Philippe Bonifay , Youssef Daoudi Die schwarze Trilogie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schwarze Trilogie“ von Philippe Bonifay

Die Grausamkeit der Realität - erschreckend ehrlich gezeichnet, kalt und distanziert erzählt. Die schwarze Trilogie beschreibt unerbittlich das Leben auf der Verliererseite, drei Protagonisten auf dem mühsamen Weg ins Licht, dazu verdammt doch wieder in die Dunkelheit abzurutschen. Ein in Selbstzerstörung endender Amoklauf, der jüngste Geköpfte Frankreichs und ein betrogener Betrüger fesseln bis zum Schluss die Aufmerksamkeit der atemlos gebannten Leser. Ein düsteres und packendes Meisterwerk der All in one-Reihe!

Stöbern in Comic

A House Divided 2: Ein Licht im Dunkeln

 Freundschaft, Zusammenhalt und Quiche.

Niccitrallafitti

Wonder Woman

Schöner fünfter Band der Rebirth Reihe mit abgeschlossener Story.

johannes_quinten

Endzeit

Eine melancholische Geschichte, die besonders durch die Farbgebung überzeugt.

sternenbrise

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Ich habe schon lange kein so schön illustriertes Jugendbuch mehr gesehen!

diebuchrezension

Sparkly Lion Boy 01

Süß, aber noch sehr ausbaufähig!

Perse

Orange 5

Wundervoller Abschluss 🌸 Die ernste Thematik wurde bis zum Schluss gut rübergebracht. Schade, dass es nicht noch mehr Bände gibt 💔

kim58x

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die schwarze Trilogie" von Leo Malet

    Die schwarze Trilogie

    PaulTemple

    24. January 2010 um 11:52

    Film Noir in Comicform Der Sammelband umfasst drei Comicumsetzungen, die auf den Romanen von Leo Malet basieren. Durch die herrlichen Zeichnungen noch visuell verstärkt, erhält der Leser einen Einblick in das Pariser Leben in den 1930er Jahren, das weniger der Stadt der Liebe, sondern eher der Stadt der Kriminalität, Trostlosigkeit und Armut gleicht. Die drei Hauptprotagonisten wachsen in diesem Umfeld auf, versuchen beharrlich sich davon zu befreien, streben ein bürgerliches, liebevolles und friedliches Leben an - und scheitern letztlich doch. Zu tief sind sie im kriminellen Milieu verwurzelt, als dass sie sich jemals davon befreien könnten. Gespannt verfolgt man ihre Bemühungen, ihre kleinen Erfolge und schließlich ihr finales Scheitern und Aufgeben. Der Leser bekommt es hier mit einem klassischen Film Noir in Comicform zu tun, der mir persönlich sehr viel Freude bereitet hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks