Philipp Vandenberg Sixtinische Verschwörung

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(22)
(8)
(6)
(4)

Inhaltsangabe zu „Sixtinische Verschwörung“ von Philipp Vandenberg

Eine merkwürdige Entdeckung bei der Restaurierung der Sixtinischen Kapelle beunruhigt die Gemüter: Einzelne Bildfelder sind mit Buchstaben versehen, deren Abfolge keinen Sinn ergibt. Auf der Suche nach einer Erklärung stößt Kardinal Jellinek, Präfekt der Glaubenskongregation, in den Geheimarchiven des Vatikans auf ein Dokument, das die Lehre der Kirche in ihren Grundfesten zu erschüttern droht. Ist dies die späte Rache des Michelangelo an Gottes Stellvertreter?

Absolut lesenswerter Historien-Thriller à la Dan Brown

— SaintGermain

Eine Verschwörung der ausgerechnet ein Kardinal zum Opfer wird....

— kassandra1010

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Etwas langatmiger und völlig spannungsfreier britischer Krimi

Rees

Stalker

Leider gibt es ungefähr in der Mitte des Buches eine Wendung, die ich sehr seltsam und unrealistisch fand.

Colorful_Leaf

Blutzeuge

Ein fesselnder Plot, Nervenkitzel und Adrenalin pur, perfekt umgesetzt.

Ladybella911

Das Original

Spannender Anfang, dann lange lähmend, hintenraus wieder spannend, das Ende enttäuschend.

Jana68

Flugangst 7A

Spannender Thriller, von dem ich etwas anderes erwartet hätte und der mich am Ende nicht komplett Über zeugen konnte.

corbie

Das Apartment

Langweilig. Thriller? na daran üben wir noh mal :)

Sternlein

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Historie und Fiktion gut gemischt

    Sixtinische Verschwörung

    SaintGermain

    05. November 2017 um 14:06

    Eine merkwürdige Entdeckung bei der Restaurierung der Sixtinischen Kapelle in Rom beunruhigt die Gemüter des Klerus: Einzelne Bildfelder sind mit Buchstaben versehen, deren Abfolge keinen Sinn ergibt. Auf der Suche nach einer Erklärung stößt Kardinal Jellinek, Präfekt der Glaubenskongregation, in den Geheimarchiven des Vatikans auf ein Dokument mit folgenschwerem Inhalt. Das Cover ist gut gemacht und wirkt geheimnisvoll. Der Schreibstil des Autors ist hervorragend, gekonnt verwebt er Historie und Fiktion, so dass der Leser nicht mitbekommt, wo die Wahrheit endet und die Fantasie des Autors beginnt.  Ebenso wirkt das Buch sehr gut recherchiert.  Man kann das Buch kaum weglegen. Dies war mein erstes Buch des Autors, aber definitiv nicht mein letztes. Fazit: Absolut lesenswerter Historien-Thriller à la Dan Brown

    Mehr
  • In den Tiefen des Vatikans....

    Sixtinische Verschwörung

    kassandra1010

    22. April 2016 um 21:36

    Die Kirche wahrt ihre Geheimnisse, oder? Doch ausgerechnet ein Kardinal stößt in den Archiven auf ein tödliches Geheimnis. Philipp Vandenberg versteht es meisterhaft, Politik, Macht und Gier mit Mord zu verknüpfen und schafft einen wirklich guten und sehr spannenden Krimi und ausgerechnet Michelangelo soll hinter all dem stecken? Ausgezeichnet!

  • Katastrophe

    Sixtinische Verschwörung

    sk_bookworm

    17. April 2014 um 21:57

    Noch selten ein solch schlechtes Buch gelesen, sprachlich eine Katastrophe, das Thema wäre eigentlich ok. Ich breche grundsätzlich nie ein Buch ab, aber da musste ich eine Ausnahme machen.
    Die neueren Bücher von Vandenberg fand ich hingegen nicht schlecht.

  • Rezension zu "Sixtinische Verschwörung" von Philipp Vandenberg

    Sixtinische Verschwörung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2010 um 12:23

    Was wäre, wenn es wirklich so wäre, wie in diesem Buch beschrieben? Aber bekanntlich steckt ja in jeder Geschichte ein Funken Wahrheit. Bei der Restaurierung der Sixtinischen Kapelle werden Bilder entdeckt, die Buchstaben enthalten. Kardinal Jellinek nimmt sich des Rätsels an. Auf seiner Suche stößt er auf ein Dokument Michelangelos. Und ist erschüttert. Soll er wirklich glauben, was in dem Dokument steht? Hat die katholische Kirche seit 2000 Jahren Lügen verbreitet? Und was hat Michelangelo damit zu tun? Ein spannender Roman, der einem wirklich an der Realität zweifeln lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Sixtinische Verschwörung" von Philipp Vandenberg

    Sixtinische Verschwörung

    scarlett-oh

    19. January 2010 um 18:15

    Das Thema fand ich sehr interessant,
    aber die Umsetzung und der Schreibstil ist ätzend.
    Habe es nicht zuende gelesen, da ich keine Lust mehr hatte mich damit rumzuärgern.

  • Rezension zu "Sixtinische Verschwörung" von Philipp Vandenberg

    Sixtinische Verschwörung

    Purist

    16. December 2007 um 14:38

    Einfach nur grausam, die Idee ist richtig gut, aber die Umsetzung ist schrecklich, dieser Mann hat einen furchtbaren Schreibstil, ich mußte manchmal eine Seite dreimal lesen und hinterher wußte ich immer noch nicht worum es ging. Nie wieder ein Vandenberg.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks