Pia Sara

 4 Sterne bei 52 Bewertungen
Autor von The Chosen. Was wir hoffen, The Chosen. Was uns blieb und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Pia Sara

Cover des Buches Even Closer 1. Liebeslied (ISBN: 9783959270083)

Even Closer 1. Liebeslied

 (16)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Even Closer: Schicksalsnacht (ISBN: 9783959270274)

Even Closer: Schicksalsnacht

 (7)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Even Closer 2. Augenblick (ISBN: 9783959270090)

Even Closer 2. Augenblick

 (7)
Erschienen am 15.04.2016
Cover des Buches Even Closer 4. Kopfkino (ISBN: 9783959270250)

Even Closer 4. Kopfkino

 (7)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Even Closer 3. Freiflug (ISBN: 9783959270106)

Even Closer 3. Freiflug

 (7)
Erschienen am 01.05.2016
Cover des Buches The Chosen. Was wir hoffen (ISBN: 9783959279710)

The Chosen. Was wir hoffen

 (6)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Even closer: Sehnsucht (ISBN: 9783959270267)

Even closer: Sehnsucht

 (6)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches The Chosen. Was uns blieb (ISBN: 9783959279734)

The Chosen. Was uns blieb

 (2)
Erschienen am 01.08.2015

Neue Rezensionen zu Pia Sara

Cover des Buches Even Closer: Schicksalsnacht (ISBN: 9783959270274)L

Rezension zu "Even Closer: Schicksalsnacht" von Tine Körner

Even Closer: Schicksalsnacht
laraundlucavor 5 Jahren

Inhalt:

Während eines gemeinsamen Camping-Ausflugs an die Ostsee platzt die große Bombe und Feli gesteht Lucy alles. Danach ist nichts mehr wie es war – die WG droht auseinanderzufallen. Während Lucy verbissen für die Monday Night Performance an der Stage School trainiert, zieht Feli ihre Konsequenzen und trifft eine folgenschwere Entscheidung.

Meine Meinung:

Dies ist der sechste und letzte Teil der "Even Closer"-Reihe. Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt, muss man sie in der entsprechenden Reihenfolge lesen. Eigentlich handelt es sich hier um ein Buch, das in mehrere Teile gesplittet wurde. Finde ich persönlich etwas schade.

Der Schreibstil ist schlicht, einfach, locker, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Feli und Lucy erzählt, zwei junge Mädchen, die in Hamburg studieren.

Das Setting gefällt mir gut, die Stage School ist interessant und ich bin gespannt, ob wir noch tiefer in den Unterricht und die Herausforderungen eintauchen. Dies wird immer noch etwas vernachlässigt, die Gefühle stehen hier mehr im Vordergrund. Das finde ich etwas schade. Auch über Felis Studium erfahren wir fast gar nichts. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht.

Die Handlung an sich, die Reihe insgesamt, hat mir gut gefallen, auch wenn sie etwas vorhersehbar war. Dennoch spielen genügend interessante Aspekte mit, die mein Interesse wecken und meine Neugier hoch halten. Es passiert viel. Der letzte Teil war unheimlich emotional und ich habe richtig mitgefiebert. Zwischendrin sah es nicht so aus, als ob ich das Ende erhalten würde, das ich mir gewünscht habe. Hier wird nochmal alles aufgefahren, Spannung und Emotionen pur. Alles droht auseinander zu fallen.

Die Geschichten der beiden Mädchen und ihre Hintergründe sind sehr verschieden. Dennoch gibt es eine gemeinsame Vergangenheit, einen gemeinsamen Punkt.

Etwas schade fand ich, dass Ben in der Reihe sehr kurz gekommen ist und dadurch etwas blass blieb.

Ein schöner Reihenabschluss, eine nette Geschichte. Im Großen und Ganzen hat mir die Reihe gut gefallen. Sie konnte mich fesseln und emotional packen. Dennoch bleiben kleinere Kritikpunkte.

Fazit:

Unterhaltsame, emotionale Geschichte für Zwischendurch mit einem rasanten Abschluss. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Even closer: Sehnsucht (ISBN: 9783959270267)L

Rezension zu "Even closer: Sehnsucht" von Tine Körner

Even closer: Sehnsucht
laraundlucavor 5 Jahren

Inhalt:

Der Frühling naht und sorgt für Schmetterlinge und Glücksgefühle in der Hamburger WG. Diese werden allerdings viel zu schnell von Lucys anstehender OP an der Schulter und ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit überschattet.

Meine Meinung:

Dies ist der fünfte Teil der "Even Closer"-Reihe. Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt, muss man sie in der entsprechenden Reihenfolge lesen. Eigentlich handelt es sich hier um ein Buch, das in mehrere Teile gesplittet wurde. Finde ich persönlich etwas schade.

Der Schreibstil ist schlicht, einfach, locker, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Feli und Lucy erzählt, zwei junge Mädchen, die in Hamburg studieren.

Das Setting gefällt mir gut, die Stage School ist interessant und ich bin gespannt, ob wir noch tiefer in den Unterricht und die Herausforderungen eintauchen. Dies wird immer noch etwas vernachlässigt, die Gefühle stehen hier mehr im Vordergrund. Das finde ich etwas schade. Auch über Felis Studium erfahren wir fast gar nichts. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht.

Gestört habe mich hier die großen Zeitsprünge. Dadurch hatte ich das Gefühl, wichtige Informationen und Situationen zu verpassen. Ich hatte zwischendurch das Gefühl, dass mich wichtige Momente fehlen. Dadurch haben die Emotionen enorm gelitten.

Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, auch wenn sie etwas vorhersehbar war. Dennoch spielen genügend interessante Aspekte mit, die mein Interesse wecken und meine Neugier hoch halten. Es passiert viel. Der fünfte Teil endet abrupt mit einem fiesen Cliffhanger und lässt mich voller Neugier und Spannung zurück. Jetzt wird es richtig interessant. Wie reagiert Lucy, wenn sie die Wahrheit erfährt? Wie entscheidet sich Klara?

Die Geschichten der beiden Mädchen und ihre Hintergründe sind sehr verschieden. Feli wirkt sehr jung, unerfahren und etwas naiv. Die Gefühle für Ben hat sie nun verbannt und lässt sich auf Jonas ein. Doch so richtig los kommt sie nicht von ihm. 

Lucy ist mit sich selbst sehr unzufrieden, ist voller Selbstzweifel und hadert mit ihrem Aussehen. Endlich stellt sie sich und ist bereit für eine OP. Ihre Gefühle für Klara schienen tiefer zu gehen, doch dies ist leider nicht so ganz an den Leser transportiert worden. Lucy ist nun sicher, was sie will und klärt auch endlich ihre Eltern auf.

Eine schöne Reihenfortsetzung, eine nette Geschichte. Dennoch bleiben kleinere Kritikpunkte. Ich bin unheimlich gespannt, wie es mit Feli, Lucy und den anderen WG-Bewohnern weitergeht.

Fazit:

Unterhaltsame, emotionale Geschichte für Zwischendurch, die mich immer tiefer in die Story hineinzieht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Even Closer 4. Kopfkino (ISBN: 9783959270250)L

Rezension zu "Even Closer 4. Kopfkino" von Tine Körner

Even Closer: Kopfkino
laraundlucavor 5 Jahren

Inhalt:

Wilde Zeiten für Feli und Lucy. Während Lucy nach dem Kuss mit Klara völlig verwirrt zurückbleibt und versucht, ihr Leben zu ordnen, macht Feli die Erfahrung, dass die Liebe auch unkompliziert und sehr romantisch sein kann. In der Silvesternacht geht es hoch her und der Partyabend endet in einem Desaster.

Meine Meinung:

Dies ist der vierte Teil der "Even Closer"-Reihe. Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt, muss man sie in der entsprechenden Reihenfolge lesen. Eigentlich handelt es sich hier um ein Buch, das in mehrere Teile gesplittet wurde. Finde ich persönlich etwas schade.

Der Schreibstil ist schlicht, einfach, locker, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Feli und Lucy erzählt, zwei junge Mädchen, die in Hamburg studieren.

Das Setting gefällt mir gut, die Stage School ist interessant und ich bin gespannt, ob wir noch tiefer in den Unterricht und die Herausforderungen eintauchen. Dies wird immer noch etwas vernachlässigt, die Gefühle stehen hier mehr im Vordergrund. Das finde ich etwas schade. Auch über Felis Studium erfahren wir fast gar nichts. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht.

Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, auch wenn sie etwas vorhersehbar war. Dennoch spielen genügend interessante Aspekte mit, die mein Interesse wecken und meine Neugier hoch halten. Die Emotionen kochen richtig hoch und reißen mit. Es passiert viel. Der vierte Teil endet abrupt mit einem fiesen Cliffhanger und lässt mich voller Neugier und Spannung zurück. Jetzt wird es richtig interessant. Wie reagiert Jonas und vor allem Lucy?

Die Geschichten der beiden Mädchen und ihre Hintergründe sind sehr verschieden. Feli wirkt sehr jung, unerfahren und etwas naiv. Die Gefühle für Ben hat sie nun verbannt und lässt sich auf Jonas ein. Mal sehen, ob das die richtige Entscheidung war. Ich glaube nicht, dass beide jeweils mit ihren Altlasten abgeschlossen haben.

Lucy ist mit sich selbst sehr unzufrieden, ist voller Selbstzweifel und hadert mit ihrem Aussehen. Sie hat nach Klaras Offenbarung mit Nils Schluss gemacht und ist völlig mit ihren Gefühlen Klara gegenüber überfordert. Dazu kommen die Schmerzen ihrer Schulter. Das Rätsel darum ist nun endlich gelöst.

Eine schöne Reihenfortsetzung, eine nette Geschichte, die mich jetzt so richtig packen konnte. Dennoch bleiben kleinere Kritikpunkte. Ich bin unheimlich gespannt, wie es mit Feli, Lucy und den anderen WG-Bewohnern weitergeht.

Fazit:

Unterhaltsame, emotionale Geschichte für Zwischendurch, die mich immer tiefer in die Story hineinzieht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Pia Sara?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks