Phillipa Ashley Weihnachten im Café am Meer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachten im Café am Meer“ von Phillipa Ashley

Cornwall stimmt sich auf die Weihnachtszeit ein. Es wird dekoriert, gesungen und gebacken. Auch Demi ist schwer beschäftigt: Bis zur Eröffnung ihres eigenen kleinen Cafés bleibt nicht mehr viel Zeit. Und dann wollen die Gäste der Ferienanlage, in der sie arbeitet, noch versorgt sein. Immer zur Seite steht ihr dabei ihr Hund Mitch. Während die ersten Ankömmlinge die liebevoll hergerichteten Cottages beziehen und sich mitunter als recht kompliziert erweisen, versucht Demi herauszufinden, ob das zwischen ihrem Chef Cal und ihr was Ernstes ist.
Alles wäre so viel leichter – wenn Cals Exfreundin nur nicht immer genau zur falschen Zeit auftauchen würde. Und wenn Cal doch endlich bereit wäre, darüber zu sprechen, was er für Demi empfindet.
Als kurz vor Weihnachten ein starker Sturm über Cornwalls Küste hinwegfegt und alles durcheinanderwirbelt, müssen Demi und Cal sich ihren Gefühlen stellen. Eins ist klar: Dieses Weihnachten ist anders als alle, die sie je erlebt haben …

Zum Glück nicht die typische rührselige Weihnachtsgeschichte - Demi und Cal haben Ecken und Kanten und genau das zu lesen macht Spaß.

— Kelo24

Kein Vergleich mit dem ersten Band! Sehr enttäuschend!

— DarkReader

Liest sich locker runter, war aber leider nicht das, was ich erwartet hatte. Weihnachtsfeeling kam nur bedingt auf. ;)

— sommerstuermisch

Stöbern in Liebesromane

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Wunderschön romantisch und traurig zugleich!

Silberseiten

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Ein starkes Thema, das öfters in Büchern vorkommen sollte. Leider ist die Umsetzung für mich nicht perfekt gelungen.

Kathilii01

Sylt oder solo

Das Geld für dieses Buch kann man sich getrost sparen, leider!

strickleserl

Eine Schachtel voller Glück

Hat mir sehr gefallen.

MartinaJacobsen

Was in unseren Sternen steht

Das Ende belohnt für den doch vor sich hinplätschernden Mittelteil

Judiko

After Work

zu lang gezogen, wurde schnell langeweilig

Yazocan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Kampf durch zähe Seiten, die sich endlos hinzogen. Schade.

    Weihnachten im Café am Meer

    DarkReader

    26. December 2017 um 22:48

    Vom ersten Teil war ich recht angetan und freute mich auf den Nachfolger, weil ich annahm, es geht so weiter. Weit gefehlt, denn dieser Teil zog sich wie ein aussgeleiertes Gummi! Ständige Wiederholungen der immer gleichen Tagesabläufe im Café, lahme Dialoge und 2 Protas, die zwar miteinander schlafen, aber nicht "wirklich" oder "richtig" zusammen sind, wie immer wieder betont wurde, gingen mir ziemlich gegen den Strich und nervten. Nicht-Beziehung in Endlos-Schleife sozusagen.Auch der Schreibstil ließ im Vergleich zum ersten Teil sehr zu wünschen übrig.Weihnachten kam für meine Begriffe viel zu kurz, denn das Buch beginnt Anfang November und zog...und zog...und zog... sich endlos in die Länge, ohne das wirklich mal etwas passierte.Für mich war dieses Buch eine herbe Enttäuschung und sollte es weitere Teile geben, sage ich nur: nein, danke.

    Mehr
  • Leserunde zu "Hinter dem Café das Meer" von Phillipa Ashley

    Hinter dem Café das Meer

    m_exclamationpoint

    Für den der träumt, ist kein Weg zu weit ...  ... so auch für Demi. Sie träumt davon, eines Tages stolze Besitzerin ihres eigenen Cafés zu sein! Als sie bei ihrem alten Job gefeuert wird, führt sie das unverhofft zu Cal, der dringend Hilfe bei der Renovierung seines heruntergekommenen Ferienhauses sucht. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten kommen sich die beiden näher. Und Demi muss feststellen, dass ihr verschlossener und stets schlecht gelaunter Chef ihr Herz in Aufruhr versetzt.Werden Demis Träume wahr und findet sie ihre große Liebe? Macht mit bei unserer Leserunde zu "Hinter dem Café das Meer", um das herauszufinden!Über das Buch:Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen. Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Über die Autorin:Phillipa Ashley wurde am 27. Juli 1971 in Lichfield geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Staffordshire. Sie studierte in Oxford English Language & Literature und arbeitete anschließend als freie Journalistin und Werbetexterin. Im Jahr 2005 inspirierte sie ein BBC-Drama zum Schreiben und sie trat einer Internetplattform über Kreatives Schreiben bei. 2006 veröffentlichte sie ihren ersten Liebesroman auf Englisch, der mit dem "Romantic Novelists Association New Writers"-Award ausgezeichnet wurde. "Decent Exposure" wurde sogar für das Fernsehen verfilmt. Seitdem hat sie im Englischen zwölf Bücher veröffentlicht und nun folgt im Mai 2017 das erste auf deutsch erscheinende Buch bei Dumont: "Hinter dem Café das Meer". Phillipa Ashley lebt mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter in Staffordshire, doch sie verbringt so oft sie kann Zeit am Lake District.Gemeinsam mit dem DuMont Buchverlag vergeben wir in unserer Leserunde 50 Exemplare von "Hinter dem Café das Meer". Ihr seid Buchblogger? Dann vergesst bei eurer Bewerbung nicht euren Blog-Link mit anzugeben, denn 20 Exemplare sind exklusiv für Blogger reserviert!Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 28.05. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Wenn ihr die Möglichkeit hättet, ein Café zu eröffnen, wo würdet ihr das am liebsten machen?Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen. Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.  

    Mehr
    • 896

    Jisbon

    06. June 2017 um 03:20
    AlexandraK schreibt @sunrise11 mir geht es auch so. Ich habe das Gefühl, das Ende ist nicht rund. Mir fehlen da noch ein, zwei Kapitel für einen schönen Schluss. Es kommt mir vor wie ein Cut.

    Das könnte daran liegen, dass es der erste Band einer Reihe (ich glaube Trilogie?) ist - Band 2 soll Ende des Jahres in Deutschland erscheinen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks