Philipp Jessen

 3.7 Sterne bei 18 Bewertungen

Alle Bücher von Philipp Jessen

Einarmig unter Blinden

Einarmig unter Blinden

 (9)
Erschienen am 20.11.2012
Wellenreise

Wellenreise

 (9)
Erschienen am 01.03.2006

Neue Rezensionen zu Philipp Jessen

Neu
datjulchens avatar

Rezension zu "Wellenreise" von Philipp Jessen

Rezension zu "Wellenreise" von Philipp Jessen
datjulchenvor 11 Jahren

wunderschön, in jedem dritten Satz steckt wahnsinnig viel Wahrheit, tut ein bißchen weh beim lesen, muss man gelsen haben

Kommentieren0
3
Teilen
Ferrantes avatar

Rezension zu "Wellenreise" von Philipp Jessen

Rezension zu "Wellenreise" von Philipp Jessen
Ferrantevor 11 Jahren

Eigentlich habe ich dieses Buch nur zu Ende gelesen, weil ich es auch
gekauft hatte. Gekauft hatte ich es wegen des schönen Covers und weil ich
dachte, es würde gut zu Keyserlings "Wellen" passen, das ich aus derselben
Abverkaufs-Kiste gefischt hatte.

Schon am Anfang stieß mich aber der platte,
sehr oberflächliche Tonfall des Romans ab. Die Figuren erreichen teilweise
nicht mal die Tiefe von Seifenoperncharakteren. Gespickt wird das alles
mit möchtegern-tiefgängigen, modisch-schicken Lebensweisheiten, die
verbunden mit dem Ort der Handlung den Text als die Buchversion eines
oberflächlichen, bunten Hollywoodfilmes erscheinen lassen. Das einzige, von
dem der Autor halbwegs eine Ahnung zu haben scheint, ist das Surfen. Vom
Leben offensichtlich weniger. Falls sich noch jemand an die trashigen
Jugendbücher S. E. Hintons erinnert - der Autor scheint sie nachahmen zu
wollen.

Wenn man sich an den abgehackten Erzählstil gewöhnt hat, wird es am
Schluss sogar einmal spannend, aber das Ende ist wieder so ein Witz (ohne
Gepäck und ohne allem beschließt die Hauptfigur - über die wir am Ende fast
noch immer genauso wenig wissen wie am Anfang - doch allein auf der Insel
zu bleiben), dass man sich nur fragt, wie so ein Text im
Fischer-Taschenbuch-Verlag veröffentlich werden kann - und sogar noch mit
einem wirklich ansprechenden, eigens gezeichneten Cover (das aber nichts
mit dem Roman zu tun hat). Sicher, auch Junk-Food kann manchmal
schmecken und Spaß machen. Es ist und bleibt aber, was es ist - belanglos
und billig.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks