Pia Carlotta Schwade Someonesickness

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Someonesickness“ von Pia Carlotta Schwade

avoir le mal de quelqu'un (phr.) intensely missing someone so much it literally makes you sick; "someonesickness" on the model of "seasickness" Avery tries to accommodate to her new life as a college student and finding the love of her life, River. But since he has Asperger's Autism, obstacles have to be eluded. Join this heart-throbbing debut-novel that leaves you breathless.

Der Asperger-Twist in der Liebesgeschichte klingt interessant, aber das Buch ist leider kitschig und schlecht geschrieben.

— readingaddict

Stöbern in Jugendbücher

Morgen lieb ich dich für immer

Eine schöne Geschichte mit ernstem Hintergrund.

maryloux

Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen

Insgesamt leider enttäuschend. Die Grundidee eröffnet fantastische Möglichkeiten, die leider nicht ausgeschöpft werden.

Nora_ES

AMANI - Verräterin des Throns

Genauso grandios und mitreißend wie der erste Teil, mit spannender und actionreicher Handlung und einer tollen Protagonistin.

CallieWonderwood

Jungs verstehen das nicht

Auch wenn ich aus dem Teeniealter schon drei mal raus bin, hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Die_Zeilenfluesterin

Glücksspuren im Sand

Regt zum Nachdenken an

Minchens_buecherwelt

Die Königinnen der Würstchen

ging sehr cool los, hat dann aber abgebaut

ju_theTrue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Someonesickness

    Someonesickness

    readingaddict

    20. November 2016 um 00:12

    Auch wenn die Autorin sehr gut Englisch kann, merkt man, dass Schwade keine Muttersprachlerin ist. Das stark autobiographisch geprägte Buch ist leider auf eine was den Schreibstil betrifft (negativ) an Twilight oder das Tagebuch eines pubertierenden Mädchens erinnernde Weise ziemlich kitschig und liest sich wie eine einzige, sich ständig wiederholende und übertriebene Liebeserklärung an den Freund, für den das Buch wohl hauptsächlich geschrieben wurde. 

    Mehr
  • Someonesickness

    Someonesickness

    Alexander_Kramer

    04. November 2016 um 12:47

    Dieser Debüt-Roman hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Gerade das noch eher unbekannte Thema des Asperger Autismus wird realitätsnah sowie in der Liebesbeziehung zweier Menschen gut dargestellt. Es werden die Folgen der, von manchen Menschen leider als Tabu abgestempelten, Erkrankung in alltäglichen Situationen geschildert. Ich freue mich auf hoffentlich noch weitere Romane!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks