Philippa L. Andersson Blackzone - Nach ihren Regeln

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blackzone - Nach ihren Regeln“ von Philippa L. Andersson

Es gibt nicht viele Regeln in meiner Welt. Erstens: Mach keine halben Sachen! Zweitens: Nimm dir, was du willst! Drittens:: Schlaf nicht mit deinem Feind! Hätte ich mich nur mal daran gehalten … Als Kopf einer der mächtigsten kriminellen Organisationen an der amerikanischen Ostküste bringt Tessa King nichts so leicht aus dem Konzept. Sie weiß, was sie will, und sie kriegt es. Immer. Bis ihr der Ex-Special-Forces-Agent und jetzige Detective der New Yorker Polizei Owen Dawson dazwischenfunkt. Plötzlich ist nicht nur ihre aktuelle Operation gefährdet und sie hat die Cops am Hals. Nein, sie gerät ins Fadenkreuz von Dawsons kleiner privater Vendetta und ihrer Lust. Denn noch nie hat sie ein Mann so interessiert, fasziniert und heiß gemacht. Und sie weiß selbst: Das kann nicht gut gehen. Oder vielleicht doch? Hinweis: Für alle, außer für Leute, die immer brav »Bitte« und »Danke« sagen – es sei denn, sie denken sich im Stillen »Du mich auch!« Die dann auch. Denn ja, hier wird geflucht und neben expliziter Sprache gibt es auch explizite Handlungen.

Was eine Hammer Story, packend fesselnd und ultra heiß :)

— lisaa94
lisaa94

Wow... einfach nur der absolute Wahnsinn!

— Almeri
Almeri

Spannung und knisternde Erotik Pur.

— iris_knuth
iris_knuth

Erotischer sehr spannender mit Aktion geladener Roman,... flüssig und die Hauptproga ergänzen sich perfekt.

— Buch_Versum
Buch_Versum

Stöbern in Erotische Literatur

Simply with you - Eine Nacht mit Eric

heiß , heiß , heiß :p

NinaGrey

Bet Me - Unverschämt verführerisch

SEXY , FRECH , COOL , EINFACH ABWECHSLUNGSREICH

NinaGrey

No Doubts - Teil 3 (Reasonable Doubt)

Der krönende Abschluss der Trilogie. Für mich persönlich aber irgendwie einen Hauch schwächer als die ersten beiden. ;)

sabbel0487

Du bist mein Feuer

Sehr gefühlvoll, spannend, emotional, dramatisch und echt ❤️.

tinca0

Paper Prince

Hat mich genauso gut unterhalten wie Band 1

lexana

Pure Corruption - Verloren in der Dunkelheit

Definitiv ein absoluter badass Hero Roman

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Konnte es nicht zur Seite legen

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    Kueken13

    Kueken13

    06. May 2017 um 13:54

    ICH - fand das Buch einfach toll. Genau mein Ding. Es ging um Liebe, Erotik - ok. die darkere Version - Macht, Kampf, einfach alles in einem vereint. Der Schreibstil war locker und flüssig und hat mich sehr gut unterhalten. War die Geschichte real ?? Erstmal kommt sie vielleicht sehr übertrieben vor, aber wissen wir was in anderen Ländern vor sich geht? Vielleicht genau so eine Blackzone. Das Buch hat mich in eine andere Welt tauchen lassen und bekommt für die gelungene Ablenkung 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Wo ist mein Nagellack???

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    Mandy_Kalous

    Mandy_Kalous

    16. January 2017 um 23:23

    Nachdem ich meine Version auf's Kindle gelden hatte, hätte ich schon den ersten Luftsprung machen können. Endlich mal wieder ein Buch, welches nicht nach nur 2,5 h Lesezeit zu Ende ist. Ja, Mrs Kindle zeigte mir tatsächlich ein Lesevergnügen von über 6 Stunden an. Ich war begeistert und wurde bis zur letzten Minute nicht enttäuscht.Ich war sofort in der Geschichte drin. Ohne langes bla bla bla.Die Charaktäre sind in meinen Augen toll beschrieben und ausgearbeitet. Auch die wichtigsten Nebendarsteller erhielten ein offenes Ohr. (wobei, manchmal hätte ich schon mehr über Tessas Jungs erfahren. Wäre dann wohl ein weiteres Buch geworden)Nimm dir, was du willst. Tja, im übertragenen Sinne hat es Tessa auch getan. Im ersten Moment ist man etwas geschockt, aber mal ehrlich. Ich glaube das lag nur daran, dass es um eine Frau, Chefin des Clans, geht. Wäre es ein Mann gewesen, dann würde man vieles als gegeben hin nehmen, da man die "böse" Rolle doch eher den männlichen Geschlecht zuschreibt. Aber Tessa in ihrer Rolle macht ihre Aufgabe sehr gut, aus Überzeugung. Und Owen, ja Owen, der muss schon ein Prachtkerl sein. Beneidenswert.Lediglich die Rolle Tessa King's Vater hätte in meinen Augen noch etwas mehr Beachtung benötigt. Es sind bei mir einfach auch Fragen offen geblieben, die leider nicht so ganz aufgeklärt worden. Vielleicht hätte es der Geschichte noch etwas mehr Düsterniss gegeben. Auch in Bezug auf Owen. Ja ich weiß, immer diese WARUM's ?????Doch war ich über das Ende sehr erfreut. (.--was ist mit Tessas Haus passiert?Es fehlen auch in der Geschichte keine Erotik, die entsprechend auch einen großen Stellenwert bekommt. Wer also eine nette Liebesgeschichte sucht, nein, das ist sie nicht. Sie ist spannend, kriminell, hart und sehr erotisch.Von mir gibt es daher 5 Sterne, da ich eine schöne Geschichte lesen durfte, die mich bis zum Schluss gefesselt hat und die ihr Finale auch am Schluss hatte!!!!Danke liebe Philippa, du hast mich wieder einmal mit deiner Geschichte sehr gut unterhalten.

    Mehr
  • Tessa und Owen

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    lisaa94

    lisaa94

    24. May 2016 um 16:53

    Meine Meinung:Cover:Ein super Cover, was sehr schön zur Dark Romance passt und was mich auch direkt neugierig auf den Inhalt gemacht hat. Die Person können wir uns gut als Tessa King vorstellen selbstbewusst und sich für nichts zu schade, ein super Bild mit einer tollen Position. Aber auch die Farbwahl hätte nicht besser zum Inhalt sein können.Schreibstil:Mein erstes Lesevergnügen mit der lieben Philippa und gewiss nicht mein Letztes. Das Buch hat sich locker, leicht und flüssig gelesen, sodass man am liebsten gar nicht mehr aufgehört hätte, dann hätte sich mein Freund in unserem Urlaub nur leider sehr langweilen müssen. :)Hauptsächlich erleben wir das Buch aus Tessa´s Sicht jedoch wechselt die Autorin hin und wieder auch in Owens Sicht und in die Sicht der Polizei, als auch Owens Truppe, sodass wir sehr schön von allem etwas mitbekommen, was mir sehr gut gefallen hat.Die Spannung war auf jeden Fall enorm und auch die Handlung zog mich mit jeder vergangenen Seite noch mehr in die Geschichte hinein. Eine Frau als Chef einer solch großen Organisation hat mir dabei besonders gut gefallen und auch der Detektiv Owen war zum Anbeißen.Euch erwartet eine tolle und spannende Mischung mit einer Menge heißer, schneller und auch dunkler Erotik, die die Luft glühen lassen wird. Besonders dank eines wunderbar bildlichen Schreibstil, der auch die Umgebung detailliert und bildlich beschreibt, sodass man sich selbst vorkommt, als wandert man durch Tessa´s geheimes unterirdisches Quartier...Charaktere:Tessa King:sexy, schlank, kurvige lange blonde Haare, volle Lippen, eine ziemlich pervers ausgebildetet Libido ^^ und ein Nachtmensch, schließlich schläft sie am Tag und arbeitet in der Nacht in ihrer Villa mit einem exklusiv ausgebauten Keller...Tessa ist das Oberhaupt der größten kriminiellen Organisation an der Ostküste, Ende 20, wohlproportionierte , still bewusst, strahlt Sexappeal aus und Selbstbewusstsein...Sie hasst Makel, die sind für sie bloß Zeichen der Schwäche und wenn man Schwäche hat. hat man nicht alles unter Kontrolle, was sie ebenfalls abgottisch hast. Nebenbei besitzt sie ein hohes Maß an Skrupellosigkeit und einen kreativen Verstand.Zu ihrer Sicherheit besitzt sie eine Gruppe aus Bodyguards:Trupp von drei Männern, die immer da sind:"rechte Hand, linke Hand, und eine, falls es irgendwo juckt, also für Sex." S.91. Daniel Reesebulliger 2 Meter Mann, Bart, fantastische Reflexe, bester Scharfschütze ihres Teams, klasse Koch in der veganen Küche2. Richard Parker ( Richie )kaltherziger Batsard, Nahkampftechniker, ordentlich rasiert, schulterlange dunkel Haare (Samurai - Zopf)3. BrianArt Sandkastenfreund, IT-Superhirn, bestgekleideter Mann, italienische Gene, natürliche Bräune, leicht längere gewellte Haare, ModelgrößeAlle drei werdet ihr Lieben, vor allem wie sie sich um Tessa Sorgen und was für ein weiches Herz letztendlich doch in ihnen steckt...Detective Owen Dawson:seit 6 Monaten ist er beim New Yorker Policedepartement früher bei der Marine alsSpecial Forces... 34 Jahre alt, anmutig wie ein Tänzer in seiner Bewegung, geschmeidig, kontrolliert, kraftvoll, man weiß nicht viel über seine Vergangenheit nur das seine Mutter bei der Geburt gestorben ist und der Vater als er noch ein Teenager war.Äußerlich ist er groß, muskulös, wirkt wie ein Leichtathlet, knallgrüne durchdringende Augen, braune Haare, kantige Gesichtszüge, sexy Mund und einen adonisgleichen Körper, wie Tessa ihn so schön beschreibt.Auch er hat noch ein Geheimnis.....auf jeden Fall lechzt es ihm nach Rache und Tessa scheint dabei das Mittel zum Zweck und mehr nicht.. oder etwa doch?Samantha:Eigentlich keine richtige Protagonistin, sie ist nur die Asiatien für die Nägel der lieben Tessa, aber darüber musste ich echt schmunzeln ^^Dann gibt es noch viele weitere Nebencharaktere, von Seiten der Polizei:Detective Freeman, Detective Wayne (Freeman´s Partner), Jefferson (der Captain des Teams, der dringend auf einen Erfolg picht), Dr. Janine Maryland (Ärztin bei der Polizei)Leute der Organisation von Owen:Simon (texanischer narben Mann) , Pete (ebenfalls kein Unschuldslamm), Othello (noch ganz frisch im Team, als ehemaliger Profi-Pokerspieler)...Leute rund um Tessa:Butler Geoffrey:sportlich, eilt stets zu ihren Diensten in der überirdischen Villa... übrigens eine klasse vorzustellende VillaTrainer Kaito Yamamoto:schmale Augen, Japaner mit ziemlich schwierigen Ratschlägen für die liebe Tessa und der Mann der das ganze Team fit hält...King Senior:Ihr Vater, der die Organisation geführt hat, dann einfach verschwand und sie alleine ließ ohne eine einzige Frage bisher zu beantworten, geschweige denn, ob er noch lebt...Story:Tessa King ist der Kopf einer Organisation die sie von ihrem Vater übernommen hat, nachdem er einfach verschwand. Sie scheint eine skrupellose Killerin und knallharte Geschäftsfrau zu sein, doch wenn man sich da mal nicht täuscht...An ihrer Seite hat sie ihre drei Bodyguards und ein super Team. Morddrohungen und seltsame Fanpost gehören eigentlich zu ihrem Alltag, wenn sie Abends aufsteht, denn Tessa King arbeitet grundsätzlich nur nachts. Doch eine neue Drohpost mit ihrem eigenen Blut, ein Detective der einen ihrer Frachter ganz schön Ärger bereitet und eine Durchsuchung der Polizei bringen ihr Nachtleben ganz schön in Schwung, als ob es das nicht sowieso schon wäre... ^^Außerdem ist der Detective nun ja auch noch ihr persönlicher Hausgast, ob das gut gehen kann, bei einem solchen Schnuckelchen? Doch Owen Dawson ehemaliger Special Force Agent und nun bei der New Yorker Police hat seine ganz eigenen Pläne.. er bringt sie, die berüchtigste Tessa King dabei auch noch ganz schön aus dem Konzept, aber auch er wird durch sie ziemlich vom eigentlichen Plan, seine Rache, abgelenkt... eine Rache, die er mit ihrer Familie offen hat und wo sie eigentlich nur Mittel zum Zweck sein soll, doch ob er sich da immer noch strikt an seinen Plan halten wird, bleibt abzuwarten...Eine packenden Story mit tollen Wendepunkt!Fazit:Ich bin mega happy, dass ich dieses Buch mit in meinen Urlaub nehmen durfte und dank der lieben Philippa kennen lernen durfte als Rezensionsexemplar.Eine klasse, spannende und heiße Geschichte in der es an Handlung und Spannung nicht fehlt.Alle Charaktere sind super beschrieben und mir direkt ans Herz gewachsen. Wobei mir besonders Nebencharaktere wie ihre drei Engel für Alles oder besser gesagt Männer für alles :D sehr gut gefallen haben. Auch wenn ich hin und wieder gerne noch mehr über sie und ihr Verhältnis zu Tessa erfahren hätte und auch über ihre Vergangenheit, so merkt man direkt, dass sie eine große Familie sind und die Jungs alles für ihr Mädel machen würden. Es ist toll, dass wir hier endlich mal eine Frau als Oberhaupt eines solch großen und gut organisierten Clans haben, nicht nur die Männer können so etwas. Und das Tessa das kann beweist sie ganz klar. Sie nimmt sich was sie will und auch wenn das euch vielleicht im ersten Moment schocken wird, sie tut es für etwas Gutes :)Owen, Mensch dem würde ich auch gern mal in Real begegnen. So einen nackten Mann einen Tag lang an einer Pritsche gefesselt mit sich rum fahren macht bestimmt Spaß.. ach ihr wisst nicht wo von ich da rede?! Ich sag euch diese Geschichte hat es einfach nur in sich...natürlich mit packender Erotik, die in einer Dark Romance Geschichte natürlich auch nicht zu kurz kommen darf, was die liebe Philippa aber wunderbar und auch abwechslungsreich gestaltet hat, sodass es weder plump noch langweilig und eintönig wirkte.Das Ende ist super..naja das schöne Haus :( , liebe Philippa warum????? :DAuch sind da natürlich immer noch ein paar Fragen offen geblieben gerade was die Vergangenheit angeht, beiderseits... aber vielleicht gibt es ja irgendwann nochmal eine Fortsetzung, was aus den beiden so geworden ist :DZusammenfassend meine Lieben hat das Buch die vollsten Sterne verdient. Es ist eine tolle und vor allem mal eine andere Geschichte, eine Geschichte die fesselt und die gegen Ende sogar nochmal an Fahrt aufnimmt. Eine Geschichte mit tollen Nebencharakteren, mit Szenen zum Schmunzeln *Hilfe mein Nagellack blätter* :D und mit heißer und toll beschriebener Erotik, wer also noch nach dem richtigen Buch sucht und die oben genannten Punkte mag, der ist hier absolut richtig und wird es nicht bereuen.Vielen lieben Dank liebe Philippa L. Andersson ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Hot Hot Hot!

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    Almeri

    Almeri

    23. May 2016 um 13:19

    Wow... mir fehlen hier echt mal die Worte. Ein richtiges Badgirl! Also, ich habe als Rezentin das TB von Philippa L. Andersson lesen dürfen. Sie hat einen echt superguten Schreibstil. Locker luftig und sehr erotisch knisternd bis hin mit explosiver Spannung, einfach nur perfekt! Ich habe für mich eine neue Autorin entdeckt, diese ich zu meinen Lieblingen zählen werde. Man war durchweg in den Bann gezogen worden, was macht die Protagonistin Tessa King jetzt schon wieder! Was wird sie mit dem Gefangenem anstellen? Es sind aber alle weiteren Protagonisten immer richtig gut hier, in ihre eigene Szene gesetzt worden. Jeder hat seinen eigenen Charakter bekommen. Von Anfang bis hin zum Ende ein gelungenes Werk. Ich will mehr von ihr lesen. Also ich kann es für Badgirls nur empfehlen.

    Mehr
  • Dramatisch, Erotisch und fesselnd bis zuletzt

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    Swiftie922

    Swiftie922

    09. May 2016 um 16:31

    inhalt : Es gibt nicht viele Regeln in meiner Welt: 1. Mach keine halben Sachen! 2. Nimm dir, was du willst! 3. Schlaf nicht mit deinem Feind! Hätte ich mich nur mal daran gehalten … Tessa King bringgt nichts so leicht aus dem Konzept. Sie weiß, was sie will, und sie kriegt es. Immer. Bis ihr der Ex-Special-Forces-Agent und jetzige Detective der New Yorker Polizei Owen Dawson dazwischenfunkt. Plötzlich hat sie nicht nur die Cops am Hals. Nein, sie gerät ins Fadenkreuz von Dawsons kleiner privater Vendetta und ihrer Lust. Denn noch nie hat sie ein Mann so interessiert, fasziniert und heiß gemacht. Und sie weiß selbst: Das kann nicht gut gehen. Oder vielleicht doch? MEINUNG : In " Blackzone - Nach ihren Regeln (Dark Romance" geht es um Tessa King, die nichts so leicht aus ihrem Konzept bringt. Als sie aber auf Owen Dawson trifft Ex-Special-Forces-Agent und jetzige Detective der New Yorker Polizei trifft wird alles anders. Er bringt sie aus ihrem Konzept und sonst bekommt sie immer ihren Willen. Plötzlich hat sie nicht nur ihn an der Backe sondern auch die New Yorker Polizei. Und dann ist da noch diese Erotik...Tessa King ist der Kopf einer Organisation die schon lange in ihrer Familie liegt. Sie ist auf den ersten Blick knallhart aber auch sie hat ihre Seiten. Irgendwie spürt man genau bei Owen diese Anziehung. Owen Dawson ist Detektiv der auch eine besondere Vergangenheit hat und weiß was er tut. Bei Tessa King hat er bzw. bei der Familie eine Rechnung offen, weswegen er sie unbedingt mit samt ihrer Organisation lahmlegen will. Doch wird er sie wirklich töten? Der Schreibstil von Philippa J Anderson hat mich wieder ins Buch gezogen und ich war direkt in Tesas und Owens Geschichte. Das Buch wird aus der Sicht von Owen, Tessa und auch von jemanden aus der Polizei erfährt man etwas, die Tessas Organisation mit allem drum und dran kriegen wollen.Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in das Buch gezogen. Tessa hat als Chef ihrer Organisation Regeln an die sie sich hält, doch als Detektiv Owen Dawson in ihr Leben kommt wird alles anders. Er will seine eigene Vendetta gegen ihre Familie führen und Tessa ahnt nichts, als sie schnappt und gefangen nimmt. Die erotische Anziehung nimmt zu zwischen Ihnen und man kann sich davon nicht so leicht lösen. Als es einen Wendepunkt gibt und sich zeigt warum Dawson trotz der Dinge die sie mit ihm gemacht hat so selbstsicher war kann sie es nicht fassen. Was passiert mit ihrer Organisation und warum will sich an ihrem Vater Rechen? Und die erotische Anziehung kann es mit beiden klappen?Das Cover ist einfach ein Hingucker und das Schwarz in Kombination mit Rot ist einfach toll. Die Frau darauf entspricht ganz genau meiner Vorstellung von Tessa.Das Ende hat mich mehr als nur mitgenommen und ich war einfach begeistert das sich alles so gewendet hat für Tessa. FAZIT : Mit "Blackzone - Nach ihren Regeln (Dark Romance" schafft Phillipa J Anderson einen gelungnen Dark Romance Roman der mich durch die fesselnde Handlung aber auch wegen den authentischen Charakteren wie Tessa das Buch nicht hat weglegen lassen.

    Mehr
  • Tessa und Owen - eine perfekte Mischung

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    iris_knuth

    iris_knuth

    26. April 2016 um 08:49

    Wow, ich bin sprachlos. Aber eher positiv gesagt. Ich fand dieses "Dark Romance" einfach super. Eine tolle Mischung aus Drama, Erotik & heißen verborgen Gefühlen. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte bzw zu Tessa. Es ist zwar eher schlicht gehalten, was ich gut finde. Das war mein erstes Buch von der Autorin. Der Schreibstil ist super. Leicht & Flüssig. In dieses Buch haben nicht die Männer das sagen, sondern mal die Frauen. Na gut erstmal. :) Was mir auch sehr gut gefallen hat, war das sie aus verschiedenen Perspektiven schreibt. So lernt man die Charakter besser kennen. Miss King und Owen waren einfach super. Manchmal dachte ich, ohje wie wird das noch enden zwischen den beiden. Den beiden sind eine Führungsperson. Aber die beiden finden einen Weg gemeinsam. Alle Charakter egal ob Hauptperson oder Nebenpersonen waren super aufeinander angestimmt. Sie passten gut zusammen. Die Geschichte war von Angang bis Ende Spannend, heiß & knisternde Erotik.

    Mehr
  • sehr fesselnd...

    Blackzone - Nach ihren Regeln
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    25. April 2016 um 23:10

    Fazit: Erotischer sehr spannender mit Aktion geladener Roman,... flüssig und die Hauptproga ergänzen sich perfekt. Das Cover ist heiß, ergänzt den Klapptext und bietet eine Vorschau auf die heiße Geschichte... Inhaltsanalyse: Vorsicht Spoiler! Einfach genial...Mit Einfachen und vielen Infos zu Tessa beginnt es. Eine Frau als Boss einer Organisation. Perfekt...erotische Details geben schon von Anfang an das Geknister dazu...Mit Spannung die perfekt Mischung... Dann die Drohung, der lästige aber sehr gut aussehende Polizist.... Zufälliger Weise wird dieser natürlich von Ihren Junges geschnappt...das Spiel kam beginnen... Besonders nach der Recherche mit Bilder zu Dawson...rrr Dann wird beschrieben wird er es genießt geschnappt zu werden, aber ob dein Plan wirklich so aufgeht. Sehr heiße Szene mit Tessa und ihren Bodyguard...so wird es heiß und wie sie wohl gleich auf den echten Detektiv reagiert? Dann Tessas Vorspiel. Gefährliches Spiel. Was beide versuchen zu verstehen und doch zu verführen. Sie wollen sich besitzen aber es nicht zu geben. Diese Widersprüche machen es spannender und fesseln einen...Besonders auch wo die 2 Anderen zusehen angeblich weil Dawson so gefährlich ist aber die stehen einfach drauf... Tessa geht es schlecht und alle machen sich sorgen, verzerrt ein wenig das Bild von der sehr dominanten und strengem Boss, macht Sie jedoch menschlicher und interessanter. Besonders Brian macht sich Sorgen. Anschließend Ihre brillante Idee aber sich verrückte, die Frauen mit den uboot raus zu holen. Viel zu weiches Herz. Ob der Plan gelingt? Definitiv ändert sich in Dawson Denkweise zu ihr etwas. "Gute Fee" wie recht Dawson doch mit seiner Aussage hat, wobei Er Sie doch erst ein paar Tage kennt. Unpassend es vor Ihren Jungs zu äußern, jedoch es wäre nicht Ihre Jungs wenn Sie Sie nicht richtig einschätzen würden. Genial und amüsiert wechselt es nach dem gelungen Plan, wie einen Einkaufswagen schiebt Sie sich Dawson wohin es Ihr passt. Tessas schwieriges Vater Tochter Verhältnis. Was wohl mit Ihrem Vater ist ? Steht uns dort auch noch eine Überraschung bevor ? Dann der Übergriff, jetzt werden wir wohl sehen wie Owen wirklich zu Tessa steht. Schnell sieht es so aus, das Owen nur seine Rolle gespielt hat, jedoch wird es anders gezeigt. Tessa verliert IHr Bewusstsein und schon dreht sich Owen um 180Grad und kümmert sich für sorglich um Sie. Der Sprung von 3 Wochen fand ich recht merkwürdig aber naja vielleicht waren Sie wirklich nötig. Ihe Beziehung ist selbstverständlich gedreht, jetzt ist Tessa das Opfer, die Gefangene, dies ist aber recht angenehm wenn sie in Owens Nähe ist, dies ist sie permanent. Der Fluchtversuch war klasse, jedoch leider nicht durchführbar. Owen denkt einfach an alles. Das Bild von Owen wurde schnell verzerrt / überraschend / enttäuschend. Gespannt darauf weshalb er als tut. Die Situation ändert sich komplett als Sie für das Foto/Video fesselt, leider kommen seine Arbeiter jedoch auf andere Ideen, zum Glück gehen Sie nicht so weit wie Er dachte, als er einstürmt, 5 tötet oder verwundet...um Tessa zu retten. So perfekt wie Er sich um Sie kümmert, wieder betäubt auch wenn es nur zu Ihrem besten ist, und erwacht in einer Waldhütte. Wiedersehen mit Ihren Männern, so familiär und dann sein Angebot über die ebenbürtige Partnerschaft. Natürlich wird dies dann durch Ihren Vater gestört, der nur Rache sümmt. Dies aber natürlich durch Tessa nicht erhält, sie tötet Ihren Vater, einen größeren Liebesbeweis gibt es nicht. Happy End mit netten Epilog, die Arme..so durch genommen zu werden...perfekter Schluss, es zählt nur noch die Zweisamkeit.

    Mehr