Pia Christina Prenner

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorenbild von Pia Christina Prenner (©Ulrike Korntheuer)

Lebenslauf von Pia Christina Prenner

Bereits als Teenager schrieb Pia Christina Prenner (geboren 1980) tausende Seiten voller Liebesgeschichten – damals noch analog, also mit der Hand auf Papier. 20 Jahre später merkte sie an einem der endlos langen Sommerabende in Schweden, wo sie jedes Jahr einige Wochen mit ihrer Familie verbringt, wie sehr ihr das Schreiben fehlte. Nach dem Urlaub kaufte sie sich einen Laptop (Wer schreibt denn heutzutage noch mit der Hand?) und verfasste in vielen Nachtschichten ihren ersten Roman „Zimtschneckenjahre“. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann, drei Kindern und sieben Schildkröten in Österreichs kleinster Landeshauptstadt in einem Haus im Grünen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Pia Christina Prenner

Cover des Buches Zimtschneckenjahre (ISBN:9783492502948)

Zimtschneckenjahre

 (6)
Erschienen am 04.11.2019

Neue Rezensionen zu Pia Christina Prenner

Neu

Rezension zu "Zimtschneckenjahre" von Pia Christina Prenner

Gefühlvoll
babyluvor 3 Tagen

Ein tolles buntes Cover, das meiner Meinung nach nicht ganz zu dieser gefühlvollen Geschichte passt. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben, lies sich auch gut lesen, da die Autorin einen sehr guten und feinfühligen Schreibstil hat. Die Charaktere wurden sehr bildlich dargestellt und ich empfand sie alle als sympathisch. Das Buch hat mich an manchen Stellen, sehr zum Nachdenken gebracht und ich kann es nur sehr weiterempfehlen, wenn man gern über große Gefühle des Lebens liest.

Kommentare: 1
0
Teilen

Rezension zu "Zimtschneckenjahre" von Pia Christina Prenner

Eine zweite Chance
tkmlavor 6 Tagen

Manchmal erhält man eine zweite Chance im Leben und dann sollte man das Beste daraus machen.

Lea zieht nach sieben Jahren als Au-pair bei einer liebenswerten schwedischen Familie zurück ins heimatliche Wien. Ihr sechsjähriger Sohn Jan soll in Wien die Schule besuchen. Als Alleinerziehende benötigt Lea die volle Unterstützung ihrer Eltern, die ganz in ihrer Nähe wohnen. Lea hatte Wien damals übereilt verlassen, als Jans Vater Ben, ein aufstrebender Star am Rockhimmel und ihre große Liebe, sie betrogen hatte. Ganz in der Nähe ihrer neuen Wohnung läuft ihr plötzlich ausgerechnet Ben über den Weg. Aber er sieht gar nicht mehr aus, wie der Mann, den sie einst liebte. Sie hat große Zweifel, ob sie Jan einen derart abgemagerten und verwahrlosten Vater vorstellen kann.


Als großer Schweden-Fan hat mich der Titel sofort neugierig gemacht. Die Erklärung für den originellen Titel, die im Buch von Lea gegeben wird, finde ich total niedlich.

Lea hat sich im Laufe der Jahre von ihren romantischen Vorstellungen verabschieden müssen und ist als Alleinerziehende mittlerweile eher pragmatisch eingestellt. Sie kümmert sich liebevoll um ihren Sohn und versucht, auch ihre eigenen Bedürfnisse nicht völlig untergehen zu lassen. Die große Geste, die sie von Ben damals erwartet hatte, ist aufgrund unglücklicher Umstände und Missverständnisse ausgeblieben. Ihr spontaner Plan enthielt einige Schwachstellen, die sie so nicht bedacht hatte. Beide haben Fehler gemacht oder sind falschen Ratschlägen gefolgt, wie die eingeschobenen Rückblicke Stück für Stück aufzeigen.

Die Autorin lässt ihre Charaktere sehr authentisch wirken. Die alltäglichen kleinen Probleme sind glaubhaft und nachvollziehbar geschildert. Lea und Ben müssen sich zumindest als Eltern zusammenraufen. Die gemeinsame Aufarbeitung ihrer Vergangenheit fand ich wunderbar gelungen. Man spürt die große Liebe, die die beiden einst verbunden hat. Nun müssen sie herausfinden, ob es für sie auch als Paar noch eine gemeinsame Zukunft geben kann.

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Die Geschichte von Lea und Ben zeigt, dass im Leben nicht alles wie im Bilderbuch abläuft. Das macht das Ganze so sympathisch.

Mir haben die Zimtschneckenjahre sehr gut gefallen und ich vergebe sehr gute 4,5 Sterne.


Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Zimtschneckenjahre" von Pia Christina Prenner

Eine Reise in die Vergangenheit
blumiges_buecherparadiesvor 10 Tagen

Sehr spannend für mich, weil ich eine bilinguale Erziehung sehr interessant finde und in diesem Fall hat Jan sogar die Möglichkeit trilingual aufzuwachsen, denn in Schweden haben sie neben Schwedisch auch Englisch gesprochen und natürlich Deutsch in der Familie. Jan hat die musikalischen Gene seines Vaters geerbt, der sehr viel Erfolg mit seiner Band hatte, und aus diesem Grund möchte Lea seine Begabung fördern mit der Musikschule. Kaum nach dem Gespräch mit Lea fackelt Ben nicht lange und macht eine Kehrtwende mit seinem Leben, weshalb er nun an genau dieser Schule als Klavierlehrer arbeitet.


Die Kapitel sind sehr kurz, weshalb man eigentlich immer eine Pause machen kann, sofern man eine benötigt. Allerdings mag ich längere Kapitel ein bisschen mehr.


Endlich erfährt man, warum sich Ben und Lea jetzt genau getrennt haben und was passiert ist, das Ben zu genau diesem Schritt verleitet hat. Rückblicke in die Vergangenheit finde ich sehr interessant und auch dass sie die schwedischen Einflüsse mit eingebunden hat.


Der Schreibstil lässt einen das Buch gut lesen und die Storyline fand ich auch echt spannend.

Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Zimtschneckenjahre (ISBN:undefined)

"Zimtschneckenjahre" handelt von einer großen Liebe, falschen Entscheidungen und dem Überwinden der Vergangenheit.

7 Jahre nach ihrer überstürzten Trennung stehen Lea und Ben sich überraschend wieder gegenüber und sind aus Liebe zum gemeinsamen Sohn gezwungen, sich mit dieser neuen Situationen zu arrangieren. Kann Ben Leas Herz zurückerobern oder steht die Vergangenheit für immer zwischen ihnen?

Hallo ihr Lieben!

"Zimtschneckenjahre" ist mein Romandebüt und dementsprechend ist das hier die erste Leserunde, die ich veranstalte. Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt auf euer Feedback! In der Leseprobe bekommt ihr schon einmal einen kleinen Vorgeschmack!

Der Roman rund um Lea, den Musiker Ben und ihren gemeinsamen Sohn Jan ist zwar kein Weihnachtsroman, mit dem Duft nach Zimtschnecken, der sich durch die Geschichte zieht, passt er aber perfekt in die Vorweihnachtszeit!

Für deine Bewerbung beantworte einfach die Bewerbungsfrage! Du hast die Chance auf eines von 10 eBooks (im Format deiner Wahl).

Link zur Leseprobe: https://www.piachristinaprenner.at/images/leseproben/zimtschneckenjahre.pdf

Link zum Buchtrailer Nr. 1 (Lea): https://www.piachristinaprenner.at/images/videos/Zimtschneckenjahre_Lea.mp4

Link zum Buchtrailer Nr. 2 (Ben): https://www.piachristinaprenner.at/images/videos/Zimtschneckenjahre_Ben.mp4

Liebe Grüße, Pia Christina Prenner

10x zu gewinnenendet in 6 Tagen
Letzter Beitrag von  Bad_Snow_Whitevor 7 Stunden

Meine Sofa und meine Kuscheldecke

Zusätzliche Informationen

Pia Christina Prenner im Netz:

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Pia Christina Prenner?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks