Philippe Claudel

 4,1 Sterne bei 249 Bewertungen

Lebenslauf von Philippe Claudel

Philippe Claudel wurde 1962 in Dombasle in Lothringen geboren, wo er als Autor und Regisseur heute noch lebt. In Deutschland gelang ihm 2004 mit «Die grauen Seelen» der Durchbruch. Es folgten ein Erzählungsband und fünf weitere Romane, zuletzt «Brodecks Bericht». Claudels Bücher wurden von der Presse gefeiert und sind bislang in über 25 Sprachen übersetzt worden. 2008 lief auf der Berlinale sein Film «So viele Jahre liebe ich dich».

Alle Bücher von Philippe Claudel

Cover des Buches Die grauen Seelen (ISBN: 9783644012714)

Die grauen Seelen

 (79)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung (ISBN: 9783499332586)

Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung

 (69)
Erschienen am 02.05.2008
Cover des Buches Der Junge, der in den Büchern verschwand (ISBN: 9783644306318)

Der Junge, der in den Büchern verschwand

 (32)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Brodecks Bericht (ISBN: 9783499248153)

Brodecks Bericht

 (21)
Erschienen am 01.02.2011
Cover des Buches An meine Tochter (ISBN: 9783644448513)

An meine Tochter

 (16)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Die Untersuchung (ISBN: 9783499257582)

Die Untersuchung

 (9)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Flore (ISBN: 9783939462033)

Flore

 (3)
Erschienen am 24.09.2007
Cover des Buches Die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens (ISBN: 9783492314435)

Die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens

 (2)
Erschienen am 02.09.2019

Neue Rezensionen zu Philippe Claudel

Cover des Buches Brodecks Bericht (ISBN: 9783499248153)Stephanuss avatar

Rezension zu "Brodecks Bericht" von Philippe Claudel

Schönes, sehr emotionales und intensives Buch
Stephanusvor 4 Monaten

Brodeck lebt in einem beschaulichen Dorf ein ruhiges Leben, bevor ein Verbrechen im Dorf passiert. Das Dorf, aber auch Brodeck, werden davon schwer erschüttert. Ausgerechnet Brodeck soll einen Bericht darüber schreiben und gerät dabei immer stärker in die verdeckten Probleme des Dorfes. Nach und nach, mit zunehmendem Schreiben des Berichts, richten sich die Dorfbewohner immer stärker gegen ihn, bis er zu Zielscheibe wird, da die Befürchtung besteht, dass die ganze Geschichte des Dorfes an die Oberfläche kommt.

Claudel schreibt mit einer großen, intensiven Sprache und Stil einen sehr emotionalen Roman. Nicht umsonst ist Claudel einer der zur Zeit interessantesten französischen Autoren. Der Einstieg in das Buch ist mit nicht ganz leicht gefallen, aber nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat das Buch dann eine Sogwirkung erzeugt und ich war gefesselt von der intensiven Emotionalität, die geschildert wird.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung (ISBN: 9783499332586)loveliness avatar

Rezension zu "Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung" von Philippe Claudel

"Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung" - Philippe Claudel
lovelinesvor 9 Monaten

>>Jeder Tag hat einen Morgen.
Immer kehrt das Licht zurück,
immer folgt ein neuer Tag. ...<<

"Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung" von Philippe Claudel ist eine unglaublich schön geschriebene und tragische Geschichte, die mich sehr berührt hat. Trotz all der Schwermut findet man hier dennoch auch die Hoffnung und darf als Leser ganz tief im das Herz von Monsieur Linh schauen, was zum einen traurig, aber eben auch so voller Farben ist ... Eine kleine aber sehr bewegende und kraftvolle Lektüre, die mein Herz sehr berührt hat💖📖

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens (ISBN: 9783492314435)yellowdogs avatar

Rezension zu "Die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens" von Philippe Claudel

Roman mit poetischer Sprache
yellowdogvor 2 Jahren

Ein kurzer, aber reichhaltiger Roman, mit einer fein gearbeiteten Sprache, die poetische Prosa erzeugt, die den Leser mit großer Intensität erreichen kann. Ein Filmemacher erzählt von einem guten Freund, der an Krebs erkrankt und daran stirbt. Das löst bei dem Erzähler einen Denkprozess über die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens mit Reflexionen über verschiedene Themen aus. Tod und Leben, Erinnerungen an den verstorbenen Eugene, aber auch an andere schon verstorbene Freunde, aktuelle und vergangene Lieben.

Viele französische Filme und Literatur wird zitiert. Das muss man mögen, nicht jeder Leser wird alle Verweise erkennen.


Lange sieht es so aus, als gäbe es keine kontinuierliche Handlung, aber zum Ende hin geht es doch auch um die Realisierung seines Filmprojektes. Am Ende spürt er den verstorbenen Freund, von dem doch noch ein Teil da ist und ihn begleitet.


Ein Buch, das ich sehr mochte und von dessen sprachlicher Qualität nur ungern trenne. Ein weiteres Buch des Autors habe ich mir daher sogleich bestellt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Philippe Claudel wurde am 02. Februar 1962 in Dombasle-sur-Meurthe (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 334 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks