Philipp Espen

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Philipp Espen

Sortieren:
Buchformat:
Philipp EspenDer König muss sterben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der König muss sterben
Der König muss sterben
 (3)
Erschienen am 01.01.2003
Philipp EspenDie Tempelritter-Saga - Band 12: Die Treue in den Zeiten der Pest
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tempelritter-Saga - Band 12: Die Treue in den Zeiten der Pest
Philipp EspenDer Fluch der Templer & Der König muss sterben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch der Templer & Der König muss sterben
Philipp EspenDie Tempelritter-Saga - Band 4: Die Verschwörung von Toledo
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tempelritter-Saga - Band 4: Die Verschwörung von Toledo
Philipp EspenDer Emir von Al-Qudz & Die Verschwörung von Toledo
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Emir von Al-Qudz & Die Verschwörung von Toledo
Philipp EspenDie Tempelritter-Saga - Band 2: Der König muss sterben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tempelritter-Saga - Band 2: Der König muss sterben
Philipp EspenDie Tempelritter-Saga - Band 6: Der Klostermord
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tempelritter-Saga - Band 6: Der Klostermord
Philipp EspenTreue in Zeiten der Pest Roman Die Tempelritter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Treue in Zeiten der Pest Roman Die Tempelritter

Neue Rezensionen zu Philipp Espen

Neu
dykes avatar

Rezension zu "Der König muss sterben" von Philipp Espen

Rezension zu "Der König muss sterben" von Philipp Espen
dykevor 9 Jahren

Der 2. Roman aus der derzeit vom Bertelsmann Club herausgegebenen Serie „Die Tempelritter“: Der fiktive Tempelritter Henri de Roslin will seinen Schwur angesichts des Fanals am18. März 1314 in Paris, König Philipp den Schönen und Papst Clemens V für ihre Taten zu töten, wahrmachen.
Das ganze zieht sich ziemlich spannungslos über gut 300 Seiten, hie und da aufgelockert durch einen Überfall durch Straßenräuber. Dazu eine Prise Religion und Alchemie.
Im Anhang ein Nachwort mit weiteren Erläuterungen zu den historischen Fakten wobei auffällt, dass die kleine Bibliographie keine aktuellen werke der letzten Jahrzehnte enthält.
Kann man lesen, wenn nur geringe Ansprüche stellt. Es gibt weitaus besseres.
Aber möglicherweise wird die Serie jetzt besser, da sie sich räumlich und zeitlich von Frankreich und dem Jahr 1314 zu lösen scheint.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks