Phoebe Müller Die Beute

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Beute“ von Phoebe Müller

Geschichten vom Wunsch nach Selbstauflösung in der Lust, von liebe- und schmerzvollen Abhängigkeiten, von bedrohlichen und befreienden Aspekten einer Sexualität jenseits geordneter Beziehungs- und Partywelten. Phoebe Müller wendet sich in ihren neuen Erzählungen existenziellen Gefühlen in der Sexualität zu. Die Protagonistin entfernt sich von Geschichte zu Geschichte, die man auch inFolge wie einen Roman lesen könnte, weiter von der Welt routinierter Sexualität in liebevoll eintönigem Beziehungsalltag. Die „Spielwiese" härterer Sexualität, S/M genannt, wird in poetischer Dichte hinterfragt. Phoebe Müller erzählt von liebe- und kraftvollen Inszenierungen, von dem Wunsch nach Selbstauflösung in der Lust, von lust- und schmerzvollen Abhängigkeiten, auch vom Älterwerden, von der Erinnerung. Von Gefühlen an der Grenze. Sie spürt diesen sexuellen Gefühlen in ihren bedrohlichen und befreienden Aspekten nach. Hat man sich einmal auf den Weg in diese „andere" Welt begeben, wohin gelangt man? Ein atemberaubender Einblick in widersprüchliche erotische Welten.

Heiße Geschichten, manchmal roh und hart, manchmal weich und verletzlich. Angenehme Sprache. Angenehm fremd.

— CorneliaJoensson

Stöbern in Romane

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Joyce pflanzt Lieder in unseren Kopf mit denen die Liebe des Protagonisten unterstrichen wird: zu Menschen, zur Musik und zum Leben.

Akantha

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks