Phillip Tomasso Blood River - Fluss des Grauens: Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blood River - Fluss des Grauens: Roman“ von Phillip Tomasso

Habe eine etwas andere Story erwartet, erinnerte mich irgendwie an "The Green Inferno"...

— Virginy
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Angeln für Fortgeschrittene...

    Blood River - Fluss des Grauens: Roman

    Virginy

    29. November 2016 um 15:28

    Rick hat eine Angelsendung im Fernsehen, nicht sonderlich aufregend, die Quoten sinken, die Zuschauer wollen mehr sehen, als immer wieder dieselben Fische, die aus dem Wasser gezogen werden und als ein Zuschauer in einem Brief von einem menschenfressendem Fisch im Dschungel von Papua berichtet, steht für den Sender fest, dass es eine Sonderausgabe zu diesem Thema geben soll und so werden Rick und sein Team für einen Monat in den Dschungel abkommandiert.Vom Stamme der Wairoku und deren Häuptling werden sie freundlich aufgenommen,  denken die doch, dass das amerikanische Team ihnen bei der Bekämpfung des Monsters helfen will, immerhin sind schon 15 Stammesmitglieder verschwunden.Als Führerin und Übersetzerin wird ihnen die Tika zugeteilt, die auch die Sprache der anderen Dschungelstämme beherrscht.Der erste Tag ist wenig aufregend, beim Angeln beißen keine außergewöhnlichen Fische an, dafür erwartet Ricks Konkurrent Lance ihn abends im Dorf, auch er hat eine Angelsendung, irgendwie muss er Wind von der ganzen Sache bekommen haben und nun steht fest, das Ganze wird ein Wettkampf, wer den Fisch zuerst sichtet und fängt, bekommt die Einschaltquoten.Die sind jedoch schon bald völlig nebensächlich, denn für beide Fernsehteams beginnt tief im Dschungel der Kampf ums nackte Überleben...Phillip Tomasso entführt die Leser in "Blood River" in den Dschungel von Papua, zu Eingeborenenstämmen weitab von jeglicher Zivilisation, an sich ein sehr interessantes Thema, leider fehlte mir etwas die Spannung und nach dem Klappentext habe ich irgendwie eine etwas andere Story erwartet, mich erinnerte alles zu sehr an "The Green Inferno", deswegen gibt es von mir nur 3 von 5 Sternen...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks