nur begrenzt überzeugend, denn bei allem finanziellen Druck, den die Familie spürt, kann ich mir leider kein Szenario vorstellen, in dem die Verantwortung für den jüngeren Bruder so vollkommen, umfassend und nachhaltig auf einen Heranwachsenden übertragen wird. Aus Sicht der Handlungskonstruktion leuchtet dieser Aufbau zwar ein, denn die Kinderbuchliteratur ist ja quasi auf die Abwesenheit von Eltern spezialisiert, glaubwürdig war diese Verschiebung der Aufgaben von der Mutter auf ihren Sohn nicht.

Darüber hinaus habe ich mich über den ganzen Text schwer damit getan, in den Roman hineinzufinden. Stilistisch findet der Roman nicht so recht in einen Flow, viele Absätze sind abgehackt, fast sprunghaft, ganze Passagen wirken so, als seien einzelne, die Handlung fließend zusammenhaltende, Sätze herausgestrichen worden. Oftmals hatte ich den Eindruck, dass hier nur möglichst schnell ein neuer Problembereich abgehandelt, eine neue Belastung angerissen werden sollte. Im Grunde hat der Roman kaum gelungene Übergänge und dies verhindert ein Mitfiebern und einen ansteigenden Spannungsaufbau; Komponenten, die gerade im Kinderbuchbereich wesentlich sind.

Für mich waren die "Sieben Tage mit Mo" ein wichtiger Beitrag zu einem wesentlichen Thema, der aber in der Umsetzung großes Optimierungspotenzial aufweist.

Cover des Buches Starke Freunde (ISBN: 9783407799654)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Starke Freunde" von Barbara Gelberg

eine tolle Sammlung
Tilman_Schneidervor einem Monat

Eine tolle Sammlung von schönen Vorlesegeschichten. Unterschiedliche Themen und Autoren und viele schöne Bilder. Von Christine Nöstlinger gibt es die Geschichte Ameisen. Eine spannende und lustige Geschichte über Ameisen die aus der Hausmauer kommen und vielleicht führen sie auch neue Freunde zusammen. Eine tolle und sehr abwechslungsreiche Sammlung.

Cover des Buches Arnd Zeiglers wunderbares Fußballbuch (ISBN: 9783954702893)
papa.hirsch.liests avatar

Rezension zu "Arnd Zeiglers wunderbares Fußballbuch" von Arnd Zeigler

Humorvoller und kindgerechter Fußballsachverstand
papa.hirsch.liestvor einem Monat

🦊 ab 8

📄 136 Seiten

💶 16,00 Euro

📖 Klett Kinderbuch Verlag @klettkinderbuch

🖊️ Arnd Zeigler @arndzeigler

🎨 Philip Waechter @philipwaechter

⁉️ Buch über Fußball


🦌Worum geht es?🦌


Im Buch geht es um Fußball, Fußball, Fußball. Insgesamt 57 Begriffe aus der Fußballwelt werden mit Hilfe von kleinen Geschichten, Fachwissen und historischen Fakten erklärt.



🦌Mein Eindruck:🦌


Ein wundervolles Buch, nicht erst ab 8. Denn wenn sich Kinder für Fußball interessieren, kommen auch schon früh Fragen. Wir haben dann die Möglichkeit die einzelnen Fragen durch die kleinen Beispielgeschichten und unsere Erfahrungen zu erklären. 57 Begriffe werden hier erklärt. Arnd Zeigler kam sicher nicht zufällig auf die Zahl, denn bald nehmen 57 Mannschaften an der Weltmeisterschaft teil #ironie . Die Umsetzung aus den Geschichten, geparkt mit aktuellen oder historischen Fakten ist super. Zwar kennen Kindern keine Fußballer von früher, aber bestimmt einen Haaland, Messi oder CR7. Diese Mischung macht das Buch zu einem der bedeutendsten Enzyklopädien seit dem Brockhaus. „Der Zeigler“ wie man dann in einigen Jahren so schön sagt. Ich als Bremen-Fan, bin natürlich begeistert, dass auch Werder in diesem Buch vorkommt, auch wenn sich Arnd Zeigler hier sehr zurückgehalten hat, damit alle, bzw. viele Vereine auf ihre Kosten kommen. Die Illustrationen sind super witzig und passen sehr gut zu diesem meisterlichen Buch.



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊


Gespräche aus der Community

In Oliver Scherz neuem Kinderbuch ab 11 Jahren erwartet euch eine berührende Geschichte voller Wärme und Leichtigkeit über die zwei ungleichen Brüder Karl und Mo.

Im Rahmen dieser Leserunde könnt ihr 15 Exemplare gewinnen und hier über das Kinderbuch diskutieren. Wir sind gespannt auf eure Eindrücke!

143 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SofieWaldenvor 5 Monaten

Ein Buch, das mich sehr berührt hat, auch weil es das reale Leben wiederspiegelt, ungeschönt und da ist trotzdem ganz viel Zuneigung und Liebe, die so viel möglich macht und trägt.

HIer der Link zu meiner Rezension auf LovelyBooks,

https://www.lovelybooks.de/autor/Oliver-Scherz/Sieben-Tage-Mo-8966773679-w/rezension/11826241909/.

Ich habe meine Rezension auch bei Amazon, Thalia, Hugendubel, Buecher.de und Weltbild eingestellt.

Community-Statistik

in 295 Bibliotheken

auf 24 Merkzettel

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks