Philipp Sarasin Reizbare Maschinen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reizbare Maschinen“ von Philipp Sarasin

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Reizbare Maschinen" von Philipp Sarasin

    Reizbare Maschinen
    Sokrates

    Sokrates

    23. May 2012 um 21:16

    Wie verstand man in der späten Frühen Neuzeit Körperlichkeit, Krankheit und Hygiene? Das vorliegende Buch will hierauf Antworten im Kontext der aktuellen Forschung geben. So erfahren wir nicht nur etwas über Körperlichkeits-Konzepte der Frühen Neuzeit, sondern auch über einzelne kulturgeschichtlich interessante Phänomene wie bspw. die Abneigung gegen Wasser zum Zweck des Waschens. - Das Buch liest sich gut, wenn es sich auch an wissenschaftliches Publikum wendet. Vorkenntnisse im kulturgeschichtlichen und historischen Bereich sollte der Leser mitbringen, da er sonst mit dem Körperverständnis und dem medizinischen Verständnis der Frühen Neuzeit (zunächst) wenig anfangen kann und der Einstieg in diese doch sehr anspruchsvolle Lektüre noch etwas schwerer fällt.

    Mehr