Pia Casell

 4 Sterne bei 25 Bewertungen

Lebenslauf von Pia Casell

Mediterranes Zuhause für eine Weltenbummlerin: Pia Casell reist so viel es ihre Zeit zulässt. Dabei erkundet sie am liebsten das unwegsame Gelände, abseitige Pfade, geheime Orte und traditionelle Kulturen. Einen besonderen Platz in ihrem Herzen haben jedoch Griechenland und Süditalien gewonnen, wohin Casell am liebsten mit ihrer Familie reist.

Wann immer sie dort ist, sammelt sie neue Rezepte, Schmuckstücke und Geschirr und vor allem Inspiration.

Ihr 2019 erschienener Debütroman »Oliven zum Frühstück« spielt ebenfalls auf Kreta und ist die perfekte Sommerlektüre für einen Urlaub am Mittelmeer.

Alle Bücher von Pia Casell

Cover des Buches Oliven zum Frühstück (ISBN: 9783426523322)

Oliven zum Frühstück

 (19)
Erschienen am 03.06.2019
Cover des Buches Ein Sommer voller Salbeiduft (ISBN: 9783426526361)

Ein Sommer voller Salbeiduft

 (6)
Erschienen am 03.05.2021

Neue Rezensionen zu Pia Casell

Cover des Buches Ein Sommer voller Salbeiduft (ISBN: 9783426526361)Kristall86s avatar

Rezension zu "Ein Sommer voller Salbeiduft" von Pia Casell

3,5 Sterne
Kristall86vor einem Monat

!3,5 Sterne!


Klappentext:

„Eigentlich will der Hamburger Geschäftsmann Sören auf Kreta nur möglichst schnell das baufällige alte Haus verkaufen, das er von einer Tante geerbt hat. Doch bevor er dort überhaupt ankommt, hat sein Mietwagen eine Panne, sein Handy kein Netz, und die Wegweiser sind natürlich auf Griechisch. Sören ist mitten in der kretischen Pampa gestrandet.

Zum Glück gabelt ihn die selbstbewusste Alíki auf und nimmt ihn kurzerhand mit zu ihrer fröhlichen (und nur ein kleines bisschen verrückten) Großfamilie, die einen Oliven-Hof mit angeschlossenem B&B bewirtschaftet. Während Sörens Aufenthalt auf Kreta sich ungeplant in die Länge zieht, verliebt er sich nicht nur in die nach Salbei und Meersalz duftende griechische Insel. Doch in Hamburg wartet nicht nur die Verantwortung gegenüber dem Familienunternehmen auf ihn: Es gibt da noch etwas anderes, das er Alíki gleich am Anfang hätte sagen sollen …“



Autorin Pia Casell nimmt uns mit ihrem Protagonisten Sören nach Kreta. Es ist auch mal schön eine solche Geschichte über einen Mann zu lesen und nicht immer nur über Frauen - allein dafür gibt es einen Stern! Die Geschichte um Sören ist ein wenig klischeehaft, aber dennoch unterhaltsam und hier und da etwas rührselig. 

Der „Einstand“ in die griechische Familie von Alíki ist auch ein wenig filmreich aber dennoch spürt man die Herzlichkeit und das Flair der Familie, der Insel…ein wenig Urlaubsfeeling kommt unweigerlich auf. Der Duft von Salbei schirrt einem gedanklich um die Nase und man hofft, das Sören Alíki die nötige Ehrlichkeit entgegenbringt die nötig ist, um die zarte Bande nicht zu zerstören, denn hier kribbelt es gewaltig!

Die Figuren sind bildhaft beschrieben, die Landschaftsbeschreibungen atmosphärisch festgehalten aber leider hier und da ein wenig zu viel Klischee. 

Als Abschluss vergebe ich gut bis sehr gute 3,5 Sterne!

Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Ein Sommer voller Salbeiduft (ISBN: 9783426526361)Kerstin52s avatar

Rezension zu "Ein Sommer voller Salbeiduft" von Pia Casell

Eine unvergessliche Zeit auf Kreta
Kerstin52vor einem Monat

Dieses Buch macht einfach gute Laune und versprüht so viel Urlaubsfeeling. Kaum eine Autorin kann dieses Feeling so unfassbar gut wiedergeben wie Pia Castell. Sie schreibt mit so einer Leichtigkeit und einer spürbaren Begeisterung, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen. Ich habe jede einzelne Seite genossen. Auch wenn ich noch nie auf Kreta gewesen bin, habe ich nach dem Beenden des Buches das Gefühl gehabt, ich kenne Kreta. Die Autorin hat die Mentalität der Griechen einfach so hervorragend und authentisch dargestellt. Gerade die Nebencharaktere waren so herrlich erfrischend dargestellt, ich habe jede einzelne Person in mein Herz geschlossen. Sooft musste ich schmunzeln über die einzelnen Prologe zwischen den Nebendarstellern. Sehr interessant und unterhaltsam fand ich auch die Bräuche der Griechen, wie zum Beispiel bei einer Hochzeit.

Die beiden Hauptprotagonisten Sören und Aliki könnten nicht unterschiedlicher sein. Sören ist der ruhige Geschäftsmann und Alika hingegen ist die bunte, fröhliche und selbstbewusste junge Frau. Sören sitzt auf Kreta fest, dabei wollte er doch nur das Haus besichtigen, das er von seiner Tante geerbt hat. Doch dann verpasst er seinen Flug und der nächste geht erst in zwei Wochen, dann wird auch noch sein Mietwagen gestohlen.
Pech oder Schicksal? Sören wohnt bei der großen Familie von Aliki. Hier geht es immer sehr turbulent zu. Gerade diese Atmosphäre von Familienzusammenhalt und Freundschaft hat mir so gut gefallen. Es war lustig, es wurde gestritten, aber immer spürte man die Liebe zueinander.
 Das langsame Annähern von Sören und Aliki fand ich sehr romantisch und gefühlvoll von der Autorin dargestellt.

Doch eigentlich ist Sören verlobt und Alikis Familie möchte für sie natürlich einen ehrenwährten Mann, der es ernst meint mit ihr.

Eine wunderbar romantische Liebesgeschichte mit einigen Turbulenzen und humorvollen Szenen, die mir sehr gut gefallen hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ein Sommer voller Salbeiduft (ISBN: 9783426526361)zauberblumes avatar

Rezension zu "Ein Sommer voller Salbeiduft" von Pia Casell

Ein toller Sommerroman
zauberblumevor 2 Monaten

In ihrem neuen Roman entführt uns die Autorin Pia Casell – übrigens mein erster Roman, den ich von ihr gelesen habe – auf die traumhafte Mittelmeerinsel Kreta und hier lernen wir wunderbare Menschen und ihre Geschichten kennen.

Der Inhalt: Eigentlich will Sören, Erbe einer Hamburger Teehandelsdynastie, auf Kreta nur das alte Haus verkaufen, das er von seiner Tante geerbt hat. Doch nach einer Autopanne landet er bei der quirligen Großfamilie seiner Retterin Aliki und erlebt einen echten Kulturschock: Hier reden und lachen alle wild durcheinander und man hat nie – wirklich nie! – seine Ruhe. Andererseits fasziniert ihn die selbstbewusste Aliki, und während sich Sörens Aufenthalt in die Länge zieht, verliebt er sich nicht nur in die nach Salbei und Meersalz duftende griechische Insel. Aber es gibt da etwas, das er Aliki gleich am Anfang hätte sagen sollen…..

Wie eine wohltuende Umarmung ist dieser wunderbare Roman. Durch die herrlichen Schreibstil der Autorin und die Betrachtung des wunderschönen Covers erwacht Kreta vor meinem inneren Auge zum Leben. Ich fühle den Wind auf meiner Haut,  habe den Geruch von Salbei und all den vielseitigen Kräutern in der Nase. Außerdem fühle ich mich im Kreise von Alikis sofort pudelwohl. Eine äußerst liebenswerte Protagonistin, die ein klares Ziel von ihrer Zukunft vor Augen hat. Die Lebensfreude und die Herzlichkeit dieser Menschen springt wie ein Funke auf mich über. Ein Abend im Kreise dieser fröhlichen Menschen ist einfach ein Genuss. Und genauso wie mir erging es auch Sören, dem Geschäftsmann aus Hamburg. Eigentlich wollte er ja nur einen kurzen Abstecher nach Kreta machen um eine Erbschaftsangelegenheit zu regeln, aber meistens kommt es anders als man denkt……

Ein herrlicher Wohlfühlroman, der Sommer-Sonne-Urlaubsfeeling verbreitet und den ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Gerne vergebe ich für dieses tolle Leservergnügen 5 Sterne und freue mich jetzt schon auf meine nächste Reise nach Kreta.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks