Philippa Gregory The Other Boleyn Girl. Die Schwester der Königin, englische Ausgabe

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(9)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Other Boleyn Girl. Die Schwester der Königin, englische Ausgabe“ von Philippa Gregory

New official film tie-in edtion of this magnificent tale of rivalry and jealousy set in the volatile court of King Henry VIII.

Stöbern in Historische Romane

Legenden des Krieges: Das blutige Schwert

Hart - Konsequent - Actionreich. David Gilman weiß wie man die Leser fesselt. Guter Start. Sehr empfehlenswert.

MichaelSterzik

Troubadour

So macht der "Geschichtsunterricht" Spaß !!Ein toller Debütroman

Ladybella911

Das Gold des Lombarden

Historischer Krimi mit viel Spannung und mit tollen Protagonisten

Tine13

Nur kein Herzog

Recht unterhaltsam....

Bjjordison

Möge die Stunde kommen

Der bis jetzt schlechteste Band der Reihe, schade. Null Spannung, viele Wiederholungen.

Marlon300

Das Fundament der Ewigkeit

Ein Stück Mittelaltergeschichte als Roman - packend, spannend und brutal. Das Buch lebt mitunter von den harten Schicksalsschlägen.

stzemp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Other Boleyn Girl" von Philippa Gregory

    The Other Boleyn Girl. Die Schwester der Königin, englische Ausgabe

    marialein

    06. February 2011 um 22:38

    Wer gern Mittelalterromane liest und obendrein die Geschichte der Boleyns genauso spannend findet wie ich, wird an diesem Buch sicher Gefallen finden. Annes langwieriger Weg bis zum Thron und ihr schockierend schneller Abstieg werden sehr flüssig und einfühlsam erzählt. Das Ganze wird durch Marys Perspektive einerseits mit dem nötigen Abstand und der nötigen "Menschlichkeit" herübergebracht, andererseits ist man nah genug an der Geschichte dran, um die vielen Intrigen und Verschwörungen nachzuvolllziehen und dementsprechend betroffen ueber die Rücksichtslosigkeit der ehrgeizigen Anne oder ihres Onkels zu sein. Die Handlung sowie die Erzählweise sind also recht gelungen. Für die volle Punktzahl reicht es jedoch meiner Meinung nach nicht, weil die Geschichte doch nicht so packend war, wie sie es hätte sein können, und weil die vielen Parallelismen teilweise recht nervig waren... manchmal wäre ein banales "und" oder "oder" eben doch die bessere Lösung. Wer sich an solchen Details nicht stört, dürfte mit "The Other Boleyn Girl" aber recht zufrieden sein.

    Mehr
  • Rezension zu "The Other Boleyn Girl" von Philippa Gregory

    The Other Boleyn Girl. Die Schwester der Königin, englische Ausgabe

    serpent

    18. February 2010 um 22:34

    Muss ich zum Inhalt noch etwas sagen? Mary Boleyn dient König Henry VIII. bzw. sein Frau Katharina von Aragon am Englischen Hof. Ihre Familie - die Boleyns - sind machtgierig und intrigant und schaffen Mary obwohl sie verheiratet ist, in das Bett des Königs. Katharina von Aragon kann dem englischen Monarchen scheinbar keinen Sohn gebären und fällt immer mehr in Ungnade, sodass die Boleyns ihre große Chance wittern, nachdem Mary dem König als seine Mätresse eine Tochter und einen Sohn geboren hat. Allerdings wurde die Rechnung ohne Marys ehrgeizige Schwester Anne gemacht, die sich nicht nur mit der Stellung als Mätresse zufrieden geben wird, sondern gleich den Thron besteigen will... Aus der Sicht Marys wird nun erzählt wie ihre Familie machtgierig und strebsam ihre Töchter als Ware einsetzt um zu Stellung und Ansehen zu kommen. So unterstützen sie zuerst Mary und dann Anne, ihre Schwester, spielen dabei die Eine gegen die Andere aus ohne Rücksicht auf Verluste - zumindest wenn es um Verluste der Mädchen geht. Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert weil die Sichtweise von Mary einfach interessant war. Als Leserin konnte ich schnell mitfühlen mit der eher bodenständigen der Boleyns und war immer wieder entsetzt wie ihre Eltern und ihr Onkel skrupellos Pläne schmieden um eins der Mädchen - ganz egal welches - ins Bett des Königs zu bringen. Anne wirkte zunächst absolut unsympathisch, so zickig und berechnend wie sie war. Schließlich tat sie einem aber doch Leid weil im Laufe der Geschichte klar wurde, dass auch sie nur ein Spielball in dem ganzen Theater und nicht so steinhart und gefühlskalt ist, wie sie wirkt. Zum Ende des Buches hin hatte ich sogar einen dicken Kloß im Hals. Wenn die historischen Fakten zwar nicht immer stimmen mögen, so hat Philippa Gregory trotzdem einen historischen Roman geschaffen, der es in sich hat: Intrigen, Macht, Liebe, Skandale und das höfische Leben des 16. Jahrhunderts. Grandios!

    Mehr
  • Rezension zu "The Other Boleyn Girl" von Philippa Gregory

    The Other Boleyn Girl. Die Schwester der Königin, englische Ausgabe

    johanna

    29. November 2007 um 22:10

    interessant, gute Perpektive, vielleicht etwas langatmig in der Mitte aber trotzdem spannend bis zum Schluss, gut wenn man historische Romane mag

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks