Philippe Djian Doggy Bag - Zwei

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Doggy Bag - Zwei“ von Philippe Djian

Diesmal geht es zwei Hardcore-Singles an den Kragen. Marc kauft für sich und seine Edith eine Villa am Fluss und beschließt, ab sofort monogam zu leben (aber natürlich: keine Regel ohne Ausnahme!). Auch David läuft in den Hafen der Ehe ein: Mit einem kleinen Trick schaffen es seine Braut Josiane und seine Mutter Irene, dass David endlich die Panik vor dem Wort 'Ehe' verliert. Victor versucht nach wie vor - nicht ganz erfolglos -, seine Irene wiederzugewinnen, und darf schon mal auf der Couch campieren ... Das Buch endet so, dass man den dritten Band auf jeden Fall haben muss: nämlich mitten in einem Entführungsfall, in den Irene gerät, weil sie den Avancen eines gutaussehenden jungen Mannes nicht widerstehen kann.

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen