Philipp Vandenberg

 3.5 Sterne bei 667 Bewertungen
Autor von Das fünfte Evangelium, Das vergessene Pergament und weiteren Büchern.
Philipp Vandenberg

Lebenslauf von Philipp Vandenberg

eigentlich: Hans Dietrich Hartel Philipp Vandenberg wurde am 20. September 1941 in Breslau geboren. Er wuchs nach dem Zweiten Weltkrieg bei einer Pflegemutter und im Waisenhaus auf und kam 1952 ins oberbayrische Burghausen.Er besuchte dort dasselbe Gymnasium wie Ludwig Thoma und flog, eigenem Bekunden zufolge, wie dieser von der Schule. Er kehrte ?reumütig” zurück und konnte in der Folge die mangelhaften Leistungen in Griechisch sowie Mathematik durch hervorragende Leistungen in Deutsch und Kunst ausgleichen. 1963 machte er am humanistischen Gymnasium Burghausen/Salzach Abitur und studierte anschließend an der Universität München Kunstgeschichte und Germanistik (ohne Abschluss). Ein Volontariat machte Vandenberg 1965/1967 bei der Passauer Neue Presse, die ihn 1967 zum Redaktionsleiter des Burghauser Anzeigers machte.Anschließend wurde er Nachrichtenredakteur bei der Münchener Abendzeitung. 1968 - 1974 arbeitete er für die Illustrierte Quick. Dann war Vandenberg bis 1976 als Literaturredakteur für das Magazin Playboy beschäftigt. Seither ist er als freier Autor tätig.Vandenbergs Karriere als Sachbuchautor begann 1973, als er seinen Jahresurlaub nahm und begann, über den "Fluch des Pharao” zu recherchieren. Über den rätselhaften Tod von dreißig Archäologen veröffentlichte er das Buch ?Der Fluch der Pharaonen” (1973), das ein Weltbestseller wurde. Quick hatte das Manuskript als Serie abgelehnt. Auf den Bestsellerlisten platzierten sich auch Vandenbergs weitere Publikationen wie die archäologische Biographie "Nofretete” (1975). 1977 wechselte Vandenberg seinen Verlag, blieb aber der kulturgeschichtlichen Thematik treu und war in der 80er Jahren als Autor historischer Sachbücher wie "Cäsar und Kleopatra” (1986) erfolgreich. Mitunter versuchte die Fachkritik, seine populären Sachbücher als "Archäo-Krimis" abzutun. Vandenbergs 30 Bücher, mit einer weltweiten Gesamtauflage von über 24 Millionen, erschienen bisher in 34 Sprachen übersetzt, darunter, neben allen Weltsprachen, ins Türkische, Bulgarische, Mazedonische und Rumänische.Vandenberg hat aus erster geschiedener Ehe einen Sohn Sascha (geb. 1965). Seit 1994 ist er mit Evelyn, geb. Aschenwald, verheiratet, beide leben in Baiernrain, in einem tausend Jahre alten Dorf zwischen Starnberger- und Tegernsee. Sein Hobby ist das Sammeln von Oldtimern und Phonographen.

Alle Bücher von Philipp Vandenberg

Sortieren:
Buchformat:
Das fünfte Evangelium

Das fünfte Evangelium

 (78)
Erschienen am 01.01.2004
Das vergessene Pergament

Das vergessene Pergament

 (75)
Erschienen am 13.11.2007
Purpurschatten

Purpurschatten

 (54)
Erschienen am 31.08.2005
Der grüne Skarabäus

Der grüne Skarabäus

 (46)
Erschienen am 14.08.2007
Sixtinische Verschwörung

Sixtinische Verschwörung

 (49)
Erschienen am 26.03.1991
Die Akte Golgatha

Die Akte Golgatha

 (36)
Erschienen am 20.09.2005
Der Spiegelmacher

Der Spiegelmacher

 (33)
Erschienen am 20.06.2003
Der König von Luxor

Der König von Luxor

 (32)
Erschienen am 09.01.2007

Neue Rezensionen zu Philipp Vandenberg

Neu
Tefelzs avatar

Rezension zu "Purpurschatten" von Philipp Vandenberg

Ein weitere Vatikankrimi
Tefelzvor 5 Monaten

Mit Dietmar Wunder als Sprecher sollte eigentlich nichts schief gehen, und auch hier beweist er wieder, dass er zu den besten Hörbuchsprechern in Deutschland gehört.

Brodka ist ein erstklassiger Fotograf, dessen Mutter, zu der er so gut wie keinen Kontakt hat, plötzlich stirbt. Erts nach der Beerdigung bekommt er ein Telegramm mit dieser Mittellung. (Wieso nicht früher? ) Er fährt nach München um den Nachlass zu regeln und entdeckt auf seinem Anrufbeantworter eine Drohung, sich nicht mit der Vergangenheit seiner Mutter zu beschäftigen. ( Auch das ist unlogisch, weil noch nichts passiert ist)Brodka wird eingeschüchtert und seine Geliebte bekommt in Ihrer Bildergalerie große Probleme, da man ihr Fälschungen unterschiebt, und die Polizei plötzlich gegen sie ermittelt...

Die Idee ist gut und das Hörbuch ist fesselnd und spannend, das kann man nicht bestreiten, wenn doch die Geschichte etwas an den Haaren herbeigezogen ist. 
Es ist nach wie vor gute Unterhaltung , kommt aber an die wirklich guten Vatikangeschichten nicht heran. 

Es ist in jedem Fall kurzweilig und wer sich von Dietmar Wunders Stimme ebenfalls sehr gut unterhalten fühlt, kann bedenkenlos zugreifen.

Fazit : Gut gemacht und wirklich ein Spass für dir Ohren, aber nicht nach einer wirklich ausgearbeiteten Geschichte suchen, dazu fehlt etwas.

Kommentieren0
3
Teilen
Katrin_Grafs avatar

Rezension zu "Der Pompejaner" von Philipp Vandenberg

Der Untergang von Pompeii
Katrin_Grafvor 7 Monaten

Der ehemalige Sklave Lucius Cäcilius Aphrodisius aus Pompeii kommt durch sehr viel Glück zu Reichtum. 

Für meinen Geschmack ein wenig zu viel Glück. 
Ansonsten aber eine recht interessante Geschichte rund um das antike Rom und die recht bewegte Zeit als nach Nero die Cäsaren ständig wechselten. 

Kommentieren0
1
Teilen
SaintGermains avatar

Rezension zu "Sixtinische Verschwörung" von Philipp Vandenberg

Historie und Fiktion gut gemischt
SaintGermainvor einem Jahr

Eine merkwürdige Entdeckung bei der Restaurierung der Sixtinischen Kapelle in Rom beunruhigt die Gemüter des Klerus: Einzelne Bildfelder sind mit Buchstaben versehen, deren Abfolge keinen Sinn ergibt. Auf der Suche nach einer Erklärung stößt Kardinal Jellinek, Präfekt der Glaubenskongregation, in den Geheimarchiven des Vatikans auf ein Dokument mit folgenschwerem Inhalt.

Das Cover ist gut gemacht und wirkt geheimnisvoll.

Der Schreibstil des Autors ist hervorragend, gekonnt verwebt er Historie und Fiktion, so dass der Leser nicht mitbekommt, wo die Wahrheit endet und die Fantasie des Autors beginnt. 

Ebenso wirkt das Buch sehr gut recherchiert. 

Man kann das Buch kaum weglegen. Dies war mein erstes Buch des Autors, aber definitiv nicht mein letztes.

Fazit: Absolut lesenswerter Historien-Thriller à la Dan Brown

Kommentieren0
178
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MissDuncelbunts avatar

Liebe Lesegemeinde :D
Wir haben uns heute hier versammelt, um ein Buch den Besitzer wechseln zu lassen.

Ich möchte mein Exemplar von "Der Fluch des Kopernikus" verlosen. Das Buch ist schon einmal gelesen, aber in einem sehr guten Zustand.
Die Bewerbungsphase endet am 30. August 2014 um 13:59, ausgelost wird am 31. 
Der Gewinner wird benachrichtigt und sollte mir innerhalb der nächsten Woche seine Adresse zukommen lassen, damit ich das Buch sobald wie möglich versenden kann. 

Wer möchte, kann sich noch auf meinem Blog umschauen, um die Wartezeit zu verkürzen ;) Extralose gibts dafür aber nicht. 
Hinterlasst einfach einen Kommentar, wenn ihr teilnehmen wollt.
Viel Glück! 


Gelindes avatar
Letzter Beitrag von  Gelindevor 4 Jahren
Mein Buch ist angekommen, vielen Dank.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Philipp Vandenberg wurde am 20. September 1941 in Breslau (Polen) geboren.

Community-Statistik

in 726 Bibliotheken

auf 38 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks