Philipp Benzin Magische Verwicklungen

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(6)
(11)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magische Verwicklungen“ von Philipp Benzin

„Die Situation ist ernst, sehr ernst sogar“, erwiderte die Frau. „Ihr solltet lieber handeln, anstatt mich ungläubig anzustarren, verehrter Hardur. Es ist keine Zeit zu verlieren. Andere Kräfte sind schon am Werk. Wie Ihr wisst, ist Erzmagier Almuthar erst kürzlich ermordet worden.“

Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten.

MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Panmagia-Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Zum Glück tauchen plötzlich eine alte Dame und der Hüter der Truhe auf, die mit ihren wachen Augen und einem verzweifelten Universitätsvorsitzenden alles daran setzen, die Situation zu retten, bevor es zu spät ist.

Ein ungewöhnlicher Fantasy-Roman mit einem Hauch von Krimi und einer Prise Humor in moderner Erzählweise.

Demnächst erhältlich:

MARATHUM, 2. Teil

XENOBIAS’ FLUCH, 3. Teil

Ganz gut geschrieben. Es macht Spass es zu lesen und es ist immer etwas los aber richtig fesseln konnte es mich nicht

— MissSweety86

Mir hat das Buch bis jetzt gut gefallen, man kann es schnell zwischendurch lesen. Es macht Spaß, da der Text humorvoll und in moderner Spra

— Buchgeheimnis

Bietet mit gutem Wortschatz und liebevoll gestalteter Geschichte eine angenehme Lesezeit. Ich freue mich auf Teil 2!

— Yogine

Wer auf schrägen Humor, Krimi mit einem Hauch Fantasy steht, der sollte hier zugreifen! Lasst euch in eine magische Welt entführen

— silvandy

Ein Fantasy-Krimi, der nach seiner raschen Fortsetzung verlangt.

— Frank1

Guter, kurzer Lesestoff für zwischendurch und zum mitfiebern.

— nileya

Wenn man Fantasy Bücher mit einer leichten Kriminote mag sollte man sich das Buch für einen freien Tag aufheben.

— Fanni99

Halbling Aazarus stolpert in eine wilde Jagd nach einem magischen Stab und gerät in einen Strudel von Verdächtigungen.

— Lisbeth0412

ein Halbling in der großen Stadt, ein Mord an einem Magier und ein Hauptmann, der ihn aufklären soll - lockerer Auftakt zur Serie

— annlu

Spannender Anfang einer humorvollen Fantasy-Reihe. Überraschende Charaktere, eine überzeugend geschilderte Fantasy-Welt, was will man mehr? 

— Gill86

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

1x lesen reicht, das Beste war die Schokolade

CorneliaP

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Hübsche Illustrationen. Die Geschichte hilft vermutlich gut gegen Schlaflosigkeit ...

BWV-57

Nevernight - Die Prüfung

Für mich das beste Fantasy-Buchh des Jahres!

booklovii

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Die Idee ist super - an der Umsetzung kann man noch arbeiten.

Emmy29

Das Lied der Krähen

Überzeugt vor allem mit vielschichtigen Charakteren und einem fulminanten Showdown!

hidingbehindthecurtain

Blutsbande

Gut gelungener erster Auftakt. Ich konnte mich schwer entscheiden ob 3 oder 4 Sterne.

Ayumaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Magische Verwicklungen" von Philipp Benzin

    Magische Verwicklungen

    Aazarus

    Liebe Fantasy-Fans! Wer hat Lust und Zeit zu einer gemeinsamen Leserunde zu meinem Fantasy-Roman „Magische Verwicklungen“? Hierfür verlose ich 10 EBook-Gutscheine (EBUP- oder Mobi-Format). Darum geht es: Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. Leseprobe: https://philippbenzin.wordpress.com/leseprobe/ Hinweis: Bei dem Buch handelt es sich um den 1. Teil der Reihe "Das Erbe der Drachenkriege". Erschienen sind bisher 4 Teile. Der 5. Teil ist in Erarbeitung. Für die Folgeromane sind auch Leserunden geplant.  Wem der erste Teil gefallen hat, ist daher für die folgende Leserunde herzlich eingeladen (wieder) dabei zu sein - vorausgesetzt, es wurde eine abschließenden Rezension bei Lovleybooks und Amazon verfasst.Weitere Information zur Bücherreihe https://philippbenzin.wordpress.com/ Teilnahme: Um eine zeitnahe Teilnahme in allen Abschnitten der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension bei Lovleybooks und Amazon wird gebeten.

    Mehr
    • 9
  • Magische Verwicklungen Teil1

    Magische Verwicklungen

    MissSweety86

    08. July 2017 um 08:19

    Inhalt Aazarus Lichtkind ist ein Halbling und verdient sein Geld in der Stadt Moorin. Als er eines Abends im Wirtshaus sitzt muss er feststellen das sein Geld geklaut worden ist. Als Ausgleich muss er als Bezahlung in der Küche helfen. Zeitgleich wird der Magier Obith Almuthar ermordet. Hauptmann Wühlig nimmt die Ermittlungen auf. Aazarus ist sehr neugierig was in dem Magierturm vorgefallen ist und schleicht eines Abend dem Hauptmann hinterher. Dabei wird er natürlich erwischt und wird als Mörder von dem Magier festgenommen. Es gelingt ihm mit Sense einem weiteren Häftling die Flucht und muss feststellen das Sense nichts gutes im Schilde führt. Alle selbst der neue Magier Nosgar Trasparan sind hinter einem magischen Stab her der irgendwo in dem Turm sein soll. Im Finale kommt es zu einem Kampf zwischen Nosgar Trasparan und einem Unbekannten vermummten Mann und für Aazarus wendet sich das Blatt. Meinung Mir hat das Buch soweit ganz gut gefallen. Es gibt zwischen durch immer wieder Passagen wo man schmunzeln muss. Aber ich habe mir irgendwie mehr Informationen über den Drachenkrieg gewünscht. Die Protagonisten sind mir sympathisch. Aazarus erinnert mich schon sehr nach Frodo :) Ich finde allerdings den Preis von 4,05€ als ebook  schon recht viel da das Buch nur ein paar Seiten hat. Bin noch am überlegen ob ich mir Band 2 und 3 holen soll da ich schon sehr gerne wissen möchte wie es weiter geht und ich Band 4 auf dem Handy habe. Fazit Ich finde den ersten Band eine leichte Fantasy Kost. Es liest sich locker durch und es wird nie langweilig da Aazarus ein Abenteuer nach dem anderen erlebt. Trotzdem finde ich es nicht so fesselnd das ich sagen muss wow ich muss es jetzt unbedingt weiter lesen. Magische Verwicklungen - Das Erbe der Drachenkriege Teil1 ist bei books on Demond erschienen und hat 232 Seiten und es gibt insgesamt 4 Teile. Das Buch gibt es als Taschenbuch für 9,99€ und als ebook für 4,05€

    Mehr
  • Der Beginn einer fantastischen Reise

    Magische Verwicklungen

    AnneMayaJannika

    15. November 2016 um 09:56

    Das Cover:Ein altes, dickes Buch unter dem leider "jemand" begraben wird, der ein wenig wie der Gaugler (der Narr der Geschichte?) begraben wird.Zum Buch:Willkommen in Moorin, Magierunsiversitätsstadt im Mittelalter. Hier gibt es Magier, Orks, Elfen, Zwerge, Gnome, Drachen und Menschen wie du und ich.Hier treffen wir auf Aazarus Lichtkind, einen Halbling, der früher ein Artist war und nun als Musikant in "die große Stadt" gekommen ist.Leider wird Aazarus gleich in der ersten Kneipe beklaut und kann sein Essen nicht bezahlen. Aber die Wirtin ist nett und lässt ihn im Wirtshaus wohnen und die Schulden abarbeiten.Zur gleichen Zeit wird der Erzmagier Almuthar auf mysteriöse Weise ermordet (Vergiftet und erstochen) und der Hauptmann Waster Wühlig soll den Fall klären. Auf der einen Seite ist dieser froh, einen Magier weniger auf der Welt zu haben, auf der anderen Seite drängt ihn sein Oberst zu Ergebnissen, die nicht so leicht zu finden sind. Als er Aazarus in einer verdächtigen Situation findet, nimmt er ihn kurzer Hand fest und behauptet, dieser hätte den Magier ermordet. Und damit beginnt das Abenteuer um die Drachenkriege.Meine Meinung:Philipp Benzin hat einen fantasievollen, komplexen Roman geschrieben. Und trotzdem habe ich mich sehr schwer getan. Die Kapitel sind recht lang gestaltet und in jedem Kapitel wird ein neuer Hauptdarsteller eingeführt. Nach Kurzem schwirrte mir der Kopf vor magischen Namen und Personen und bei jedem Handlungswechsel war es im Grunde um mich geschehen und ich musste mich neu zurecht finden.Aber ich bin dabei geblieben, denn der engstirnige Hauptmann Wühlig und der kleine Halbling Aazarus hatten es mir angetan und die Geschichte nahm langsam Fahrt auf, als Aazarus im Kerker / Gefängnis, in das ihn der Hauptmann irrtümlicherweise steckt, auf Sense trifft. Bei dem ist der Name schon Programm. Die beiden fliehen vor dem Hauptmann, aber Sense hat nichts gutes mit Aazarus im Sinn, so das dieser vor seinem Retter wieder flieht.Die Tatsache, das sich alle um den Magier-Turm reißen und nach "dem Stab" und "der Kiste" suche, macht einen neugierig, wie es weiter geht. Und so nehmen die magischen Verwicklungen ihren Lauf und man zweifelt, wer denn etwas Gutes oder etwas Böses im Schilde führt und dazwischen steht Aazarus, der nur seine Unschuld beweisen will.Und am Ende kommt im wahrsten Sinne des Wortes zum BigBang, aber ich möchte nicht zu viel verraten, denn man muss es dann doch einfach gelesen haben. Fantastisch!

    Mehr
  • Guter Fantasykrimi

    Magische Verwicklungen

    Buchgeheimnis

    23. October 2016 um 21:27

    Im Buch „Magische Verwicklungen“ ( erster Teil) trifft man auf typische Fantasycharaktere. Zauberer, Zwerge, einem Halbling und weiter düstere Gestalten, die in einem mittelalterlichen Krimi aufeinander treffen, das macht die Geschichte aber nicht Langweilig . Ich habe schnell ins Lesen gefunden. Die Geschichte spielt in der Stadt Moorin,im Kaiserreich Panmagia,durch das der Halbling Aazarus Lichtkind reist. Aazarus gewinnt man sofort lieb, obwohl er durch seine Neugierde und Naivität schnell in gefährliche Situationen gerät. Aazarus wird von Waster Wüstling, Hauptmann der mooringer Stadtwache, der den Mordfall vom Zauberer Almuthar aufklären soll, als Mittäter beschuldigt. Der Hauptmann hasst die Magiergilde, er muss sich fast täglich mit ihr auseinandersetzten. Sein Vorgesetzter Oberst Zobel dagegen ist von den Zauberern eher angetan . Zobel weißt Waster oft in seine Grenzen, was dem Hauptmann natürlich nicht gerade passt, so genehmigt er sich gerne bei der Arbeit einen Glas Wein. Waster W.hat sich ein Zimmer gegenüber der Wachstube im Gasthaus „ Zum Nussbaum„ angemietet dort trifft er auch das erste mal auf dem Halbling. Diesem werden seine Einnahmen vom Tag geklaut und er muss im Gasthaus sein Essen abarbeiten. In gleicher Nacht begeben sich beide Waster und Aazarus auf einen nächtlichen Spaziergang zum Zauberturm des ermordetem Almuthar, dieser endet für einen der beiden Im Gefängnis . Hier trifft der Halbling auf den Ganoven Sense, der ihm ein Angebot macht. Aazarus möchte zu gerne seine Unschuld beweisen und macht sich abermals auf dem Weg. Man möchte ihm eigentlich einen Gefährten an seine Seite wünschen der ihm hilft... ob er diesen in Kralle findet? Jetzt finden die einzelnen Figuren immer mehr zusammen, den die Geschichte springt immer zwischen den einzelnen Charakteren hin und her, dieses lockert das ganze auf, es bleibt spannend und man bekommt einen Einblick von den Personen und ihren persönlichen Geschichten . Auch bei den Magiern diskutiert man über den Mord, die Baroness kommt ins Spiel, man erfährt aber nur wenig über sie, sie sucht nach ein magisches Artefakt, welches dem Besitzer große Macht bescheren soll. Und ein neue Bewohner, Nosgar Trasparan zieht mit seinem Lehrling Wittelbroth in den Zauberturm. Auf diese beiden trifft dann unser Freund Aazarus, mit seinem Verfolger Waster Wüstling und der erste Teil endet in einem großem Knall, mit einer undurchsichtigen schwarz gekleideten Person. Mir hat das Buch bis jetzt gut gefallen, man kann es schnell zwischendurch lesen. Es macht Spaß, da der Text humorvoll und in moderner Sprache geschrieben ist. Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.09.2014 , Aktuelle Ausgabe : 26.09.2014 , Verlag : Books on Demand , ISBN: 9783735751348 , Flexibler Einband 232 Seiten , Sprache: Deutsch

    Mehr
  • Kurzweiliges Fantasy-Abenteuer um "Das Erbe der Drachenkriege"

    Magische Verwicklungen

    Yogine

    19. October 2016 um 14:42

    Inhalt: Der Halbling Aazarus Lichtkind kommt in die prächtige Stadt Moorin und wird unbeabsichtigt in die Ermittlungen zum Mordfall an dem Zauberer Almuthar hineingezogen. Der Hauptmann Waster Wühlig verdächtigt ihn, den Magier getötet zu haben und nimmt Aazarus fest. Dieser kann fliehen und versucht nun, seine Unschuld zu beweisen. Meine Meinung: "Magische Verwicklungen" ist Teil 1 eines bisher 3-teiligen Serie. Ich bin ohne Probleme in diese kurzweilige Geschichte hineingekommen. Hierin finden sich die Elemente Fantasy, Krimi, Spannung, Humor, Freundschaft, Intrigen und der Kampf um Macht. Da sich dies alles abwechselt, vergeht die Lesezeit wie im Flug. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und es fällt nicht schwer, sich diese jeweils im mittelalterlichen Zeitrahmen in der reichen Stadt Moorin vorzustellen. Auf den sympathischen Protagonisten Aazarus scheint es jeder abgesehen zu haben. Nicht nur der Hauptmann Wühlig hat ein reges Interesse an ihm, auch Kriminelle, Magier und andere Gruppen, die hier noch nicht verraten werden sollen. Die Handlung ist abwechslungsreich und ebenfalls gut ausgearbeitet; es gibt keine "losen Enden" oder andere Fragen. Für ein Erstlingswerk hat der Autor hier sehr gute Arbeit geleistet. Mein Fazit: Eine schöne und unterhaltsame Geschichte; genau richtig für einen verregneten Sonntag auf der Couch. Bewertet mit vollen 4 Sternen. Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.09.2014 , Aktuelle Ausgabe : 26.09.2014 , Verlag : Books on Demand , ISBN: 9783735751348 , Flexibler Einband 232 Seiten , Sprache: Deutsch  

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Magische Verwicklungen" von Philipp Benzin

    Magische Verwicklungen

    Aazarus

    Liebe Fantasy-Fans! Wer hat Lust und Zeit zu einer gemeinsamen Leserunde zu meinem Fantasy-Roman „Magische Verwicklungen“? Hierfür verlose ich 7 EBook-Gutscheine (EBUP- oder Mobi-Format).   Zum Inhalt des Buches: Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Bewerbungsfrist: Bewerbungen zur Leserunde bis zum 25. September 2016. Die Bestätigung der Teilnahme folgt per Mail.   Zeitraum der Lesung: Die Leserunde findet vom 30. September – 07. Oktober statt.   Teilnehmerbedingungen: Als LeserIn verpflichtest Du Dich zu einer zeitnahen Teilnahme in allen Abschnitten der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension bei Lovleybooks und Amazon.   Information: Für die Folgeromane „Marathum“ Teil 2 und „Xenobias“ Teil 3 sind auch Leserunden geplant. Wer bereits in der Leserunde zu Teil 1 als LeserIn teilgenommen hat, bekommt für die Leserunde zu Teil 2 und Teil 3 einen sicheren Platz. „Verworrene Pfade“, Teil 4 soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden. Weiter Informationen: Unter: https://philippbenzin.wordpress.com/ findet jede/r interessierte/r Lese/in weitere Informationen zu den Büchern.   Anmerkung: Wer keinen Reader besitzt kann die Print-Ausgabe über den Buchhandel für 9,90 € erwerben.

    Mehr
    • 49
  • Ein tolles Fantasybuch für zwischendurch

    Magische Verwicklungen

    silvandy

    10. October 2016 um 21:57

    Dies war mein erstes Buch von Philipp Benzin. In magische Verwicklungen: Das Erbe der Drachenkriege lernt der Leser den Halbling Azarus und Waster Wühlig kennen. Es geschieht ein Mord, den der Hauptmann der Stadtwache Waster Wühlig aufklären soll. Zur gleichen Zeit taucht der Halbling Azarus in der Stadt auf. Die Wege der beiden kreuzen sich unweigerlich, denn Wühlig verdächtigt den Halbling. Ich fand beide Charaktere, die jeder für sich herrlich schräg und sehr speziell ausgearbeitet sind, sympathisch, wobei es ein bisschen dauerte bis Waster Wühlig meine Sympathien hatte. Azarus ist sehr neugierig und gerät dadurch immer wieder in brenzlige Situationen. Der Schreibstil war sehr flüssig und die Geschichte war mit einer ordentlichen Portion Humor gespickt, weshalb ich beim Lesen nicht nur einmal grinsen musste. Abwechslung bietet der Perspektivenwechsel, da die Geschichte mal aus der Sicht von Azarus und dann wieder aus der Sicht von Wühlig verfasst wurde. Aufgrund der humorvollen Erzählung und der doch spannenden Geschichte macht das Lesen größtenteils Spaß, auch wenn es zwischendurch mal ein Kapitel mit etwas Längen gab. Das Ende lässt durchaus einige Fragen offen, was gleich Lust auf den zweiten Teil macht.Von der Sprache her ist das Buch durchaus auch für Jugendliche geeignet, wobei man als Erwachsener auch noch Spaß beim Lesen hat. Fazit: Wer auf schrägen Humor, Krimi mit einem Hauch Fantasy steht, der sollte hier zugreifen!

    Mehr
  • Mord in Moorin

    Magische Verwicklungen

    Frank1

    05. October 2016 um 16:28

    Klappentext: „Die Situation ist ernst, sehr ernst sogar“, erwiderte die Frau. „Ihr solltet lieber handeln, anstatt mich ungläubig anzustarren, verehrter Hardur. Es ist keine Zeit zu verlieren. Andere Kräfte sind schon am Werk. Wie Ihr wisst, ist Erzmagier Almuthar erst kürzlich ermordet worden.“ Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Panmagia-Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Zum Glück tauchen plötzlich eine alte Dame und der Hüter der Truhe auf, die mit ihren wachen Augen und einem verzweifelten Universitätsvorsitzenden alles daran setzen, die Situation zu retten, bevor es zu spät ist. Ein ungewöhnlicher Fantasy-Roman mit einem Hauch von Krimi und einer Prise Humor in moderner Erzählweise. Rezension: In Moorin geht alles seinen gewohnten Gang. Hauptmann Wühlig von der Stadtwache geht der üblichen Routine nach. Meist sind es eher kleinere Fälle, die ihn eher langweilen. Vor allem die ständigen Beschwerden der Nachbarn über den Magier Almuthar nerven ihn, wenn der es bei seinen alchemistischen Versuchen mal wieder stinken und knallen lässt. So ist er eigentlich gar nicht wirklich böse darüber, als er erfährt, dass ausgerechnet dieser Almuthar ermordet wurde. Wühlig mag diese ganzen eingebildeten Magier ohnehin nicht. Als er dann im Turm des toten Magiers zu nachtschlafender Zeit den Halbling Aazarus erwischt, ist für ihn der Fall klar. Doch in Wirklichkeit steckt viel mehr hinter diesem Mord, als Wühlig ahnt! Mit „Magische Verwicklungen“ legt der Autor Philipp Benzin sein Erstlingswerk vor, mit dem er seine Leser in die „Das Erbe der Drachenkriege“-Reihe hineinführt, deren weitere Bände allerdings noch ausstehen. Die Hauptpersonen dieses Bandes sind der Halbling Aazarus sowie Hauptmann Wühlig, wobei am Ende allerdings nicht sicher zu erkennen ist, ob das auch in den Fortsetzungen so bleiben wird. Dabei bietet der vorliegende Band keine in sich weitgehend abgeschlossene Teilhandlung, sondern er endet völlig offen, praktisch mitten im laufenden Geschehen. Wer der Mörder ist, bleibt sowohl dem Leser als auch den Hauptfiguren noch verborgen. Die Charaktere dieser Fantasy-Geschichte erscheinen glaubhaft und bekommen vom Autor auch einen Hintergrund geschenkt, der ihre Handlungsweisen begründet. Einige lustige Szenen sorgen in der Handlung für Auflockerung. Der sprachliche Stil wirkt überzeugend. Das Setting ist mittelalterlich geprägt. Fazit: Ein Fantasy-Krimi, der nach seiner raschen Fortsetzung verlangt. Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: rezicenter.wordpress.com

    Mehr
  • Leserunde zu "Magische Verwicklungen" von Philipp Benzin

    Magische Verwicklungen

    Aazarus

    Liebe Fantasy-Fans! Wer hat Lust und Zeit zu einer gemeinsamen Leserunde zu meinem Fantasy-Roman „Magische Verwicklungen“? Hierfür verlose ich 10 EBook-Gutscheine (EBUP- oder Mobi-Format).   Zum Inhalt des Buches: Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Bewerbungsfrist: Bewerbungen zur Leserunde bitte bis zum 09. Juli 2016. Die Bestätigung der Teilnahme folgt per Mail.   Zeitraum der Lesung: Die Leserunde findet vom 15. Juli – 21. Juli statt.   Teilnehmerbedingungen: Als Leser/Leserin verpflichtest Du Dich zu einer zeitnahen Teilnahme in allen Abschnitten der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension bei Lovleybooks und Amazon.   Information: Für die Folgeromane „Marathum“ Teil 2 und „Xenobias“ Teil 3 sind auch Leserunden geplant. Wer bereits in der Leserunde zu Teil 1 als Leser/Leserin teilgenommen hat, bekommt für die Leserunde zu Teil 2 und Teil 3 einen sicheren Platz. „Verworrene Pfade“, Teil 4 soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden.   Anmerkung: Wer keinen Reader besitzt und nicht am Rechner mitlesen möchte (PDF), kann die Print-Ausgabe über den Buchhandel für 9,90 € erwerben.

    Mehr
    • 22
  • Rezension zu "Magische Verwicklungen"

    Magische Verwicklungen

    Zsadista

    16. July 2015 um 11:13

    Moorin, groß, prächtig, der Mittelpunkt im Kaiserreich. Doch leider auch der Schauplatz für einen Mord. Ausgerechnet am Erzmagier Ophit Almuthar, der oberste Magier der Stadt. Waster Wühling, Hauptmann der Stadtwache wird mit der Aufklärung des Mordes beauftragt. Zeitgleich taucht der Halbling Aazarus in der Stadt auf. Kaum da, wird er bestohlen und muss sich eine Arbeit suchen. Diese findet er in einer Gaststube. Allerdings kommt er auch gleich ins Visier von Wühling, der in ihm den Mörder des Erzmagiers vermutet. Doch Aazarus lässt sich nicht so einfach fest nehmen und entkommt. So nimmt das Chaos seinen Lauf. Wird es Hauptmann Wühling gelingen, den Mord aufzuklären? Und was hat Aazarus in der Sache für eine Rolle? „Magische Verwicklungen“ ist der erste Teil der Serie über „Die Drachenkriege“. Die Geschichte ist ein Fantasy Krimi mit schön schrägen Charakteren und einer gehörigen Portion Humor. Der Autor hat es geschafft, dass ich durchweg beim Lesen am Grinsen war. Auf der einen Seite schaffte er es der Geschichte einen schönen trockenen Humor aufzudrücken. Auf der anderen Seite war der Krimi Anteil aber auch spannend, wie er sein sollte. Ich fand die Mischung war für mich genau richtig. Die einzelnen Charaktere waren genial ausgearbeitet. Jeder hatte seine ganz speziellen Züge und Eigenschaften. Da die Figuren an sich bekannte Wesen waren, kam das Buch auch ohne große Erklärungen aus. Was den Lesefluss bei mir beschleunigte. Auch der Schreibstil an sich war sehr flüssig und durch die Spannung und den Humor war man beim Lesen kaum zu bremsen. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. Allerdings sollte man auf die gehörige Portion schrägen Humors stehen. 

    Mehr
  • Magische Verwicklungen...

    Magische Verwicklungen

    nileya

    Almuthar, Erzmagier der Stadt Moorin wird überraschend ermordet in seinem Turm aufgefunden. Unbeabsichtigt stolpert der Halbling Aazarus mitten zwischen die Fronten von Täter und Ermittler und gerät dabei sogar selbst in Verdacht. Doch wer war der Täter? Und was haben all die Personen miteinander zu tun, die nun an dem Turm interessiert sind? Aazarus begreift, dass der Mörder nicht hinter Almuthar her war, sondern hinter dem, was er bewachte. Ein gefährlicher Kampf beginnt, indem nur eine Partei gewinnen kann...und die schaffen es sich in Skrupellosigkeit gegenseitg zu überbieten. Eines jedenfalls wird Aazarus schnell klar: Es ist ein Spiel um Leben und Tod...und er steckt mitten drin. Durch den lustigen Schreibstil des Autors fällt es leicht, in diese Welt einzutauchen, die aufgeweckten Charaktere zu begleiten und kennenzulernen. Ich hatte großen Spaß am lesen und bin durch das gemeine Ende ;) gespannt auf Band zwei! Vier Sterne, weil es ein Buch ist, das man sehr schön mal zwischendurch lesen kann und auch Spaß macht, jedoch noch Luft nach oben hat.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Magische Verwicklungen" von Philipp Benzin

    Magische Verwicklungen

    Aazarus

    Liebe Fantasy-Fans! Wer hat Lust und Zeit zu einer gemütlichen Leserunde zu meinem Debütroman „Magische Verwicklungen“? Hierfür verlose ich 10 EBook-Gutscheine (EBUP- oder Mobi-Format).   Zum Inhalt des Buches: Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Bewerbungsfrist: Bewerbungen zur Leserunde bis zum 04. Mai abends. Bitte schreibe ein paar Sätze warum Du teilnehmen willst und gewinne damit einen Platz am Lesetisch. Die glücklichen Gewinner werden am 05. Mai per Mail benachrichtigt.   Zeitraum der Lesung: Die Leserunde findet vom 12. Mai – 17. Mai statt.   Teilnehmerbedingungen: Als LeserIn verpflichtest Du Dich zu einer zeitnahen Teilnahme in allen Abschnitten der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension bei Lovleybooks und Amazon.   Information: „Marathum“ Teil 2 und „Xenobias“ Teil 3 sind die Folgeromane. Für beide Bücher sind auch Leserunden geplant. Wer bereits in der Leserunde zu Teil 1 als LeserIn teilgenommen hat, bekommt für die Leserunde zu Teil 2 und Teil 3 einen sicheren Platz.   Anmerkung: Wer keinen Reader besitzt und nicht am Rechner mitlesen möchte (PDF), kann die Print-Ausgabe über den Buchhandel für 9,90 € erwerben.

    Mehr
    • 59
  • Interesannter Auftakt einer Fantasiereihe

    Magische Verwicklungen

    Condessadelanit

    25. May 2015 um 18:41

    Das Erbe der Drachenkriege von Philipp Benzin Teil 1 – Magische Verwicklungen Inhalt: „Die Situation ist ernst, sehr ernst sogar“, erwiderte die Frau. „Ihr solltet lieber handeln, anstatt mich ungläubig anzustarren, verehrter Hardur. Es ist keine Zeit zu verlieren. Andere Kräfte sind schon am Werk. Wie Ihr wisst, ist Erzmagier Almuthar erst kürzlich ermordet worden.“ Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Panmagia-Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Zum Glück tauchen plötzlich eine alte Dame und der Hüter der Truhe auf, die mit ihren wachen Augen und einem verzweifelten Universitätsvorsitzenden alles daran setzen, die Situation zu retten, bevor es zu spät ist. Meinung: Philipp Benzin hat eine Fantasiereihe erschaffen, die etwas anders ist. Sie hat Witz und Humor, Spannung und mysteriöse Todesfälle, viele interessante Charaktere und spielt in einer Welt, in der Magie und Normalität miteinander harmonieren müssen. Zu Anfang muß man sich mit vielen Charakteren auseinander setzen, aber diese sind liebevoll ausgearbeitet und jeder einzelne hat seine individuelle Persönlichkeit. Der Halbling Azarus Lichtkind, der sehr viel Ähnlichkeit mit dem Hobbit besitzt, ist etwas tollpatschig und neugierig und so gerät er von einem Missgeschick ins nächste. Eigentlich wollte er nur etwas Geld verdienen, um sich was zu essen kaufen zu können und eine Unterkunft zu bekommen. Doch eh er sich versieht, ist er der Hauptverdächtige in einem mysteriösen Mordfall um einen Magier. Weil er so neugierig ist, wird er immer mehr in die Verwicklungen hineingezogen und plötzlich geht es nicht nur um Mord, sondern auch um ein seltenes Artefakt. Hauptmann Waster Wüstling soll den Mord aufklären und zwar so schnell wie möglich. Doch ist er damit wohl etwas überfordert. Er läuft ohne Plan und Verstand durch die Gegend und trifft so immer wieder auf den neugierigen Azarus, der sich dadurch mehr und mehr zum Verdächtigen macht. Leider hat der Hauptmann auch keinen Bezug zur Magie und möchte diese am liebsten in seiner Stadt nicht haben. Ich könnte noch weitere Charaktere hervorheben, wie den Dieb Sense und seine Kumpane, denen es auch an Spannung und Witz nicht fehlt, was schon alleine deren Namen machen. Auch möchte ich noch kurz die Magier erwähnen. Sie können hier nicht, wie in vielen Büchern, die Magie einfach durch Sprüche, Handbewegungen oder Zauberstab nutzen. Sie benötigen hier einen Intimus Magicus, dies ist ein kleines Tier durch das sie die Magie nutzen können. Den Schreibstil finde ich sehr angenehm. Es ist leicht und verständlich, auch die nicht zu bildnerische Darstellung der Fantasiewelt finde ich gelungen. Es wird alles so weit beschrieben, dass man sich die Orte gut vorstellen kann. Es gibt immer noch genug Freiraum für die Fantasie. Auch dass dieses Buch nicht nur aus einer Perspektive geschrieben wurde, sondern aus mehreren, die dann einzelnd durch einen kleinen Drachen getrennt sind, macht das Lesen spannend. So ist man immer mittendrin, wenn was wichtiges geschieht. Ob das nun beim kleinen Halbling der Fall ist oder beim Hauptmann, alles hat seinen eignen Abschnitt und auch noch seine eigene Sprache, so dass jeder Charakter noch individueller ist. Fazit: Ein interessanter Auftakt zu einer Fantasiegeschichte, die mit einem mysteriösen Mord beginnt und deren Weg noch nicht zu Ende ist.

    Mehr
  • Leserunde zu "Magische Verwicklungen" von Philipp Benzin

    Magische Verwicklungen

    Aazarus

    Hallo Fantasy-Fans! Wer hat Lust auf eine "Speed-Leserunde" zu meinem etwas ungewöhnlichen Fantasy-Roman „Magische Verwicklungen“? Hierfür verlose ich 5 EBook-Gutscheine (EBUP- oder Mobi-Format).   Zum Inhalt des Buches: Moorin, die größte und prächtigste Stadt im Kaiserreich, wird Schauplatz eines rätselhaften Doppelmordes. Waster Wühlig, Hauptmann der Stadtwache, kann sein Glück kaum fassen. Während er im Fall des toten Erzmagiers Ophit Almuthar ermittelt, stößt er auf einen äußerst verdächtigen Halbling. Doch auch andere haben ihre dreckigen Finger im Spiel, denn ein sagenhafter Gegenstand weckt Begehrlichkeiten. MAGISCHE VERWICKLUNGEN ist der 1. Teil der Reihe „Das Erbe der Drachenkriege“. Der Fantasy-Roman spielt in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt. Er schildert eine spannende Jagd nach Reichtum und grenzenloser Macht, bei der die magische Welt ins Wanken gerät. Bewerbungsfrist: Wie bereits erwähnt, handelt sich um eine "schnelle" Leserunde für Kurzendschlossende. Die Bewerbungsfrist endet bereits morgen, Donnerstag, den 14.05.2015.  Die glücklichen Gewinner werden per Mail benachrichtigt und erhalten schon morgen ihr Lesematerial.   Zeitraum der Lesung: Die Leserunde findet von Freitag, den 15.05.2015 bis Montag, den 18.05.2015.   Teilnehmerbedingungen: Als LeserIn verpflichtest Du Dich zu einer zeitnahen Teilnahme in allen Abschnitten der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension bei Lovleybooks und Amazon.   Information: „Marathum“ Teil 2 und „Xenobias“ Teil 3 sind die Folgeromane. Für beide Bücher sind anschließende Leserunden geplant. Wer bereits in der Leserunde zu Teil 1 als LeserIn teilgenommen hat, rutscht, wenn er/sie will, gleich in die Leserunde zu Teil 2, die nächsten Wochenende starten soll.   Anmerkung: Wer keinen Reader besitzt und nicht am Rechner mitlesen möchte (PDF), kann die Print-Ausgabe über den Buchhandel für 9,90 € erwerben.

    Mehr
    • 63
  • Die Reise eines Halblings!

    Magische Verwicklungen

    Fanni99

    18. May 2015 um 19:52

    In dem Buch Magische Verwicklungen geht es um den Halbling Aazarus. Dieser befindet sich auf Reisen und besucht gerade die Stadt Mooria. Dort gerät er in viele misliege lagen. Aazarus wird des Mordes an einem Zauberer beschuldigt sodass er das ganze Buch hinweg eigentlich nur vor den Gesetzes Hütern und Banditen flüchtet. Die alle etwas von ihm wollen von dem er gar nicht weiß das es etwas ganz besonderes ist. Mit verwickelt sind auch noch diverse andere Zauberer, 3 Ganoven und 2 Wachtmeister. Diese bekommen aber nicht richtig ihren großen auftritt. Ich finde das die ganze Story ein Kurzgeschichte für das Buch "Herr der Ringe hätte sein können". Ein Halbling der viel isst und gerne schläft als Hauptfigur, Zwerge und Orks die ab und zu erwähnt werden, Zauberer, Elfen, statt dem Ring ein Stab der allmächtig machen soll und natürlich das bürgerliche Volk. Das kommt einem dann doch schon bekannt vor. Trotzdem sind dem Autor gute Übergänge und eine zusammen hängende Geschichte gelungen.  Wenn man also Fantasy Bücher mit einer leichten Kriminote mag sollte man sich das Buch für tage,an denen man nicht so hohe Ansprüche hat, aufheben.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks