Philippa Ballantine Die Runen der Macht - Geisterzeichen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Runen der Macht - Geisterzeichen“ von Philippa Ballantine

Die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und dem Reich der Toten wird immer durchlässiger, und die Magierin Sorcha Faris ist eine der Wenigen, die noch verhindern können, dass es zur Katastrophe kommt. Verfolgt von den Schatten ihrer Vergangenheit, soll sie den Angriff gegen die finsteren Horden anführen, die die Menschheit zu überrennen drohen. Doch dazu muss sich Sorcha eine Macht zunutze machen, die ihren eigenen Untergang bedeuten könnte.

Wunderschöne Geschichte

— cat10367

Stöbern in Fantasy

Spur des Feuers

Absolut gelungene Fortsetzung

Brivulet

Bird and Sword

Einfach großartige Geschichte

SteffiDe

Die Blutkönigin

Ein Auftakt, der einfach gelesen werden muss! Ich bin immer noch hin und weg!

MellieJo

Rosen & Knochen

Ein netter, kleiner Zeitvertreib mit einer interessanten Interpretation des Märchens Schneeweißchen und Rosenrot.

LittleMissCloudy

Tochter des dunklen Waldes

Eine märchenhafte Geschichte

Aramara

Der Galgen von Tyburn

Mit Schmunzelgarantie

raveneye

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geisterzeichen setzt ein Lesezeichen! Lesenswert!

    Die Runen der Macht - Geisterzeichen

    Librimania

    26. March 2015 um 18:16

    Die Runen der Macht - Geisterzeichen ist ein weiterer guter Band von Philippa Ballantine. Diesmal droht die Anderwelt die Menschheit zu überrollen. Sorcha, die zwischen beiden Welten steht, vermag dies zu verhindern. Mit konstant guter Spannung erleben Sorcha und Co. Höhen und Tiefen des Geschehens. Die Handlungsstänge führen zum Schluss auf den gleichen Schauplatz und jeder trägt seinen Teil bei, das Eindringen der Geister in die Menschenwelt zu verhindern. Der gewohnt gute Sprachstil lädt zu einem flüssigen Lesen ein. Leider ist es das Ende der Reihe, allerdings mit flammender Hoffnung für eine bessere Zukunft. Es ist sehr zu empfehlen die gesamte Reihe zu lesen. Mir haben sie so gut gefallen, dass alle in meinem Bücherregal stehen und evtl nochmals gelesen werden ;)

    Mehr
  • Geisterzeichen

    Die Runen der Macht - Geisterzeichen

    Marie1990

    Die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und dem Reich der Toten wird immer durchlässiger, und die Magierin Sorcha Faris ist eine der Wenigen, die noch verhindern können, dass es zur Katastrophe kommt. Verfolgt von den Schatten ihrer Vergangenheit, soll sie den Angriff gegen die finsteren Horden anführen, die die Menschheit zu überrennen drohen. Doch dazu muss sich Sorcha eine Macht zunutze machen, die ihren eigenen Untergang bedeuten könnte. "Geisterzeichen" ist der vierte und damit finale Band der "Die Runen der Macht"-Reihe. Die Ereignisse des dritten Bandes werden mit einer kurzen zeitlichen Unterbrechung fortgeführt und aus vier unterschiedlichen Perspektiven geschildert, um sich nach und nach zusammenzufügen. Dabei ist schon auf den ersten Seiten erkennbar, dass "Geisterzeichen" der stärkste Band dieser Reihe ist, da hier das Potential zum ersten Mal vollends genutzt wurde, und all das vereint, was in den ersten drei Bänden in Ansätzen erkennbar war. Vorallem ist die Spannung überaus greifbar und lässt den Charakter eines Abschlussbandes klar erkennen. Es finden sich keine langatmigen Sequenzen, sondern stets temporeiche Szenen, die den Leser zu fesseln wissen und ihn immer weiter Seite um Seite umblättern lassen. Auch die Dramatik der Geschehnisse kristallisiert sich in "Geisterzeichen" stark heraus; man vermag so mitzufiebern und besser in die Geschichte einzutauchen, als man es noch bei den Vorgängern konnte. Dabei ist die Atmosphäre recht düster und kämpferisch angehaucht. Fanden sich noch in den ersten Bänden immer mal wieder romantische oder auch kleinere erotischere Szenen, so sucht man diese hier vergeblich und erhält stattdessen ein spannungsgeladenes High Fantasy Abenteuer, das von vorne bis hinten zu unterhalten weiß. Das Finale dieses Romans stellt einen mehr als gelungenen Abschluss dieser Reihe dar und bietet dem Leser einen packenden Showdown. Die Fäden aller Handlungsebenen werden mehr als zufriedenstellend zusammengefügt und lassen keine Fragen offen. "Geisterzeichen" wusste mich definitiv zu fesseln und zu begeistern. Fazit: Der stärkste Band dieser Reihe und ein würdiger Abschluss. Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Das letzte Gefecht!

    Die Runen der Macht - Geisterzeichen

    Fenja1987

    Nun nach dem der Orden von Faust und Auge zerstört wurde, liegt es allein an der Diakonin Sorcha Farris, und ihrem Geliebten Raed Rossin, sowie Marrick und Herzogin Zofiya die Welt vor der Anderswelt zu beschützen. Denn die Grenze zur Geistwelt ist dünner den je. Mit einigen verbliebenden Diakonen versuchen sie zunächst einen neuen Stützpunkt aufzubauen, was leichter ist als getan. Denn es sind nicht nur die Geister die sie bedrohen, nein auch Zweifel und Misstrauen fangen an an Sorcha, Marrick und ebenso Raed zu nagen. Denn während Sorcha sich ihrem eigenen dunklen Erbe immer mehr bewusst wird, spürt auch Marrick das sich vieles zwischen ihnen verändert hat. Doch wissen sie das sie nur zusammen stark sind und nichts sie so leicht auseinander bringen kann. Und währen Raed weiter gegen seinen Geistherrn ankämpft und der Kaiser immer mehr den Verstand zu verlieren droht. Ist es doch ein anderer Geistherr und die Besinnung auf vergangene Zeiten, die der Schlüssel zum Sieg sein könnten. Oder waren sie es sogar schon immer?... Mit Spannung habe ich den letzten Band dieser ganz besonderen Saga erwartet. Nach einem faszinierenden 3. Teil mit dem nervenaufreibenden Schluss, konnte man gerne auf ein noch besseres Ende für diese Reihe hoffen. Und so ist es dann ja auch gekommen. Phillippa Ballantine versteht es auch dieses mal die Fäden ihrer Welt geschickt zusammenzuführen. Spannend wie gewohnt begleitet man die Helden auf ihrer letzten Schlacht gegen die Anderswelt um die Menschliche Welt zu retten. Dabei zeigt sich mal wieder, dass man in dieser Reihe immer das unmögliche erwarten sollte, denn auch wenn man vieles schon seit längerem ahnen konnte, gibt es Wendungen und Ereignisse die ich nicht erwartet hätte. So hatte ich zwar mit einem Happy End gerechnet, sprich die Welt wird gerettet, doch wie das geschieht, das war dann doch anders wie gedacht. Auch machen die Charaktere noch mal eine Entwicklung durch, anderem Ende sie endlich sie selbst sind oder sein können. Im Besonderen trifft das auch auf den Rossin zu. Mit der Erkenntnis alles musste einfach so sein. Aber auch Sorcha und Marrick und all den anderen ergeht es da nicht anders. Nicht nur Sorcha erkennt wer sie wirklich ist und war, auch Marrick wächst über sich hinaus und nimmt seine Bestimmung an. Das alles geschieht alles freilich nicht einfach so, nein dafür ist der letzte Kampf einfach zu wichtig und die Gefahr allgegenwärtig. Dabei ist komischerweise der verrückt gewordene Kaiser das geringste Problem, und das obwohl er abscheuliche Taten verübt. Nein es geht um den eigenen Geist, jedes einzelnen, der Misstrauen, Verlust, Angst und Verlust ertragen muss. Das mag jetzt vielleicht zu pathetisch klingen, allerdings habe ich es so empfunden und ich finde es passt sehr gut als Abschluss, dieser Reihe. Denn auch wenn etwas zu ende geht entsteht schließlich immer etwas Neues und mit ihr kommt die Hoffnung für eine bessere Zukunft. Fazit: Ein sehr gelungenes Ende der vierteiligen Fantasy Sage. Spannend, traurig aber mit jede Menge Hoffnung für einen Neubeginn. Ich habe unsere Freunde auch in ihrer „letzten Schlacht“ gerne begleitet. Schade nur das es jetzt tatsächlich das letzte Buch der Reihe. Somit vergebe ich mit einem weinenden Auge nur zu gerne wieder die volle Punktzahl und eine Leseempfehlung an die ganze Reihe! Reihenfolge der Bücher: 1.Die Runen der Macht - Der verfluchte Prinz 2.Die Runen der Macht - Göttliche Rache 3.Die Runen der Macht - Das zerbrochene Band 4.Die Runen der Macht - Geisterzeichen

    Mehr
    • 6

    Floh

    08. February 2015 um 03:29
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks