Pia Osterwald

 3.2 Sterne bei 44 Bewertungen
Autorin von Fräuleinwunder.

Lebenslauf von Pia Osterwald

Hinter dem Pseudonym Pia Osterwald verbirgt sich eine bekannte deutsche Bestsellerautorin, die sich bestens in der Zeit der 50er Jahre auskennt.

Alle Bücher von Pia Osterwald

Fräuleinwunder

Fräuleinwunder

 (44)
Erschienen am 02.05.2011

Neue Rezensionen zu Pia Osterwald

Neu
Maus71s avatar

Rezension zu "Fräuleinwunder" von Pia Osterwald

Freundliche vier Sterne
Maus71vor 6 Jahren

Am meisten beschäftigt mich die Frage, wer sich hinter dem Pseudonym Pia Osterwald versteckt. Ich habe zwar schon ein paar Mutmaßungen dazu gefunden, aber keine sichere Angabe. Ist es eine Autorin, die die Zeit persönlich gut kennt, weil sie damals noch jung war, oder ist es eine Autorin, die sich viel mit der Nachkriegszeit beschäftigt hat?

"Fräuleinwunder" hat mir von der Idee her ganz gut gefallen, doch letztendlich konnte es mich nicht ganz überzeugen. Vieles bleibt unklar, zum Beispiel wer hinter den Zeitreisen steckt und was der eigentliche Sinn ist. Ganz im Gegensatz zu anderen Zeitreiseromanen soll hier ganz bewusst die Geschichte verändert werden. Es ist für mich nicht verständlich, warum, denn die Position der Frau in der Gesellschaft hat sich ja tatsächlich verändert. Darüber hinaus frage ich mich, was mit der Cosima in der Zukunft passiert - ist sie einfach verschwunden? Der Schluss kommt mir zu plötzlich und erscheint auch nicht ganz logisch. Was ich allerdings zwischen Anfang und Ende über die 50er Jahre erfahren habe, fand ich teilweise schon erschütternd. Mir war zwar bewusst, dass das Leben für die Frauen damals viel härter war, als heute, dass es teilweise so schlimm war, konnte ich mir jedoch nicht vorstellen. Wie selbstverständlich gehen wir Frauen heute davon aus, unsere eigenen Entscheidungen treffen zu dürfen, doch das war vor gar nicht allzu langer Zeit noch vollkommen anders. Mein großes Dankeschön an all die Frauen, die damals für uns, ihre Töchter, Enkelinnen, Urenkelinnen... gekämpft haben! 

Auch wenn in "Fräuleinwunder" vieles sicherlich auch übertrieben ist, stimmt die Geschichte doch nachdenklich. Von daher gebe ich gerne die vier Sterne (ansonsten wären es eher drei gewesen). 

Kommentieren0
2
Teilen
Supergluecksfees avatar

Rezension zu "Fräuleinwunder" von Pia Osterwald

Lustig bis erschreckend
Supergluecksfeevor 6 Jahren

Ich fand das Buch sehr "lustig", da ich mich noch an die Demos gegen §218 erinnern kann. Auch habe ich viele nichtemanzipierte Frauen kennen gelernt, die heutzutage fast ausgestoben zu sein scheinen. Meine Tochter (18), die das Privileg hat, als "emanzipierte Frau" uneingeschränkt aufwachsen zu dürften, ist schockiert. Schockiert über die Beschreibung der "Engelmacherin" und v.m.

Kommentieren0
2
Teilen
Maus71s avatar

Rezension zu "Fräuleinwunder" von Pia Osterwald

Rezension zu "Fräuleinwunder" von Pia Osterwald
Maus71vor 6 Jahren

Leihbuch

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar
Zeitreisen sind in Romanen ein beliebtes Thema und auch die Autorin Pia Osterwald nimmt sich diesem an. Doch sie tut es mal auf ganz andere Art und Weise und hat so mit "Fräuleinwunder" einen locker leichten & humorvollen Roman über das Leben als Frau in den 50er Jahren geschrieben. Wie fühlt es sich für die moderne Frau von heute wohl an, plötzlich knapp 50 Jahre zurückkatapultiert zu werden? Selbstverständlich fehlt dem Buch auch eine schöne Liebesgeschichte nicht! Hier mehr zum Inhalt: Die wichtigsten Fragen im Leben einer Frau: Was zieh ich heute an? Was koch ich meinem Mann? Cosima hat ihr Leben im Griff: Die Scheidung ist durch, der Sohn aus dem Haus. Doch plötzlich wird sie ins Jahr 1954 katapultiert. Es ist die Zeit der Nierentische und Petticoats – und des spießigen Hausfrauen-Daseins. Frauen dürfen allein kein Konto eröffnen, ohne die Erlaubnis ihres Mannes nicht arbeiten, und auch sonst ist ein gesundes Selbstbewusstsein nicht sonderlich gefragt. Cosima ist empört – und nimmt den Kampf auf. Bis sie Paul trifft. Könnte er die Liebe ihres Lebens sein? Wer jetzt Lust bekommen hat dieses lustige Buch über die Welt der Frauen zu lesen und sich darüber mit anderen Lesern auszutauschen, der kann sich hier direkt für die Testleserunde zu "Fräuleinwunder" bewerben. Insgesamt suchen wir 25 Testleser, die Freude an der Diskussion über das Buch haben und abschließend auch eine Rezension schreiben. Bewerbt euch bis einschließlich Sonntag, 08. Mai 2011 indem ihr uns hier - bitte unbedingt im Unterthema "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" - verratet, wieso ihr gern an der Leserunde zu "Fräuleinwunder" teilnehmen möchtet und erzählt uns außerdem, wohin ihr selbst gern mal eine Zeitreise unternehmen würdet. Wir wünschen eine spaßige Lesereise!
Büchermonas avatar
Letzter Beitrag von  Büchermonavor 7 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks