Philipp Ebert Der Pfad des Kriegers

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Pfad des Kriegers“ von Philipp Ebert

Seit Sion der Ältere König ist, lebt das Volk der Llaevin in Frieden. Doch plötzlich tauchen fremde Krieger im Norden der Insel auf und eine Schlacht nach der anderen geht verloren. Die Stämme des Nordens werden vernichtend geschlagen und zahllose Llaevin flüchten nach Süden. Doch als der König alle Stämme zusammenruft, folgen ihm tausende Krieger und bilden eine Streitmacht, wie sie die Insel noch nie gesehen hat. Auch Thomas folgt dem Ruf des Königs. Er muss jedoch bald feststellen, dass Krieg ganz anders ist, als er ihn sich vorgestellt hat und dass viel mehr hinter dieser plötzlichen Invasion steckt als selbst die Ältesten seines Stammes vermutet hatten. Denn nicht nur die Llaevin kämpfen um ihr Überleben, auch den Maegrin sitzt ein Feind im Nacken, der gerade dabei ist, ihr Volk zu vernichten. Der Pfad des Kriegers ist ein Fantasy-Roman, in dessen Mittelpunkt mehrere Charaktere aus zwei sehr gegensätzlichen Völkern stehen. Das Buch umfasst knapp 400 Normseiten und die Handlung ist mit dem Ende des Romans abgeschlossen, eine Reihe ist nicht geplant.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen