Pia Reinacher Liebe, Lüge, Libertinage

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe, Lüge, Libertinage“ von Pia Reinacher

Unser Liebesleben: "Verführung, Verzückung, Das erste Mal, Wollust, Begierde, Täuschung, Trugbild, Lüge, fortissimo, Junges Mädchen, alter Mann, Pornographie, Grenzüberschreitung, Verfallsdatum" - gezeigt an den "Fallbeispielen" der Literatur. Wenn die Passionen der Liebe an die Grenze des Sagbaren führen - dann ist die Literatur zur Stelle, um ihre Geschichten zu erfinden. Schriftsteller sind Spezialisten der Seelenzergliederung und seit jeher von den Versuchsanordnungen der Liebe elektrisiert. "Liebe, Lüge, Libertinage" ist eine anschauliche Entdeckungsreise durch die zeitgenössische Literatur. Pia Reinacher erkundet die Liebe und wirft zugleich ein neues Licht auf berühmte Romane: von Maquerite Duras, Michel Houllebecq, Bodo Kirchhoff, Zeruya Shalev, Gabriel Garcia Marquez, Mario Vargas Llosa, Philip Roth, Martin Walser, Elfriede Jelinek, A.L. Kennedy - und vielen anderen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen