Philip Waechter Ich schenk dir eine Geschichte 2007

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich schenk dir eine Geschichte 2007“ von Philip Waechter

23. April 2007: Welttag des Buches – Machen Sie wieder mit! Auch 2007 feiern wir den Welttag des Buches. Mit der Anthologie »Ich schenk dir eine Geschichte 2007« haben Sie die Möglichkeit, Schmökerfreude an kleine Leseratten zu verschenken und Lust am Lesen zu wecken und zu fördern. Im Verschenkbuch für den Welttag des Buches 2007 finden Sie wieder Geschichten von namhaften Autorinnen und Autoren sowie ein Preisrätsel mit Teilnahme-Unterlagen zum Welttags-Schulwettbewerb.

Total süß!

— Catniss
Catniss

Stöbern in Kinderbücher

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

Herzerwärmend und berührend. Erneut zeigen uns der Hase und Igel, was wahre Freundschaft ausmacht. Die Illustrationen sind zauberhaft schön!

CorniHolmes

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich schenk dir eine Geschichte 2007" von Philip Waechter

    Ich schenk dir eine Geschichte 2007
    charlotte

    charlotte

    25. November 2009 um 13:18

    Jedes Jahr am 23.04. feiert der Buchhandel den sogenannten: Welttag des Buches und verschenkt ein kleines Buch mit Geschichten für Kinder und Jugendliche an seine jungen Kunden. Nachdem ich ganz begeistert von den diesjährigen (2009) Geschichten war, habe ich mir eins der letzten Jahrgänge besorgt und immer mal wieder eine der kurzen Geschichten gelesen. Dieses Mal jedoch war ich nicht ganz so glücklich, denn in der Ausgabe des Jahres 2007 hat mir nur eine Geschichte wirklich gefallen, obwohl so bekannte Autoren wie Brigitte Blobel, Federica de Cesco, Ursel Scheffler u.a. eine Geschichte für dieses Buch zur Verfügung gestellt haben. Mir persönlich hat "Halb unerwünscht" von Antje Barbenerde am besten gefallen und mich dazu verleitet, doch vielleicht mal ein ganzes Buch von ihr zu lesen. Es geht um ein junges Mädchen, dass mit 12 herausfindet, dass ihr Vater ein Indianer ist. Sie reist mit ihrer Mutter in die USA, um ihn zu besuchen, doch bei ihrer Ankunft im Dorf steht dort ein Schild: NICHTINDIANER UNERWÜNSCHT! Sie fragt sich, ob sie die Heimat ihres Vaters denn überhaupt betreten darf und als ein etwa gleichaltriges Mädchen sie zudem noch beschimpft, fühlt sie sich eben "halb unerwünscht". Wie sie doch noch zu ihren Wurzeln findet und ihren Vater trifft, kann man in dieser netten kleinen Geschichte kurz nachlesen...

    Mehr