Die Legende der Meerjungfrauen

von Pia Hepke 
4,3 Sterne bei15 Bewertungen
Die Legende der Meerjungfrauen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jenneightdolls avatar

Ein tolles Buch über Meerjungfrauen und deren Anfangsschwierigkeiten.

Sunshine_81s avatar

Verträumter Roman der Lust auf Meer macht!

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Legende der Meerjungfrauen"

Adele liebt das Meer auf eine ganz besondere Weise, mehr noch als das Kitesurfen oder Singen. Eigentlich scheint das Leben mit ihrer Großmutter perfekt, all das ändert sich jedoch in nur einer Nacht.

Als ihre Klassenkameradin Conny eine Kette mit einer grünen Perle geschenkt bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Noch nie hat sie sich so sehr zu etwas hingezogen gefühlt, nicht einmal zum Meer. Geheimnisvolle Stimmen fordern von ihr, die Perle in ihren Besitz zu bringen.

Wie hätte sie ahnen können, was sie damit ins Rollen bringt? Ihr Schicksal ist fortan eng an das anderer gebunden, denn sie ist nicht allein; fünf Perlen, fünf Mädchen.
Doch nicht nur Eingeweihte kennen ihr Geheimnis. Dabei ist die Frage, die Adele sich eigentlich stellen sollte: Warum der Tod ihrer Mutter der Grund für all das sein könnte?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783947288243
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:500 Seiten
Verlag:Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn
Erscheinungsdatum:01.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    winniehexs avatar
    winniehexvor 4 Tagen
    Sehnsucht nach dem Meer

    Adele hatte schon immer einen gewissen Bezug zum Wasser besonders aber zum Meer. Als ihre Freundin Conny plötzlich mit einer Kette auftaucht, fühlt sich Adele direkt davon angezogen. Aber nicht nur diese Kette haben die Mädchen gemeinsam, bei Vollmond verwandeln Sie sich und es sind nur Adele und Conny. Es sind insgesamt fünf Mädels, die alle das gleiche Geheimnis in sich tragen.

    Mir gefiel der Schreibstil der Autorin wirklich gut, sie schreibt flüssig und kann die aktuellen Situationen gut beschreiben. Ich hatte zur keiner Zeit Schwierigkeiten der Geschichte zu folgen. Was mir wirklich gut gefallen hat, dass die Autorin der Geschichte so schön verpackt hat mit Meerjungfrauen. Ich persönlich mag ich Themen rund ums Wasser oder Mythologien, wenn Sie denn gut durch dacht sind.

    Das Buch durfte ich bei einer Leserunde mitlesen und habe mich sehr darüber gefreut 😉

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Jenneightdolls avatar
    Jenneightdollvor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch über Meerjungfrauen und deren Anfangsschwierigkeiten.
    Der Ruf des Meeres

    Klappentext:
    Adele liebt das Meer auf eine ganz besondere Weise, mehr noch als das Kitesurfen oder Singen. Eigentlich scheint das Leben mit ihrer Großmutter perfekt, all das ändert sich jedoch in nur einer Nacht.

    Als ihre Klassenkameradin Conny eine Kette mit einer grünen Perle geschenkt bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Noch nie hat sie sich so sehr zu etwas hingezogen gefühlt, nicht einmal zum Meer. Geheimnisvolle Stimmen fordern von ihr, die Perle in ihren Besitz zu bringen.

    Wie hätte sie ahnen können, was sie damit ins Rollen bringt? Ihr Schicksal ist fortan eng an das anderer gebunden, denn sie ist nicht allein; fünf Perlen, fünf Mädchen.

    Doch nicht nur Eingeweihte kennen ihr Geheimnis. Dabei ist die Frage, die Adele sich eigentlich stellen sollte: Warum der Tod ihrer Mutter der Grund für all das sein könnte?
    (Quelle: https://hawkifybooks.com/produkt/die-legende-der-meerjungfrauen-ueber-nacht-zur-meerjungfrau-1/9


    Cover: 
    Das Cover „Die Legende der Meerjungfrauen – Übernacht zur Meerjungfrau“ find ich wunderschön gestaltet. Etwas erinnert mich das an „Arielle, die Meerjungfrau“ aber das finde ich gar nicht so schlimm. Das Cover weckt in mir einfach das Gefühl ans Meer zu wollen. Hut ab. Die Kapitalanfänge sind mit den jeweiligen Meerjungfrauen, um die es gerade handelt. geschmückt.


    Schreibstil:
    Der Schreibstil der Autorin Pia Hepke finde ich sehr angenehm zu lesen. Die Beschreibung von Charakteren und Orten sind ihr gelungen, auch wenn manche Beschreibungen sehr detailliert waren. Aber man flog trotzdem  über die Seiten hinweg.

    Meine Meinung:
    Als ich bei Lovelybooks nach tollen Büchern geschaut habe, stach dieses Buch mir direkt ins Auge. Nicht nur wegen dem Cover . Nein, sondern der Titel hat meine Aufmerksamkeit erregt.

    Die Story an sich erinnert am Anfang etwas an H2O- Plötzlich Meerjungfrauen. Doch die Charaktere sind ganz anders. Die Story entwickelt sich anders weiter. Somit wird es spannend und actionreicher als in der Serie.

    Die Charaktere sind einfach bezaubernd und doch sehr unterschiedlich. Respekt dafür, dass alle Charaktere einen Wiedererkennungswert besitzen.  Trotz, dass sie alle unterschiedlich sind harmonieren sie gemeinsam sehr gut. Zudem entwickelt sich eine Teamfähigkeit.

    Wir erleben gemeinsam mit den Mädels, ihren Alltag. Egal als Teenie oder Meerjungfrau. Sie müssen nun ihr Leben anders leben als zuvor. Das hat die Autorin sehr gut herausgearbeitet.


    Fazit:

    Die Autorin Pia Hepke hat mit ihrem Buch „Die Legende der Meerjungfrauen – Übernacht eine Meerjungfrau“ ein tolles Buch geschrieben. Auch wenn viele Fragen offen sind, die erst im zweiten Teil aufgeklärt werden, hat mir die Story um Adele und ihren Freundinnen gefallen. All die Schwierigkeiten und neue Probleme, die nun dazu gekommen sind, bildhaft dargestellt hat, damit sich der Leser und die Leserin, mit den einzelnen Charakteren mitfühlen und identifizieren kann. Daher gebe ich der Autorin Pa Hepke und ihrem Buch 4 von 5 Sternen.


    Danke, dass ich mit Lesen durfte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    verruecktnachbuecherns avatar
    verruecktnachbuechernvor 7 Tagen
    Stimmige Fantasygeschichte

    Adele liebt das Meer und sie liebt das Kitesurfen. Zusammen mit ihrer besten Freundin verbringt sie jede freie Minute an und im Meer. 
    Auf einer Party von ihrer Klassenkameradin kommt es zu einer einschneidenden Veränderung für die fünf Mädchen. Gemeinsam falle die Fünf und die geheimnisvollen Perlen ins Meer. Dieser Fall hat Folgen, den die Fünf verwandeln sich von nun an bei Kontakt mit Wasser in Meerjungfrauen. so ein Geheimnis schweißt zusammen und gemeinsam versuchen sie sich nicht erwischen zu lassen und das Meer auf völlig neuer Art und Weise zu erkunden. 

     Das Cover ist toll, wenn ich es auch sehr schade finde, dass die Meerjungfrau nur rote Haare hat, in dem Buch bekommen die Mädchen bei ihre ersten Verwandlung Strähnen, welche zur Farbe der Flosse passen. Mir hätte das Cover noch besser gefallen, wenn dieses Detail umgesetzt worden wäre, denn im Buch werden diese farbigen Strähnen immer wieder erwähnt.

    Vom Inhalt erinnert die Geschichte stark an die Serie H2O - Plötzlich Meerjungfrauen und im Buch gibt es auch Anspielungen auf die Serie. 

    Mir gefällt. wie die fünf mit der Verwandlung umgehen und wie sie Freunde werden und zusammen halten. sie überwinden Ängste und trotzen der Entdeckung.
    Alles in allem sind sie glaubhafte Charaktere. Selbst die Meerjungfrauensache in dem Buch ist plausibel erklärt und logisch durchdacht. Es ist als könnte es wirklich geschehen.
    Der Schreibstil lässt sich gut lesen und die Geschichte ist die meiste Zeit über spannend. 
    Es ist der erste Teil und leider endet er sehr unvollendet. Das mag ich persönlich immer nicht so gerne und deswegen gibt es keine volle Punktzahl von mir. 

    Leseempfehlung.

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    blueoceans avatar
    blueoceanvor 8 Tagen
    Die Legende der Meerjungfrauen

    Inhaltsangabe:

    Adele und Katharina sind die besten Freundinnen. Ihre Hobbys ergänzen sich gegenseitig. Adele surft mit ihrem Kite, während Katharina sie gerne fotografiert. Adele hat eine sehr sympathische und jugendliche Oma. Conny, Zoe und Chloe sind eine Clique. Conny besitzt eine Perle, die eine sehr starke Anziehungskraft auf die Mädchen ausstrahlt. Durch eine ungeschickte Situation verwandeln sich alle Fünf in Meerjungfrauen. Durch die Verwandlung werden alle Fünf sehr gute Freundinnen. Die Meerjungfrauen erleben wunderbare Abenteuer in der Unterwasserwelt und die Sache mit der Verwandlung ist manchmal ziemlich heikel.

     

    Meine Meinung:

    Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und dass Cover ist wunderschön gezeichnet. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, der sich durch die ganze Geschichte zieht. Die Abenteuer wurden sehr ausführlich beschrieben, ich konnte das Meer richtig vor meinen Augen sehen. Der Schreibstil ist leicht, flüssig und bildlich. Die Charaktere hat die Autorin sehr gut getroffen. Man kann sich sehr gut in alle Charaktere hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen. Die Geschichte war sehr spannend und unterhaltsam. Von mir gibt es fünf Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    marocholvor 13 Tagen
    Magische Unterwasserabenteuer

    In Pia Hepkes "Die Legende der Meerjungfrauen" geht es um fünf Mädchen im Teenie-Alter, welche nach einem Bad mit geheimnisvollen Luna-Perlen zu Meerjungfrauen werden. Zunächst gibt es dabei die Gruppe um die reiche Conny mit ihren Freundinnen Chloe und Zoe sowie die besten Freundinnen Adele und Katharina, genannt KK. Durch ihr gemeinsames Geheimnis werden die Fünf jedoch zusammengeschweißt und bilden bald eine harmonische Einheit. Genau hier liegt meiner Meinung nach die große Stärke dieses Buches, welches aus wechselnder Sicht mal von jeder Meerjungfrau erzählt wird. Jede von ihnen ist ein runder Charakter mit eigenen Stärken, Schwächen und Ängsten, wodurch sie sehr lebensecht wirken und man eine gute Bindung zu ihnen aufbauen kann. Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, gerade in den Unterwasserszenen, wenn die Nixen ihre neue Welt erkunden, sind so lebhaft geschrieben und bringen die Faszination der Erzählerinnne so treffend zum Ausdruck, dass man das Gefühl hat selbst dabei zu sein. Generell sind die Gedankengänge der Mädchen fast immer nachvollziehbar und vor allem in dem Sinne realistisch, dass man selbst, wenn man plötzlich einen Fischschwanz hätte, ähnlich reagieren würde. Die Handoung ist ebenfalls ansprechend, man erfährt mit den Charakteren zusammen immer mehr über ihr neues Ich. Jedoch hat mir gerade im zweiten Teil eine übergreifende Handlung gefehlt, die Kapitel haben eher Ausschnitte aus dem Leben der Mädchen gezeigt statt einem Hauptstrang zu folgen. Gerade die Romanze, welche mit der Zeit immer mehr in den Fokus rückt, hat mir nicht gefallen, da so der Fokus zu sehr auf einer der Meerjungfrauen lag und man die Gruppe etwas aus den Augen verloren hat, Vor allem weil nur eines der Mädchen einen Verehrer hatte, kam mir das Ganze etwas unausgeglichen vor. Auch wurden wenige Fragen, die sich im Laufe der Handlung aufgetan haben, beantwortet, sodass das Ende zwar spannend war aber doch etwas abrupt. Wenn man tiefergehend in die Handlung eintauchen möchte dann muss man definitiv die Fortsetzung lesen. "Die Legende der Meerjungfrauen" war dennoch ein sehr unterhaltsames Leseerlebnis, welches in die magische Unterwasserwelt einlädt. Gerade für H20 Plötzlich Meerjungfrau-Fans sehr zu empfehlen, da es einige Gemeinsamkeiten, aber auch genug Unterschiede gibt, um das Ganze spannend zu halten. Durch die vielen noch offenen Fragen werden ich sicherlich auch weitere Bücher in der Reihe lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Binsches avatar
    Binschevor 14 Tagen
    Das Meer ruft

    Inhalt:
    Adele liebt das Meer auf eine ganz besondere Weise, mehr noch als das Kitesurfen oder Singen. Eigentlich scheint das Leben mit ihrer Großmutter perfekt, all das ändert sich jedoch in nur einer Nacht.
    Als ihre Klassenkameradin Conny eine Kette mit einer grünen Perle geschenkt bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Noch nie hat sie sich so sehr zu etwas hingezogen gefühlt, nicht einmal zum Meer. Geheimnisvolle Stimmen fordern von ihr, die Perle in ihren Besitz zu bringen.
    Wie hätte sie ahnen können, was sie damit ins Rollen bringt? Ihr Schicksal ist fortan eng an das anderer gebunden, denn sie ist nicht allein; fünf Perlen, fünf Mädchen.
    Doch nicht nur Eingeweihte kennen ihr Geheimnis. Dabei ist die Frage, die Adele sich eigentlich stellen sollte: Warum der Tod ihrer Mutter der Grund für all das sein könnte?

    Meine Meinung:
    Das Cover finde sehr ansprechend und spiegelt den Inhalt des Buches sehr gut wieder.
    Die Gestaltung im Buch ist wieder einmal bezaubernd. 
    Die Kapitelanfänge sind mit Meerjungfrauen in verschiedenen Posen geschmückt, je nachdem, um welche Meerjungfrau es sich im jeweiligen Kapitel handelt.
    Denn wie man schon dem Klappentext entnehmen kann, handelt es sich nicht nur um Adele, sondern um insgesamt fünf Mädchen die betroffen sind. So wird das Buch nicht nur aus Adeles Sicht geschildert, sondern auch die anderen Mädchen berichten über ihre Erlebnisse.
    Zudem findet man zwischendurch hübsche Abbildungen, die zur Situation auf der jeweilen Seite passen.

    Die Idee der Geschichte gefiel mir sehr, auch der Schreibstil ist ansprechend und angenehm zu lesen.
    Ich konnte mir die beschriebenen Orte bildlich sehr gut vorstellen und tauchte somit begeistert in die Welt des Meeres ein.

    Am Anfang der Geschichte haben die Mädchen so viel zu erkunden und auszutesten, dass mir dieser Part ein wenig  zu ausschweifend erzählt wurde. Allerdings wird die Geschichte dann bald doch ziemlich spannend und actionreich.
    Manchmal konnte ich leider nicht ganz nachvollziehen, wie Adele auf manche Situationen reagierte, gerade als es sich um Greg handelte. Allerdings denke ich, dass hier ein Geheimnis dahinter stecken könnte, welches im ersten Teil noch nicht gelüftet wurde.

    Das Buch endet sehr spannend und so freu ich mich schon zu erfahren, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.


    Fazit:
    Ein schöner Einstieg in die Welt der Meerjungfrauen mit ein wenig Spielraum nach oben.
    Vielen Dank an Hawkify Books für das Rezensionsexemplar.
    https://hawkifybooks.com/

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sunshine_81s avatar
    Sunshine_81vor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Verträumter Roman der Lust auf Meer macht!
    Verträumter Roman der Lust auf Meer macht!

    Mit "Über Nacht zur Meerjungfrau" aus der Reihe "Die Legende der Meerjungfrauen" ist Pia Hepke ein wunderbarer Einstieg gelungen. 

    Das malerische Cover und der Titel lassen natürlich schon erahnen um was es in diesem Fantasy Roman geht:
    Adele, die mit ihrer Freundin Kathi gerne zum Kitesurfen geht, hat eine ganz besondere Beziehung zum Meer. Als ihre Klassenkameradin Conny eine einzigartige Perle geschenkt bekommt, verspürt sie eine sehr starke Anziehungskraft. 
    Auf Conny's Geburtstagsparty will sie sich diese näher anschauen und ihr Schicksal und das von ein paar weiteren Mädchen nimmt seinen Lauf. Ab jetzt müssen sie ein gemeinsames Geheimnis hüten und sich in ihr neues Leben erst einfinden. 
    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr harmonisch. Besonders die Szenen am und im Meer sind sehr malerisch und verträumt und machen Lust auf Meer! 
    Der Roman ist anfangs eher ruhiger und leichter, zum Ende hin gewinnt er aber noch einmal an Fahrt und die Spannung steigt, gekrönt von einem Cliffhanger, der einen erwartungsvoll auf den zweiten Band zurück lässt. 

    Empfehlenswert ab dem Teenageralter! 

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor einem Monat
    Die Idee ist klasse die Umsetzung konnte mich nicht packen

    Mich hatte „Über Nacht zur Meerjungfrau“ eigentlich sehr angesprochen, das Cover, das unglaublich schön geworden ist und auch der Klappentext. Leider konnte mich der Inhalt nicht überzeugen, ich habe das Buch nach dem zweiten Anlauf endgültig abgebrochen.

    Die Protagonisten, die Meerjungfrauen sind ganz niedlich gestaltet, sie sind abwechslungsreich und haben alle ihre eigenen Ängste die auch deutlich werden. So richtig konnte ich mit ihnen aber leider nicht warm werden.

    Die Idee und die Umsetzung, nun die Idee finde ich sehr klasse und sie gefällt mir, sonst hätte ich nicht einen zweiten Anlauf gewagt. Die Umsetzung konnte mich allerdings nicht überzeugen. Es geht etwas schleppend los und zieht sich dann. Dann plötzlich passiert etwas und ich habe das Gefühl, jetzt geht es los und reißt mich mit, dann fährt es aber wieder einen gang zurück und es plätschert wieder vor sich hin. Zwischen dem ersten Anlauf und dem zweiten lag eine längere Zeit das Zeigt mir einfach nur das mich die Geschichte einfach nicht gepackt hat denn auch jetzt bei zweiten Anlauf war nicht viel was mich fesseln konnte. Ich finde es sehr schade denn es wurde ja auch einiges richtig gemacht und der Schreibstil ist sehr angenehm.

    Das Cover und der Klappentext sind sehr ansprechend. Ich liebe dieses Cover. Aber es zählen hier die inneren Werte.

    Fazit:
    Mich konnte „Über Nacht zur Meerjungfrau“ nicht überzeugen und ich habe es nach einem zweiten Anlauf abgebrochen. Es wurde einiges richtig gemacht aber mich konnte es einfach nicht packen. Dennoch kann ich „Über Nacht zur Meerjungfrau“ empfehlen, vielleicht überzeugt es ja Dich?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    komm_wir_gehen_schaukelns avatar
    komm_wir_gehen_schaukelnvor 2 Monaten
    Komm_wir_gehen_schaukeln

    Wer träumte als kleines Kind nicht davon, eine Meerjungfrau zu sein? Als ich klein war wollte ich immer eine sein! Diese Geschichte bringt einem, das Leben unter Wasser noch einmal näher. Ich wurde regelrecht mit runter gezogen und habe mich in den tiefen verloren.
    Allerdings fehlte es mir an der Spannung im Buch. Ich fand die Geschichte wirklich gut aber irgendwie fehlte mir etwas. Wenn ich jedoch das Buch in die Kategorie : Jugendbücher ab 12 stecken würde, dann wäre es perfekt gewesen.
    Die Idee der Story ist wirklich toll und schafft den Reiz, selbst ins Wasser tauchen zu wollen.
    Was den fünf Mädchen passiert ist, ist einerseits unmöglich und doch magisch.
    Geschichten und Fernseh-Serien aus der Realität sind mit eingebunden, um einen kleinen Vergleich zu schaffen. Die Protagonisten werden auf eine harte Probe im Alltag gestellt. Sie müssen sehr vorsichtig sein. Denn in der Schule lauern viele gefahren. Auch die männlichen Schul-Kameraden zeigen ein reges Interesse an den Mädchen.
    Ich fand die Idee mit den Perlen super, ein magischer Gegenstand der den Zauber wirken lässt. Allerdings müssen die Mädchen erst einmal herausfinden was wirklich passiert ist. Da man im ersten Band nur ein wenig darüber erfährt, macht es gleich Lust, die nächsten Bände auch zu lesen. Am Schluss gibt es noch eine zusammenfassung wie man sich verhalten muss, falls man sich verwandelt. Diese Regeln sollten unbedingt beachtet werden.
    Ich werde das Meer und seine Bewohner jetzt schon vermissen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Zauberhaft magischer fantastischer Roman über 5 Mädchen - Meerjungfrauen.
    Einmal eine Meerjungfrau sein und durch die Meere schwimmen!

    Wer wollte als Kind nicht immer schon mal eine Meerjungfrau sein? Mit schillernden Schuppen und Meerjungfrauenschwanz elegant durch die Meere schwimmen.
    Diesen Wunsch hat uns die Autorin mit dem 1.Band „Die Legende der Meerjungfrauen“ geschenkt. Ich habe mich mehr als ein dabei ertappt mit den 5 jungen Mädchen durch das Meer zu schwimmen und ihre Abenteuer mit zu erleben.
    Delphinen, Haien und mehr hautnah zu begegnen. Der Roman ist genauso zauberhaft magisch fantastisch wie alle anderen Bücher von ihr.

    Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich – einfach wie man ihn aus den vorherigen Romanen der Autorin kennt.

    Das Cover ist wunderschön und zeigt uns die Hauptprotagonistin des Romans – Adele. Einfach wunderschön und passend zum Roman.

    Der Klappentext macht neugierig auf einen Roman um ein fantastisches Wesen aus dem Meer. Meerjungrauen – viele Sagen und Märchen ranken sich um sie!

    Fazit:
    Wer einmal von einem Leben als Meerjungfrau geträumt hat kommt hier auf seine Kosten. Außerdem sind die Protagonisten in ihrer Verschiedenheit (Charakter) einfach toll beschrieben. Und ich freue mich schon auf weitere Bände dieser Reihe.

    Zum Inhalt:
    Für Adele gibt es nichts schöner als ihr Leben im und am Meer zu verbringen. Auch das Kitesurfen und singen stehen da hinten an. Ihr Leben bei der Großmutter ist perfekt – all das ändert sich aber schlagartig.
    Als ihre Klassenkameradin Conny eine Kette mit einer grünen Perle zum Geburtstag von ihrem Vater geschenkt bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Noch nie hat sie sich so sehr zu etwas hingezogen gefühlt, nicht einmal zum Meer. Geheimnisvolle Stimmen fordern von ihr, die Perle in ihren Besitz zu bringen.
    Wie hätte sie ahnen können, was sie damit ins Rollen bringt? Ihr Schicksal ist fortan eng an das anderer gebunden, denn sie ist nicht allein; fünf Perlen, fünf Mädchen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    wonderfulroses avatar
    Draußen ist es so heiß, dass man jede Form der Abkühlung begrüßt. Dieser Sommer ist die beste Gelegenheit, um sich von meinen Meerjungfrauen die Schönheiten des Meeres zeigen zu lassen :)
    Da ich das gute Wetter dazu nutzen möchte, mit der richtigen Außentemperatur den 2. Teil der Meerjungfrauen zu schreiben und nebenbei noch mal den 1. Teil (also diesen hier^^) zu lesen, sind das einfach die besten Voraussetzungen für eine Leserunde, meint ihr nicht auch?
    Derzeit schaue ich schon fleißig H2O - Plötzlich Meerjungfrau (hab ich damals in der Schulzeit gesehen und war eine meiner Hauptinspirationsquellen und ist es noch ;) )


    Ich stelle euch noch mal kurz den Inhalt vor, damit ihr ungefähr wisst, worum es geht (außer um Meerjungfrauen :P )

    Autoren oder Titel-CoverAdele liebt das Meer auf eine ganz besondere Weise, mehr noch als das Kitesurfen oder Singen. Eigentlich scheint das Leben mit ihrer Großmutter perfekt, all das ändert sich jedoch in nur einer Nacht.

    Als ihre Klassenkameradin Conny eine Kette mit einer grünen Perle geschenkt bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Noch nie hat sie sich so sehr zu etwas hingezogen gefühlt, nicht einmal zum Meer. Geheimnisvolle Stimmen fordern von ihr, die Perle in ihren Besitz zu bringen.

    Wie hätte sie ahnen können, was sie damit ins Rollen bringt? Ihr Schicksal ist fortan eng an das anderer gebunden, denn sie ist nicht allein; fünf Perlen, fünf Mädchen.
    Doch nicht nur Eingeweihte kennen ihr Geheimnis. Dabei ist die Frage, die Adele sich eigentlich stellen sollte: Warum der Tod ihrer Mutter der Grund für all das sein könnte?


    Wer jetzt wissen möchte, wie er an der Leserunde teilnehmen kann. Ihr könnt sehr gern mit einem eigenen Exemplar teilnehmen. zusätzlich stellt der Verlag 10 eBooks zur Verfügung.
    Wer eines gewinnen möchte, verrät mir doch bitte Folgendes:
    Welchem Meereswesen würdet ihr gerne mal im Meer begegnen?

    Die Gewinner erklären sich dazu einverstanden, zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und am Ende eine Rezension zu verfassen.

    Ich werde die Leserunde verfolgen und Fragen oder Anregungen beantworten. Eventuell plaudere ich ja auch schon ein bisschen aus dem Nähkästchen, was Teil 2 und 3 angehen. Es wird auf jeden Fall nicht nur bei Meerjungrauen bleiben, da kommen noch ein paar andere Meer-/Fantasywesen dazu :D

    P.S. Wer mehr auf Bücher zum Anfassen steht, der kann mal auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen oder mir hier eine PN schreiben. Es befinden sich einige "alte" Auflagen im Ausverkauf und es sind auch einige günstige Mängelexemplare zu haben :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks