Philipp Winterberg

 4 Sterne bei 20 Bewertungen
Philipp Winterberg

Lebenslauf von Philipp Winterberg

Philipp B. Winterberg M.A., studierte Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Jura in Münster, lebt in Berlin und liebt Facettenreichtum: Er sprang Fallschirm in Namibia, meditierte in Thailand und schwamm mit Haien und Rochen in Fidschi und Polynesien. Seine Apps wurden bereits viele Millionen Mal aus dem Internet heruntergeladen. Seine Bücher eröffnen neue Perspektiven im Umgang mit essentiellen Themen wie Freundschaft, Achtsamkeit und Glück. Sie werden in über 20 Sprachen weltweit gelesen. Interview: Buchautor Philipp Winterberg erklärt, warum Freundschaften wichtiger sind als Sport und gesunde Ernährung und verrät ein Glücksrezept... Jetzt lesen auf www.freundealarm.de!

Alle Bücher von Philipp Winterberg

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Philipp Winterberg

Neu
R_Mantheys avatar

Abwegiger kann ein Buchtitel eigentlich nicht sein. Doch das ist natürlich Absicht. Jakobsweg und Smoking passen nicht zusammen. Also entsteht im Gehirn ein großes Fragezeichen. Und schon nehmen wir das Buch in die Hand. Hat doch prima geklappt. Oder?

Philipp Winterberg wollte auch auf den Jakobsweg. Nach den ersten Versuchen, sein Gepäck zu planen, musste er feststellen, dass er wohl kaum unter 10 Kilo kommen würde. Immerhin wäre er damit nicht alleine, denn so viel haben wohl mindestens alle dabei. Oft ist es noch wesentlich mehr. Die Vorstellung, dass man mit diesem Gewicht auf dem Rücken mehrere hundert Kilometer durch teilweise nicht einfaches Gelände marschieren muss, stimmt schon in der Theorie bedenklich. In der Praxis wird diese Last bei den oft auch noch untrainierten Pilgern schmerzhaft Rücken, Schultern, Beine, Füße und die Knie belasten.

In seinem Buch berichtet uns der Autor nun, wie er diese Last auf unter drei Kilo optimierte, ohne dass dabei Sicherheits- oder Komfortlücken entstanden, die ihn dann eventuell zur Aufgabe gedrängt hätten. Nun ruft ein solches Vorhaben nicht unbedingt dazu auf, ein Buch darüber zu schreiben. Und wenn man es dennoch versuchen würde, welchen Charme hätte das überhaupt?

Ich hätte nicht gedacht, dass sich ein solches Buch so flüssig und angenehm liest und kann nur jedem raten, der den Jakobsweg in dieser Form beschreiten oder eine ähnliche Wanderung über viele Etappen machen will, es sich vorher zu Gemüte zu ziehen. Es enthält wirklich viele interessante Anregungen und Ratschläge. Sicher wird nicht jeder alles so machen wollen, wie es der Autor getan hat. Aber seine Herangehensweise erweist sich als so kreativ, dass man sie nicht außer acht lassen kann.

Zunächst beschreibt Winterberg, wie er sich zahlreiche Ausrüstungsgegenstände in Geschäften erklären lies und sie dann selbst ausprobierte, immer unter dem Gesichtspunkt von Praktikabilität und geringem Gewicht. Dass er dabei die entsprechenden Produkte beim Namen nennt, ließ sich natürlich nicht vermeiden. Darauf herumzureiten ist kindisch, weil ein Verzicht dem Text seinen Sinn völlig genommen hätte.

Im zweiten Teil beschreibt er schließlich seine praktischen Erfahrungen auf dem Pilgerweg, im dritten folgt noch einmal die Packliste mit Änderungen unter dem Gesichtspunkt dieser Erfahrungen. Dazu gibt es noch andere praktische Anregungen, die erst nach der erfolgreichen Pilgerfahrt entstanden. Im Anhang folgen eine Preisliste und eine Auflistung der 22 Etappen von Winterbergs Pilger-Wanderung. Das Buch endet mit der Vorstellung eines universellen Kopfschutzes, den Winterberg sich aus einer Sitzmatte und ein paar Clips bastelte und der ihm gute Dienste beim Schutz vor zu viel Sonne und gegen andere Belästigungen erwies.

Kommentieren0
4
Teilen
Lissys avatar

Rezension zu "Jakobsweg im Smoking: Auf dem Weg zur perfekten Packliste. Ein Ausrüstungsratgeber. Pilgern mit 3-kg-Rucksack: Bequemer, gesünder, sicherer" von Philipp Winterberg

Ein spannendes Sachbuch über Reisen mit wenig Gepäck, nicht nur auf dem Jakobsweg
Lissyvor 5 Jahren

Philipp Winterberg schreibt darüber, wie er mit einem 3-kg-Rucksack den Jakobsweg erwandert und was er mitgenommen hat. Gefallen hat mir, dass er den Auswahlprozess der mitzunehmenden Dinge ebenfalls schildert. Und auch, dass er nach der Reise Optimierungsmöglichkeiten zusammengestellt hat. 
Sicherlich werde ich nicht auf die 3 kg kommen, aber dieses Buch hilft mir doch dabei, weniger mitzunehmen oder zu überlegen, wie man den Nutzen verschiedener Gepäckstücke kombinieren kann. 

Kommentieren0
5
Teilen
NatisWelts avatar

Ehrlich gesagt kann ich dem Klappentext des Buches nicht mehr viel hinzufügen. Wir begleiten Philipp Winterberg bei seinen Vorbereitungen und auch bei seiner Pilgerreise selbst. Er verschafft uns einen Einblick was man benötigt und auch was nicht....oftmals kann es auch passieren, das man Geld für Dinge aus gibt, die man letztendlich gar nicht benötigt.

Auch zeigt er uns das eine Pilgerreise nicht immer nur Spaß bedeutet.

Ich muss zugeben, das mich das Buch inhaltlich nicht wirklich interessiert hat und ich es von selbst niemals gelesen hätte. Wieso auch wenn man nicht vor hat zu pilgern. Als ich aber von einer sehr guten Freundin (Promoterin) von Herrn Winterberg sehr sehr lieb gefragt wurde ob ich dieses Buch wohl lesen könnte, konnte ich einfach nicht nein sagen =)

Vom Schreibstil her ist das Buch gut gelungen und denke auch das es für Interessierte sehr aufschlussreich ist.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Philipp Winterberg im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks