Philipp Laage

 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Philipp Laage

Cover des Buches Vom Glück zu reisen - Ein Reisehandbuch (ISBN:9783963480041)

Vom Glück zu reisen - Ein Reisehandbuch

 (8)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu Philipp Laage

Neu

Rezension zu "Vom Glück zu reisen - Ein Reisehandbuch" von Philipp Laage

Warum wir reisen, wie wir reisen
Gucci2104vor 4 Monaten

Ich bin von diesem Buch ehrlich gesagt ein wenig hin und hergerissen und weiß nicht so Recht, was ich dazu sagen soll. Vom Titel her habe ich auf viele Lebenseindrücke und Tipps auf Grund der Reisen des Autors gehofft. Jedoch handelt dieses Buch eher von der kritischen Betrachtung inwieweit sich das Reiseverhalten der Menschheit von damals zu heute verändert hat.
Enttäuscht bin ich keines falls. Ich habe eine völlig neue Sichtweise auf die unterschiedlichen Reisestyle erhalten und viele neue Denkanstöße. Einige Kapitel sind witzig gestaltet und das ein oder andere Mal finde ich mich auch darin wieder. Jedoch lese ich in jeder Art des Reisens auch einen gewissen kritischen Unterton des Autors heraus. Und damit meine ich nicht unbedingt die Flugreisen auf Grund des Klimas. Ein Beispiel: die heutige "Jugend" trampt ja viel und möchte so völkernah wie nur möglich sein. Dazu gehört natürlich das man von Einheimischen zum Essen eingeladen wird etc.. Oder die Liebhaber von All-Inclusive-Hotel-Ketten, welche ja mittlerweile doch langsam zur austerbenden Art angehören. Da lese ich doch ein wenig Kritik heraus. Aber vielleicht liegt das auch daran, das die Meisten das Ganze dann natürlich mit dem stylischsten Foto auf Instagram festhalten müssen. Genauso das aufgesetzte Lächeln fürs Foto, was dann gleich wieder verschwindet. Wenn ich so darüber nachdenke sehe ich viele solcher Leute XD und auch ich habe bei meiner Alpenüberquerung nach einem guten Foto Ausschau gehalten. Man will ja zeigen wo man ist XD. Allerdings ist für mich das "Fliegen", auch wenn der Autor das nicht so sieht, immernoch etwas besonderes. Das Kribbeln kurz vor dem Start, der Landeanflug, der veränderte Geruchs- und Geschmackssinn in diesen Höhen. Ich bin schon oft geflogen, doch es ist und bleibt was besonderes...auch auf Billigflügen. Aber mal kurz gesagt:

Wer sich mit dem Thema Reisen einfach mal kritisch auseinander setzen möchte, für den ist dieses Buch garantiert was. Wer hier Tipps und Anregungen erwartet, wird leider enttäuscht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Vom Glück zu reisen - Ein Reisehandbuch" von Philipp Laage

Ob Reisen immer glücklich macht ?
Colibrichenvor 5 Monaten

"Vom Glück zu Reisen" ist geprägt von den Erfahrungen des Autors, der seine Erlebnisse und Gedanken mit dem Leser teilt. 

In verschiedenen Kapiteln werden einzelne Themen aufgegriffen und behandelt, beispielsweise der Konsum von Plattformen wie Instagram, der Tourismus oder wieso es auch gut sein kann alleine zu reisen. 

Der Schreibstil ist flüssig und geprägt durch Fremdwörter und Fußnoten, die einen doch immer wieder rausbringen können. 
Allerdings sind diese auch oft amüsant oder geben wertvolle Zusatzinformationen.  

Der Autor berichtet von seinen eigenen Reisen und wie er diese nachträglich reflektiert. Es gibt einige gute Denkanstöße. Diese sind kritisch zu hinterfragen und können an einigen Stellen auch die Reiselust mindern, wenn man es zulässt, da viele Aspekte auftauchen über die man sich sonst wenig Gedanken macht. Wie Beispielweise der Klimawandel und die Schädlichkeit von Flugreisen. 

Insgesamt habe ich etwas anderes erwartet, zum Beispiel mehr praktische Tipps für Urlaubsreisen und Urlaubsziele. 
An vielen Stellen nahm mir die Verwendung von Fremdwörtern einfach überhand und hat gewirkt als würden sie platziert um ein möglichst cleveres Buch zu schreiben, ich kann mir vorstellen das davon einige Menschen überfordert sein könnten. Zudem gab es viele Stellen an denen es mir einfach zu tief drin war, wie hoch ein Berg ist den man besteigen muss etc. viele Zahlen, die mich persönlich einfach schnell langweilen. Generell hatte ich das Gefühl das Bergsteigen und wandern einen enormen Teil eingenommen haben. Dabei scheint der Autor auch viele andere Dinge erlebt zu haben (Kreuzfahrten etc.), von denen ich gerne mehr gelesen hätte. 

Ein schön gestaltetes Buch, in dem viel Mühe steckt und das schöne Denkanstöße geben kann. 

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Vom Glück zu reisen - Ein Reisehandbuch" von Philipp Laage

Intelligente Betrachtung über das Reisen
Aischavor 5 Monaten

Reisen gehört zu meinen liebsten Hobbies, daher sprach mich das vorliegende Handbuch sofort an.

Der Einband des Hardcovers kommt eher unscheinbar daher, der Inhalt ist umso überraschender: Journalist Philipp Laage teilt mit dem Leser seine klugen Betrachtungen zu den unterschiedlichsten Aspekten heutigen Reisens. Neben diesen oft theoretischen Reflexionen, gibt er Einblick in seine persönlichen Erlebnisse, die er in rund 70 Ländern sammeln durfte.
Laage identifiziert Neugier, Anstrengung und Mut als das wichtigste Rüstzeug für gutes Reisen. Er stellt fest, dass eine gute Reise nicht zwingend ein hohes Budget erfordert und macht die Faszination des Reisens zu einem großen Teil an Gegensätzen zum Alltag fest. Ich habe einiges über aktuelle Begleiterscheinungen des Tourismus gelernt, wie Digitale Nomaden, Fakelore oder Overtourism.
Sehr angenehm ist die durchgängige Verwendung von Fußnoten; dies erspart das nervige Hin- und Herblättern zu Anhängen.
Bemängeln muss ich hingegen, dass von den zahlreichen englischsprachigen Zitaten manche nicht übersetzt wurden. Ich selbst habe damit kein Verständnisproblem, dennoch heiße ich es nicht gut, dadurch Leser auszugrenzen, die nicht oder nicht gut genug Englisch sprechen.
Die Gestaltung des Buchs ist sehr schön, das Hardcover fasst sich gut an, das rote Lesebändchen ist ein hübsches praktisches Detail. Das Papier ist sehr griffig, allerdings dadurch auch recht schwer - auf Reisen würde ich das Buch daher nicht mitnehmen. Hervorragend gefallen haben mir die Fotos, die jedem Kapitel vorangestellt sind und durch farbige Verfremdung eines Motivs eine surreale Wirkung hervorrufen. Geografische Karten erleichtern die Orientierung bei den beschriebenen Reiserouten.
Alles in allem wirklich schlaue Gedanken, die helfen, das eigene Reiseverhalten zu überdenken, sehr empfehlenswert für alle, die weiter als bis nach "Balkonien" kommen!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Weltenbummler, liebe Fernwehgeplagten, liebe Alle,

man könnte meinen, zum Reisen wäre alles gesagt. Aber das stimmt nicht. Die großen Fragen stellen sich in diesen Zeiten nur neu oder anders: Warum hierhin und nicht dorthin? Was ist ein Abenteuer? Wo ist es noch ursprünglich? Auf diese und vor allem auf die Frage „Macht Reisen glücklich?“ gibt Journalist Philipp Laage scharfsinnige, kritische und humorvolle Antworten.

VOM GLÜCK ZU REISEN
Der Autor erzählt davon, wie wir heute reisen und warum. Von seinen eigenen Reisen um die ganze Welt hat er unzählige Geschichten mitgebracht: er stürzt sich ins Nachtleben von Beirut, sucht in Malawi den perfekten Ort für die Liebe, verflucht in Südtirol das Smartphone und besteigt im Rebellengebiet des Ost-Kongo einen aktiven Vulkan – und versucht zu ergründen, was das ist, das viel beschworene Glück, unterwegs zu sein.

«Reisebücher, die uns begeistern, gibt es viel zu selten», finden Marinna Hillmer und Johannes Kaus Reiseblogger, Eltern von zwei Töchtern und nun auch Verlagsgründer. Darum macht unser junger Reisedepeschen Verlag jetzt Bücher zum schöner Entdecken, intensiver Reisen, darin Versinken.

Ihr möchtet unser neues Buch VOM GLÜCK ZU REISEN noch vor dem Erscheinungstermin lesen? Um in den Lostopf zu hüpfen und eines von 6 Printexemplaren zu gewinnen, verratet uns doch bis zum 28.02.2019 auf welchen Seiten/Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet.

Wir drücken allen Bewerbern fest die Daumen und freuen uns auf eine schöne Leserunde.

Liebe Grüße aus Berlin schickt
der Reisedepeschen Verlag
71 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks