Philipp Gurt SCHATTENKIND

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SCHATTENKIND“ von Philipp Gurt

Als Kind zu schweigen, heisst nicht, niemals darüber zu sprechen

Der Autor Philipp Gurt, der als siebtes von acht Kindern einer finanziell benachteiligten Bergdorffamilie in Graubünden geboren wurde, erzählt in dieser Autobiografie von seinen Kindheits- und Jugendjahren.
Wegen fürsorgerischer Zwangsmassnahmen wurden 1972 alle acht Kinder voneinander getrennt. In den folgenden zwölf Jahren durchlebte Philipp Gurt neben der Einweisung in verschiedene Kinderheime unter anderem Zwangspsychiatrie, Beugehaft, sexuellen Missbrauch durch Erzieherinnen und rohe Gewalt. Detailliert schildert der Autor seine Schicksalsjahre und beschreibt anschaulich seine Strategien, die er sich früh aneignen musste, um das Unfassbare zu überleben. Doch wo Schatten war, fand er auch Licht! So schreibt er auch davon, wie er in seiner zerstörten Welt immer wieder Momente des Glücks gesucht und gefunden hat, sodass er nie die Hoffnung und sein Lachen verlor. Persönliche Fotos und Abbildungen von einzigartigen Dokumenten geben Einblick in das damalige Unrechts-system.

Ein Buch, das mit nachtschwarzer und himmelsblauer Tinte gleichermassen geschrieben wurde …

Stöbern in Biografie

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unvorstellbar mutig ! BRAVO

    SCHATTENKIND

    swissy

    26. August 2017 um 18:14

    Eigentlich unvorstellbar, dass es solche Lebensumstände in der heutigen Zeit noch gibt. Aber leider wird es wohl auch immer wieder solche Schicksale geben. Wenn ich bedenke, dass der Autor sogar noch jünger ist als ich und wir nicht mal 100 km voneinander entfernt aufgewachsen sind, stehen mir die Haare zu Berge. Bewundernswert ist die Energie und der Durchhaltewillen den Philipp Gurt an den Tag legte. Er ging seinen Weg soweit er es sich selbst zugestehen konnte. Suchte Unterschlupf und Halt wenn es nicht mehr ohne ging. Und immer wieder getrieben von einer Unruhe die Heimweh heisst. Die Familie die er liebt und die man ihm zu nehmen versuchte und es auch teils geschafft hat. Schier unglaublich, dass er trotz den schlimmen Erfahrungen die Sonne im Herzen bewahren konnte. Wohl nur dieser Fähigkeit verdankt er es, seine Kindheit und Jugendzeit in diesem Buch aufarbeiten zu können. Wieviel Mut braucht es wohl sich Dämonen zu stellen? In dem Wissen, dass gerade Diese sich in der Opferrolle sehen um so den missbrauchten und misshandelten Menschen wieder an sich selbst zweifeln zu lassen? Ein ganz typisches, perfides Verhalten von Pädophilen und Gewaltverbrechern im Allgemeinen. Niemand wird dieses Buch lesen können ohne von Emotionen überrollt zu werden. Und trotzdem ist es ein versöhnliches Werk. Man spürt, dass der Autor nicht anklagend den Finger hebt. Da

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks