Philipp Reinartz

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 53 Rezensionen
(21)
(15)
(20)
(7)
(1)
Philipp Reinartz

Lebenslauf von Philipp Reinartz

Philipp Reinartz, 1985 in Freiburg geboren, ist ein in Berlin lebender Autor und Kreativer. Er studierte in Köln, Saragossa und Potsdam, und veröffentlichte 2013 seinen Debütroman »Katerstimmung«. Als Mitgründer einer Berliner Ideenschmiede entwickelt er digitale und analoge Spiele. Daneben schreibt er feuilletonistische Texte, u.a. für ZEIT online und das Süddeutsche Magazin. »Die letzte Farbe des Todes« ist der erste Kriminalroman des Autors und der Beginn einer Serie um den Berliner Kommissar Jerusalem »Jay« Schmitt.

Bekannteste Bücher

Die letzte Farbe des Todes

Bei diesen Partnern bestellen:

Katerstimmung

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Philipp Reinartz
  • Wo war der Lektor?

    Die letzte Farbe des Todes

    Gwhynwhyfar

    14. May 2017 um 14:57 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Der erste Satz: „Ziemlich alt für einen Matrosen, dachte Jay. Er verstand nicht viel von Seefahrt, aber der vor ihm war sicher über sechzig.“In Berlin existiert eine SOKO, für besondere Fälle (Aber die wird doch erst im besonderen Fall gebildet, mit passenden Spezialkräften?) Gut, Berlin hat so eine besondere Mordkommission (auch das noch). Als Leiter wird Jerusalem (genannt Jay) Schmitt eingesetzt, Polizeielite, international ausgebildet (so der Klappentext).Ein Toter wird gefunden, das Mordopfer trägt einen Matrosenanzug, hat ...

    Mehr
  • Die letzte Farbe des Todes

    Die letzte Farbe des Todes

    buecherwurm1310

    07. May 2017 um 09:02 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Im Berliner Westhafen wird ein Leiche im Matrosenanzug gefunden, die mit einem farbigen Punkt im Nacken markiert ist. Der Mann war Hotelchef. Er hatte einen Spaziergang gemacht - in normaler Kleidung. Ein Fall für die gerade erst gegründete 9. Berliner Mordkommission, die für außergewöhnliche Fälle zuständig ist. Ihr Leiter ist Jerusalem „Jay“ Schmitt. Doch es bleibt nicht bei diesem Toten. Weitere Leichen tauchen auf, alle mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet. An den Schreibstil habe ich mich die ganze Zeit nicht richtig ...

    Mehr
  • Die letzte Farbe des Todes

    Die letzte Farbe des Todes

    Leseratz_8

    18. April 2017 um 18:27 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Frisch gegründet- die 9. Berliner Mordkommission, hier soll in "außergewöhnlichen" Fällen ermittelt werden und so beginnt der Krimi denn auch mit einem etwas skurrilen Leichenfund. Ein Hoteldirektor im Matrosenanzug und mit einem farbigen Punkt im Nacken... und wie es sich für einen richtigen Krimi gehört, werden an inszenierten Tatorten weitere markierte Leichen gefunden. Die im Klappentext versprochenen "außergewöhnlichen Fälle" haben mich dieses Buch lesen lassen wollen. Leider ist zumindest dieser erste Fall nicht sonderlich ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Die letzte Farbe des Todes

    Goldmann_Verlag

    zu Buchtitel "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Liebe Lovelybooker_innen,ein Mörder, der seine Opfer nach der Tat markiert, ein Verbrechen aus der Vergangenheit, das fast in Vergessenheit geraten wäre und ein junger Ermittler, der in unserer Hauptstadt auf Tätersuche geht…Habt ihr Lust auf einen hochspannenden Krimi aus Berlin? Dann macht bei unserer Leserunde zu „Die letzte Farbe des Todes“ mit! Unter allen Bewerbern verlosen wir bis Montag, den 20. März 2017, 20 Exemplare. Um an der Leserunde teilzunehmen, schreibt uns, warum Berlin das ideale Setting für einen Krimi ist und ...

    Mehr
    • 214
  • Packende Mörderjagd quer durch Berlin

    Die letzte Farbe des Todes

    Katzenauge

    18. April 2017 um 15:38 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Mit „Die letzte Farbe des Todes“ ist Philipp Reinartz ein originelles und spannendes Krimidebüt gelungen. Der Hauptprotagonist in Form von Ermittler Jerusalem „Jay“ Schmitt stellt einen interessanten Charakter dar, der durch seine menschliche Art -mit Stärken und Schwächen- Sympathie ausstrahlt. Die Handlung wechselt im Verlauf des Buches immer zwischen aktuellen Ereignissen in Bezug auf den Ermittlungsfall, und Rückblenden in die Vergangenheit verschiedener Personen, die in den Fall verwickelt sind bzw. waren. Der Leser erhält ...

    Mehr
  • Die letzte Farbe des Todes

    Die letzte Farbe des Todes

    nellsche

    18. April 2017 um 14:34 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Die neunte Mordkommission von Berlin bekommt einen neuen Fall: Ein Hotelchef wird tot aufgefunden, in einem Matrosenanzug und mit einem lilafarbenen Punkt im Nacken markiert. Was hat das zu bedeuten? Dann taucht die nächste Leiche auf, die ebenfalls mit einem Farbklecks markiert ist. Der Leiter der Sondereinheit für außergewöhnliche Fälle, Jerusalem "Jay" Schmitt, nimmt die Ermittlungen auf und sucht nach Gemeinsamkeiten zwischen diesen beiden Mordfällen. Welche Bedeutung haben die Farbkleckse und die Inszenierungen​ der Leichen? ...

    Mehr
    • 2
  • Die letzte Farbe des Todes

    Die letzte Farbe des Todes

    Seehase1977

    17. April 2017 um 09:31 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Zum Inhalt:Aus dem Berliner Westhafen wird eine als Matrose kostümierte Leiche geborgen, mit einem seltsamen lilafarbenen Punkt im Nacken. Ein Fall für den Leiter der neu gegründeten Sondereinheit der Berliner Mordkommission. Jerusalem „Jay“ Schmitt findet schnell heraus, dass es sich bei dem Toten um den Chef eines renommierten Berliner Hotels handelt. Nachdem in verschiedene Richtungen ermittelt wird, taucht bald eine zweite Leiche auf, ebenfalls mit einem farbigen Punkt im Nacken markiert. Jerusalem Schmitt sucht nach ...

    Mehr
  • Ein Krimi, der genauso eigenwillig ist, wie sein Ermittler.

    Die letzte Farbe des Todes

    Krimine

    16. April 2017 um 22:05 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Im Berliner Westhafen wird ein toter Mann in einem Matrosenanzug gefunden, der sich bei näherer Betrachtung als der erfolgreiche Hotelier Hans Pohl entpuppt. Pohl, der gemeinsam mit einer Jugendfreundin eine gut gehende Hotelkette führt, ist weder bekannt dafür, dass er Feinde hat, noch gibt es Hinweise darauf, dass in der Firma etwas nicht läuft. Auch ein seltsamer lilafarbener Punkt in seinem Nacken liefert keinen Anhaltspunkt, warum er ermordet wurde. Erst eine zweite Tote mit einem orangefarbenen Punkt im Nacken bringt ...

    Mehr
  • Spannender und interessanter Krimi

    Die letzte Farbe des Todes

    Vampir989

    14. April 2017 um 14:50 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Zum Inhalt:Aus dem Berliner Westhafen wird die Leiche eines Hotelchefs geborgen. Der Tote ist merkwürdig kostümiert, sein Nacken wurde mit einem lilafarbenen Punkt markiert. Ein Fall für die neu gegründete Neunte Berliner Mordkommission, eine Sondereinheit für außergewöhnliche Fälle. Ihr Leiter: Jerusalem „Jay“ Schmitt, Polizei-Elite, international ausgebildet. Der beginnt sofort mit den Ermittlungen. Doch bevor er einen Verdächtigen hat, wird bereits die nächste Leiche gefunden – wieder mit einem farbigen Punkt im Nacken. Jay ...

    Mehr
  • Farbiges Verwirrspiel par exellence - was für ein Krimidebüt!

    Die letzte Farbe des Todes

    dreamlady66

    13. April 2017 um 22:49 Rezension zu "Die letzte Farbe des Todes" von Philipp Reinartz

    Zum Inhalt (übernommen):Aus dem Berliner Westhafen wird die Leiche eines Hotelchefs geborgen. Der Tote ist merkwürdig kostümiert, sein Nacken wurde mit einem lilafarbenen Punkt markiert. Ein Fall für die neu gegründete Neunte Berliner Mordkommission, eine Sondereinheit für außergewöhnliche Fälle. Ihr Leiter: Jerusalem „Jay“ Schmitt, Polizei-Elite, international ausgebildet. Doch bald wird die nächste Leiche gefunden, wieder mit einem farbigen Punkt im Nacken. Und schon lange Vergangenes wird plötzlich aktuell. Jay vermutet einen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks