Philippe Bourseiller Das gefährdete Paradies

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das gefährdete Paradies“ von Philippe Bourseiller

Feuer, Wasser, Luft und Erde begegnen uns auf jedem Kontinent in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Philippe Bourseiller hat die vier Elemente rund um den Globus fotografiert. Wir sehen eine gewaltige Feuerfontäne des Vulkans auf der Insel Stromboli, ein herzförmiges Korallenriff im australischen Great Barrier Reef, einen Tornado, der über den US-Bundesstaat Colorado hinwegfegt, und Rauchschwaden, die den Amazonaswald von Guyana durchziehen.§Bourseiller fängt nichtnur die Schönheit unserer Natur, sondern auch ihre Fragilität ein. Die Texte von Sally Zalewski weisen auf die Gefährdungen hin, denen unser Planet ausgesetzt ist. Im Vorwort hinterfragt Albert Jacquard die Rolle des Menschen in diesem Gefüge und plädiert für eine stärkere Verbindung mit unserer Umwelt, um den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen: die Einheit von Mensch und Natur.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bildband der Superlative

    Das gefährdete Paradies

    sabatayn76

    03. January 2014 um 13:40

    Philippe Bourseiller präsentiert in seinem großformatigen Bildband 'Das gefährdete Paradies' exzellent fotografierte und hervorragend gedruckte Abbildungen aus aller Welt. Eine Vielzahl der Bilder wurde in den USA (v.a. in Nationalparks und auf Hawaii), in der Antarktis, in Äthiopien, in Neuseeland, auf der Kamtschatka-Halbinsel, in Namibia und in Algerien aufgenommen. Ich fotografiere selbst, reise sehr gern, interessiere mich für Geologie und Geografie und habe mich intensiv mit Umweltschutz auseinander gesetzt. Somit ist 'Das gefährdete Paradies' der perfekte Bildband für mich. So großartig ich die Bilder finde, die große Lust machen, auf eine Reise zu gehen und Fotos zu machen, so enttäuschend fand ich bisweilen die Texte. Der Fokus des Buches liegt klar auf den Bildern, doch die Texte waren mir dennoch oft zu kurz, zu repetitiv und zu wenig auf die Motive an sich bezogen. Auch finden sich immer wieder Fehler oder Ungenauigkeiten (z.B. Eisbären in der Antarktis, Radfahren als weniger umweltbelastend als Laufen). Mein Resümee: Großartige Fotografien bekannter und unbekannter Motive aus aller Welt, allerdings weniger gute Texte. Ich gebe dennoch 5 Sterne, weil die Fotografien wirklich toll und handwerklich hervorragend gemacht sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks