Philip Wylie

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Wenn Welten zusammenstoßen.

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf dem neuen Planeten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das große Verschwinden

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Wundertier

Bei diesen Partnern bestellen:

The Savage Gentleman

Bei diesen Partnern bestellen:

GLADIATOR

Bei diesen Partnern bestellen:

Tomorrow!

Bei diesen Partnern bestellen:

La Fin du rêve (Le Livre de poche)

Bei diesen Partnern bestellen:

Triumph

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Auf dem neuen Planeten" von Philip Wylie

    Auf dem neuen Planeten
    rallus

    rallus

    08. November 2010 um 13:41 Rezension zu "Auf dem neuen Planeten" von Philip Wylie

    Nach dem Zusammenstoß der Welten, die Erde existiert nicht mehr. Sie wurde durch die Kollision mit einem fremden Himmelskörper völlig zerstört. Aber Teile der Menschheit leben noch. Es sind diejenigen Männer, Frauen und Kinder, die in drei Raumschiffen den Planeten Bronson Beta erreichten. Dort finden die Geretteten zu ihrer Überraschung die vollständig erhaltenen Kuppelstädte eines längst ausgestorbenen Volkes, die ihnen Schutz bieten und den Start auf der neuen Welt erleichtern. Ein aus dem Jahr 1933 ganz gut geschriebens Buch, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn Welten zusammenstoßen." von Philip Wylie

    Wenn Welten zusammenstoßen.
    rallus

    rallus

    04. October 2010 um 14:59 Rezension zu "Wenn Welten zusammenstoßen." von Philip Wylie

    Bronson Alpha und Bronson Beta, zwei neu entdeckte Himmelskörper, nähern sich aus dem Weltraum der Erde. Auf Grund astronomischer Berechnungen läßt sich genau vorherbestimmen, daß Bronson Alpha mit der Erde zusammenstoßen und sie vernichten wird, samt allem Leben, das sie trägt. Doch der zweite Himmelskörper wird die Sonne in einer ähnlichen Bahn umkreisen und neues Leben hervorbringen. Jetzt wird fieberhaft eine zweite Arche gebaut um genügend Pflanzen, Tiere und Lebewesen auf die zweite Erde zu bringen. 1933 geschrieben, 1951 ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das grosse Verschwinden (übersetzt von Walter Brumm)" von Philip Wylie

    Das grosse Verschwinden (übersetzt von Walter Brumm)
    Capricorna

    Capricorna

    15. November 2009 um 22:50 Rezension zu "Das grosse Verschwinden (übersetzt von Walter Brumm)" von Philip Wylie

    Von jetzt auf gleich teilt sich die Welt in zwei Dimensionen; in der einen nur die Männer, in der anderen nur die Frauen. Wie es nun mit diesen beiden Welten weitergeht, schildert Wylie in diesem SF-Roman aus den Fünfzigern. Der nicht überraschende spoiler: Beide Kulturen brechen zusammen, jede auf ihre Art, und die Gründe, die dazu führen, sind leider immer noch von erschreckender Aktualität. Eine sehr bedenkenswerte Utopie bzw. Dystopie. Ein Stern Abzug wegen der zeit- und wohl auch kulturell-bedingten überholten Ansichten zum ...

    Mehr