Philipp Möller Bin isch Freak, oda was?!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bin isch Freak, oda was?!“ von Philipp Möller

Deutschland, Land der Dichter und Denker? Denkste! Wer auch nur ein bisschen genauer hinschaut, stellt fest: Wir leben in einer Nation der Durchgeknallten, der exzentrischen Spinner und der notorischen Übertreiber. Und das ist auch gut so, denn nur wo Selbstbestimmung wichtiger ist als Gruppenzwang, können sich persönliche Freiheiten und Innovationen durchsetzen. Und mal ehrlich: Irgendwo sitzt doch bei uns allen eine Schraube locker! Philipp Möller macht sich auf die Reise durch die Freak-Republik und mischt sich unter Vereinsmeier, Verschwörungstheoretiker und andere liebenswerte Verrückte, die wir nicht missen möchten.

Überflüssige Fortsetzung ohne thematischen Schwerpunkt.

— Kleine1984

Für mich sind die dargestellten Situationen zu normal um witzig zu sein - entweder ist mein Alltag freakig oder dieses Hörbuch ist es nicht.

— Rebekka_NP

Stöbern in Humor

Die letzten Meter bis zum Friedhof

Aki Kausimäkis warmer Empfehlung zum Trotz nicht mein Buch. Unterkühlter Humor, sehr nordisch, fiese, meint gute Storyidee.

thursdaynext

Wie heiß ist das denn?

Ein unterhaltsamer Frauenroman, der mit plottechnischen Überraschungen sowie sympathischen Protagonisten aufwartet.

seschat

Man bekommt ja so viel zurück – Leitfaden für verwirrte Mütter

Kurzweilig und witzig. Nah an der Realität.

kalligraphin

Wenn’s weiter nichts ist

Realitätsnahes und unterhaltsames Buch über das Leben einer Mutter zwischen Familie, Arbeit und dem Alter.

MelanieP

Ruhe auf den billigen Plätzen

Witzig und kurzweilig - zu jeder Jahreszeit absolut empfehlenswert. Mitten aus dem Leben einer größeren Familie. Kenne ich gut :)

sansol

Verzogen

Etwas langatmig mit kleinen spannenden Höhen. Leider nicht mehr so witzig wie die ersten Andrea Schnidt-Geschichten. Trotzdem nett zu lesen.

schurlistrasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Normal statt freakig

    Bin isch Freak, oda was?!

    Rebekka_NP

    27. May 2014 um 19:26

    Enttäuschend und ein bisschen langweilig: Das Fazit des Buches ist, dass die Menschen alle entweder innerlich oder äußerlich Freaks sind. Es wird versucht, dies humorvoll in der Geschichte eines just arbeitslosen Aushilfslehrers zu verpacken. Ist aber nicht lustig. Auch und gerade nicht von Christian Ulmen gelesen. Warum? Viel zu wenig pointiert und einfach zu „normal“- über den täglichen Wahnsinn kann ich ohne ordentliche Überspitzung einfach nicht lachen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.