Tease & Please – entdeckt und erweckt

von Philippa L. Andersson 
4,6 Sterne bei13 Bewertungen
Tease & Please – entdeckt und erweckt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

melli.die.zahnfees avatar

stilistisch sehr gut geschrieben, spannend mit tollen Charakteren, allerdings inhaltlich befremdlich für mich

Monika81s avatar

Mega

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tease & Please – entdeckt und erweckt"

Sei VORSICHTIG, was du dir wünschst. Es könnte WAHR werden.
----------
Catherine Malone ist es gewohnt zu kriegen, was sie will. Nur eine spezielle Sache bleibt ihr verwehrt. Frustriert will sie deshalb ihre Mitgliedschaft im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt, kündigen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht!

Denn der Besitzer Reece Randall schaltet seinen Bruder und Firmenanwalt Ian ein, um sich der Sache anzunehmen. Und der lässt Catherine nicht einfach so aus dem Vertrag raus, sondern greift zu sehr unorthodoxen Methoden, die ihre Welt urplötzlich auf den Kopf stellen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961116836
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:248 Seiten
Verlag:Nova MD
Erscheinungsdatum:12.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Monika81s avatar
    Monika81vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Mega
    WOW was für ein Buch

    Das Cover ist so wunderschön 💙
    Die Charaktere sind der absolute Hammer.
    Der Schreibstil der Autorin ist wundervoll ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
    Zur Story:
    Catherine Malone ist es gewohnt zu kriegen, was sie will. Nur eine spezielle Sache bleibt ihr verwehrt. Frustriert will sie deshalb ihre Mitgliedschaft im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt, kündigen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht!
    Denn der Besitzer Reece Randall schaltet seinen Bruder und Firmenanwalt Ian ein, um sich der Sache anzunehmen. Und der lässt Catherine nicht einfach so aus dem Vertrag raus, sondern greift zu sehr unorthodoxen Methoden, die ihre Welt urplötzlich auf den Kopf stellen …

    Mir hat vor allem Ian besonders gefallen. Er ist so dominant und doch gleichzeitig einfühlsam und noch so viel mehr.
    Wird Ian sie aus dem Vertrag lassen?
    Eine wirklich mitreißendes Buch.
    Klare leseempfehlung von mir, ich habe es verschlungen. ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lisaa94s avatar
    lisaa94vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leidenschaft, heiß und toll wie immer :) <3
    Zurück im Club :)

    Meine Meinung:

    Cover:

    Wieder ein Wahnsinnscover. Ich liebe ihre wunderschön gestalteten Motive, die auch völlig ohne Personen eine enorme Ausdruckskraft besitzen. Es passt sehr gut zum ersten teil und gefällt mir mit dem Blau noch besser als das erste. Auch der Klappentext verspricht sinnliche und packende Lesestunden, wie man es gewohnt ist.

    Schreibstil:

    Der Schreibstil ist wie locker, leicht und flüssig. Man kommt ruck zuck in die Geschichte, schließt die Charaktere sehr schnell ins Herz und will gar nicht mehr aus der Welt des Tease & Please aufwachen.

    Die Handlungen und vor allem auch die erotischen Momente sind wunderbar durchdacht und folgen einer klaren Linie. Fesselnd, authentisch, leidenschaftlich und voller Gefühl tauchen wir in Catherine und Ians Story.

    Wer die Autorin kennt, weiß besonders, dass die Erotik absolut authentisch und sehr heiß geschrieben ist.

    Charaktere/Story:

    Catherine und Ian zwei authentische und tolle Charaktere, die euch einige heiße Momente und sinnliche Lesestunden bescheren.

    Viel möchte ich euch zu den beiden gar nicht erzählen.

    Sie ist eine taffe Frau, die weiß was sie will und auch gewohnt ist, dieses dementsprechend zu kriegen. Etwas fehlt ihr jedoch und wo sie so sehr gehofft hat, im Tease & Please endlich jenes zu bekommen, scheint es auch da nicht zu funktionieren.. frustiert, enttäuscht und einfach nur sauer, will sie ihre Mitgliedschaft, die auch nicht gerade billig ist, im exklusiven BDSM Club kündigen. Problematisch nur, dass man sie nicht frühzeitig gehen lassen will.. sie will nicht akzeptieren noch weitere Monate für etwas zu zahlen, was ihr auch dort nicht gegeben wird… und so muss sie sich wohl oder übel mit dem Firmenanwalt und Bruder des Besitzers des Clubs Ian rumschlagen, der sie nicht einfach so gehen lassen will und der plötzlich alles verändert.. Ian, ein dominanter, heißer Typ, der Catherine nicht mal eben so aus dem Vertrag lässt oder etwa doch??

    Fazit:

    Der zweite Teil rund um den Club Tease&Please. Ich hab mich tierisch auf das Wiedersehen mit alt Bekannten, aber auch auf neue Gesichter und vor allem auf eine leidenschaftliche und packende Story gefreut und wurde nicht enttäuscht.

    Viel möchte ich gar nicht mehr sagen, mich hat die Story in den Urlaub begleitet und anschließend, die letzten Zeilen auch daheim in der Hitze. Warm wäre es aber auch gewiss ohne Sonne geworden. ♥♥♥♥♥

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Die Leidenschaft zwischen Ian und Catherine war sofort spürbar und hat mich in das Gefühlschaos gerissen
    …verführerisch...einnehmend

    Das ist der 2. Teil der Tease & Please Reihe. Es kann unabhängig von Teil 1 gelesen werden, jedoch verpasst Ihr einen genialen ersten Band!

    Catherine ist eine sehr gute Kundin des Clubs, kann aber nicht zum Höhepunkt kommen, daher will Sie ihre Mitgliedschaft kündigen. Der gewitzte und charmante Club Anwalt lässt dieses aber jedoch nicht zu. Eine sehr aufgeheizter Kampf entsteht, damit die richtige Meinung durch gesetzt werden kann.

    Das Cover ist wunderschön. Ein Blickfang! Wieder sehr verspielt mit den Schmetterlingen und der Farbwahl.

    Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

    Der Schreibstil ist wie gewohnt, einsame klasse. Die Autorin reißt einen mit den ersten Zeilen / Begegnung der Hauptprotagonisten mit & schafft eine sehr einnehmenden als auch fließenden Lesefluss, der das Buch in einem Rutsch verschlingen lässt.

    Philippa schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der leidenschaftlichen als auch BDMS belastenden Welt versinkt. Jedoch aber auch die Vor- und Nachteile, die Abhängigkeit und die Gefahren vor falschen Handlung innerhalb der Durchführung aufzeigt.
    Der Handlungsstrang ist packend und reißt einen durch die immer wieder aufheizende Anziehungskraft der Hauptprotagonisten mit und führt durch den perfekt gestrickten roten Faden, der aufzeigt wie ein

    Die Hauptprotagonisten sind Catherine und Ian.

    Catherine ist ein bemerkenswerte Chefin und kämpft jeden Tag um Ihre Stellung, dies wir aber durch Ihren Drang zum Höhepunkt in den Schatten gestellt. Sie beweist durch Ihren Starrsinn wie Ehrgeizig Sie ist und wie wichtig es Ihr ist das Ziel zu erreichen.

    Ian ist gut aussehend, charismatisch und ein erfolgreicher Anwalt. Er ist eine harte Nuss aber sein Charme und seine Verletzlichkeit sind ein perfekter Mix als perfekter sensibler aber auch dominanter Partner.

    Natürlich kommen auch Reece und Audrey vor und zeigen was für ein perfektes Paar Sie sind und wie der Club gemeinsam weiter geführt wird.

    Die Autorinnen erschafft eine einnehmende & leidenschaftliche Welt, die verführt und einen die BDSM Welt offenbart. Besonders aber auch die Zwischenmenschlichen Verhältnisse von Dom und Sub aufzeigt, die Details und Reaktion auf falschen Umgang in der Stellung von Dominant oder der Ausführung der Dominanz oder der untergeordneten Sub.

    Die Hauptprotagonisten sind voller Facetten, Sie amüsieren über die Schlagabtausche oder eröffenen Ihre Empfindsamkeit und ivolvieren den Leser durch die wechselnden Perspektive in Ihr Leben.

    Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt, mitgerissen, amüsiert, berauscht und mitfühlen lassen.

    Die Erzählweise ist emotionell, erheiternd, fesselnd, leidenschaftlich, aktionistisch & gefühlvoll.

    ergreifendes als auch hoch explosives Paar

    Das Buch zeichnet sich durch das Erlangen von dem Höhepunkt für Catherine aus.

    Zum Fazit;
    ______________
    Ich war vom ersten Auftauchen von Ian fasziniert und darauf aus, wie seine Geschichte verlaufen würde! Endlich konnte Ich in den Genuss des 2. Teil kommen und habe Ihn verschlungen. Die Leidenschaft zwischen Ian und Catherine war sofort spürbar und hat mich in das Gefühlschaos gerissen
    Besonders der Einblick in eine ganz andere Stufe des BDMS, innerhalb der Stellung und des Schutz des Sub haben mich beeindruckt. Man bekam sehr deutlich mit, was wichtig zwischen einer funktionierenden Beziehung innerhalb der Szene ist. Außerdem welche körperlichen Schwächen durch die mentale Beeinflussung hervortreten können.
    Herausstehend für mich war dieser Mix von der Definition von einer funktionierenden Beziehung und das alles individuell dem einen geliebten Partner angeglichen werden sollte!
    Außerdem hat mich Ians Charakter sehr eingenommen. Seine Prioritäten auf Catherine abzustimmen und Ihr die Sicherheit geben zu wollen sowie auch noch Kompromisse einzugehen, präsentierten ihn in der Rolle des perfekten Partners, der aber auch in den dafür möglichen Situationen mit seiner Dominanz beherrscht.

    Vielen Dank für das tolle Lesevergnügen.
    Vielen Dank für das Rezi Exemplar an die Autorinnen.
    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #Tease&Pleas
    #entdecktunderweckt
    #PhilippaLAndersson
    #Werbung

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    D
    delfinladyvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leidenschaftlich, prickelnd, erotisch. Zwei starke Persönlichkeiten, die zeigen, dass man über sich hinauswachsen kann, wenn man liebt
    Ian & Catherine

    Dieses Mal geht es um Reeses Bruder und Firmenanwalt Ian, der so gar nichts mit BDMS und den ganzen Freaks und Perversen, wie er sie gerne nennt,  am Hut hat. Mehr als einmal lässt er verlauten, dass er nichts mit devoten Frauen anfangen kann, diese ihn sogar abtörnen und er sich nach eine selbstbewussten Frau auf Augenhöhe sehnt, bis er Catherine begegnet. Eine selbstbewusste, wunderschöne Frau, die karrieremäßig ganz weit oben als Vorstandsvorsitzende eines Immobilienunternehmens steht. Bereits bei ihrer ersten Begegnung spüren beide die Anziehung, die zwischen beiden herrscht und die ersten sprachlichen Fetzen fliegen.

    Catherine, die privat kein Stück devot ist,  und die in dem Club, die letzte Möglichkeit sah, endlich abschalten zu können, damit auch sie all ihre geheimsten Wünsche erfüllt bekommt, muss leider feststellen, dass es ihr auch dort nicht gelungen ist, dass kein Dom in der Lage war, ihr zu erfüllen, was sie sich am meisten ersehnt und was der Club verspricht. Die Folge: Eine sofortige Kündigung der Clubmitgliedschaft. Um Firmenanwalt Ian, davon zu überzeugen der sofortige Kündigung wegen besonderen Umstände zu akzeptieren, stimmt sie seinen unorthodoxen Mitteln zu, um ihn vom Wahrheitsgehalt ihrer Aussage zu überzeugen.

     Bei all den Dingen, die sich Ian einfallen lässt, kommen sich beide auch außerhalb des Clubs immer näher und näher und obwohl beide starke Gefühle für einander haben, beendet Ian es noch bevor es richtig angefangen hat, denn eine Beziehung mit einer devoten Frau kommt für ihn nicht in Frage. Doch das Herz macht was es will und Gefühle kann man nun mal nicht einfach so ausstellen.

    Seinen Sinneswandel mitzuerleben fand ich sehr gut dargestellt. Wie sehr er aus sich herausgekommen ist und Dinge probiert hat, die für ihn einst undenkbar wären, zu erkennen, dass BDMS mehr ist als nur Schmerz und Unterwerfung. Auch Ian dufte erfahren, was man alles auf sich nimmt, um den Partner glücklich zu machen.

    Die Handlung wird aus abwechselnder Sicht von Catherine und Ian erzählt, was ich persönlich immer sehr gut finde, da man sich sofort in die Gedanken und Gefühle der beiden hineinversetzen kann. Besonders gefallen hat mir auch, dass man auch etwas aus dem Alltag der Protagonisten erfahren hat, wobei das ruhig noch etwas mehr hätte sein können.

    Abschließend kann ich nur sagen, dass ich wieder wunderbar unterhalten wurde und ich diese witzige, leidenschaftliche und erotische Story gern weiterempfehlen kann. Fürs bessere Verständnis sollte man aber den 1. Band gelesen haben, da es hier auch ein Wiedersehen mit Audrey und Reese gibt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Su_Sanne1vor 3 Monaten
    Tolles Buch

    Es ist es ein wunderschönes Cover. Der Autorin ist es wieder einmal gelungen, mit ihrem tollen Schreibstil, mich nur so durch die Seiten fliegen zu lassen. Die Geschichte hat mich gleich von Anfang an mitgenommen. Die beiden Hauptcharaktere sind gut ausgearbeitet und sehr sympathisch. Es macht Spaß, Catherines Sichtweise zu lesen, die lebendig und erfrischend ist, sodass ich mir manchesmal ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte. Ein absolutes Lesevergnügen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bine174s avatar
    bine174vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: eine tolle, erotisch-prickelnde Geschichte
    erotisch-prickelnde Geschichte

    Ich liebe die Bücher der Autorin und habe bisher jedes verschlungen. Sie hat einen solch angenehmen, flüssigen, fesselnden Schreibstil, verpackt so viel Gefühl und ganz viel prickelnde Erotik, dass man gar nicht anders kann, als mit dem Lesen erst dann aufzuhören, wenn man mit dem Buch fertig ist - so auch hier.



    Die Handlung wird aus abwechselnder Sicht von Catherine und Ian erzählt. Dadurch konnte ich mich gleich in die Gedanken und Gefühle der beiden hineinversetzen.



    Mir hat der Plot sehr gut gefallen - es gibt witzige, natürlich erotische und emotionale Momente. Die Handlung schreitet rasch fort, und keinen Moment hatte ich Langeweile beim Lesen.



    Die Protagonisten sind wundervoll ausgearbeitet, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, und besonders Ian mit seinem Einfühlungsvermögen hatte es mir angetan. Die Wortwechsel zwischen den beiden sind witzig, oft musste ich beim Lesen lachen. Aber auch emotionale und ernstere Momente finden sich, und die Nebencharaktere, die zum Teil alte Bekannte sind (wie z.B. Ians Bruder Reece), wurden wunderbar in die Handlung einpasst. 



    Die Erotikszenen sind sinnlich und prickeln beim Lesen. 



    Aber (und ich glaube, das ist das erste Mal bei dieser Autorin) - Etwas fehlte mir, ich kann´s gar nicht so genau benennen. es ging mir zwischen den beiden zu schnell - der Zeitraum, in dem das Problem von Catherine gelöst wurde, war mir zu kurz, so ganz konnte ich die Gefühle zwischen den beiden nicht nachvollziehen.



    Erwähnen möchte ich hier auch das wunderschöne Cover, das perfekt zu Band 1 passt und toll im Bücherregal aussieht. 



    Fazit: "Tease & Please - entdeckt und erweckt" ist ein Buch in gewohnt tollem Schreibstil der Autorin. Es hat mir sehr gut gefallen, die Protagonisten wurden toll ausgearbeitet, die Handlung ist spritzig, die Erotik prickelt, und es hat einfach  Spaß gemacht, Catherine und Ian bei der Lösung ihres Problems zu begleiten. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Elke_Roidls avatar
    Elke_Roidlvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Kann Catherine Ian den wahren Grund sagen??
    Tease & Please Entdeckt und Erweckt 2


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, muss man gelesen haben
    Manchmal sollte man aufpassen,was man sich wünscht....

    Zur Story:
    Catherine Malone ist es gewohnt zu kriegen, was sie will. Nur eine spezielle Sache bleibt ihr verwehrt. Frustriert will sie deshalb ihre Mitgliedschaft im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt, kündigen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht!

    Denn der Besitzer Reece Randall schaltet seinen Bruder und Firmenanwalt Ian ein, um sich der Sache anzunehmen. Und der lässt Catherine nicht einfach so aus dem Vertrag raus, sondern greift zu sehr unorthodoxen Methoden, die ihre Welt urplötzlich auf den Kopf stellen …(By Philippa L. Andersson)

    Mein Fazit:
    Mit "Tease & Please - entdeckt und erweckt" ist Philippa L. Andersson ein spannungsgeladener und prickelnder Roman gelungen, welchen ich nicht aus den Händen legen konnte.
    Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Catherine und Ian hinein gefunden.
    Catherine und Ian konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
    Weiterhin besticht das Buch mit einem Traum von Coverbild. Aber auch mit vielen sinnlichen sowie erotischen Momenten.
    Manchmal sollte man aufpassen, was man sich wünscht.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    melli.die.zahnfees avatar
    melli.die.zahnfeevor 9 Tagen
    Kurzmeinung: stilistisch sehr gut geschrieben, spannend mit tollen Charakteren, allerdings inhaltlich befremdlich für mich
    Kommentieren0
    melanie1984s avatar
    melanie1984vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Noch besser als der Vorgänger. Eine sehr sinnliche Geschichte.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks