Philipp Neeser Abschrift meiner Kriegserlebnisse von 1914-1918, welche ich in Briefen in die Heimat sandte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abschrift meiner Kriegserlebnisse von 1914-1918, welche ich in Briefen in die Heimat sandte“ von Philipp Neeser

Die Briefe eines Soldaten an seine Familie, geschrieben im ersten Weltkrieg, schildern die anfängliche Kriegsbegeisterung und was daraus wurde. Vom ersten bis zum letzten Tag dabei, hat er diesen Irrsinn -zum Teil an vorderster Front- überlebt. Die Briefe zeigen, wie mit Zivilcourage, dem Glauben als Stütze und einem ungebrochenen Geist, der immer wieder in der Lage war, menschlich zu bleiben, Schönes und Gutes zu erkennen und sich zu bewahren, der allumgebenden Rohheit und Gewalt getrotzt wurde.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen