Pia Wagner Forensik der Liebe

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Forensik der Liebe“ von Pia Wagner

Absolut lustig wie tolpatschig manche Menschen doch sind, aber lest selbst.

— kleinwitti

Sympatische Protagonisten, ziemlich witzig und voller sexueller Anspielungen lohnt sich zu lesen. Tolles Ende.

— sabrinchen

Wissenschaftlerin,Ü30 Jungfrau sucht

— Selest

Super Erotik (Krimi)

— Almeri
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension - Forensik der Liebe

    Forensik der Liebe

    NatisWelt

    15. April 2017 um 23:25

    In dem Buch rund um Dr. Stefanie Heger sind viele verschiedene Emotionen, Gefühle und Genre wiederzufinden. Da sind zum einen die Traurigkeit über den Verlauf ihres beruflichen und privaten Leben…..der Humor, wenn Stefanie mal wieder in einen von vielen Fettnäpfchen tritt. Aber auch Erotik findet in diesem Roman ihren Platz, wenn auch nicht ausführlich aber die kleine feinen Anspielungen reichen völlig aus. Dr. Heger scheint eine sehr intelligente Person zu sein…zumindest was ihren Beruf angeht, doch auch hier genauso wie in ihrem Privatleben ist sie teilweise sehr blauäugig und einfach nur naiv. Doch genau das macht die Protagonistin aus, die sehr gut von Pia Wagnerin ihrem Buch beschrieben wird. Doch auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz. Dadurch das dieser Roman in der Ich-Perspektive erzählt, konnte ich mich gut in die Geschichte und das Leben von Dr. Heger, ihren Kollegen und Freunden reinfühlen auch wenn Stefanies Handeln manchmal fr mich unerklärlich war. Der flüssige und leichte Schreibstil der Autorin lässt eine regelrecht durch die Seiten fliegen. Auch finde ich das Cover sehr stimmig und passend zum Inhalt. Es ist ein netter Roman, den man auch mal zwischendurch lesen kann, wenn die Zeit etwas knapp ist….doch man unbedingt noch etwas lesen möchte. Selbst ich als eher langsame Leserin hatte „Forensik der Liebe“ innerhalb weniger Tage ausgelesen und ich kann es euch auf jeden Fall ans Herz legen.

    Mehr
  • Super lustig muss man lesen

    Forensik der Liebe

    kleinwitti

    28. December 2014 um 11:48

    Die tollpatschige Wissenschaftlerin Stef lässt aber auch kein Fettnäppchen aus. Ihr aber umso taffere Freundin steht ihr immer bei. Einfach Top. Es ist eine sehr schöne Geschichte die sich sehr flüsig liest.

  • Lockeres und humorvolles zum Zwischendurch lesen

    Forensik der Liebe

    AyuRavenwing

    28. November 2014 um 22:56

    Stefanie arbeitet als Wissenschaftlerin und Insekten sind ihr Steckenpferd. Nebenbei hat sie sich einen Nebenjob in der Pathologie besorgt, als forensische Zoologin. Eigentlich steht sie mit beiden Beinen fest im Leben, doch gibt es eines, das ihr noch fehlt. Der Mann in ihrem Leben, diese Stelle ist noch unbesetzt und Mr. Right scheint sich nicht blicken zu lassen. Auf der Suche nach dem richtigen Partner fürs Leben passiert es nicht nur das sie in so jedes nur mögliche Fettnäpfchen tritt, sondern auch noch einige andere Pannen die eine nach der passieren. Auch ihr Job als forensische Zoologin scheint nicht so sicher zu sein, wie sie dachte, macht ihn ihr doch ein Konkurrent streitig. Dazu bucht ihr dann auch noch ihre Beste Freundin einen ganz besonderen Kurs. Mit ihren 31 Jahren steht Frau Doktor Stefanie Heger eigentlich mitten im Leben und ist erfolgreich in ihrem Beruf. Beim Institut für Rechtsmedizin ist sie nebenberuflich als Kriminalbiologin tätig, hauptberuflich Wissenschaftlerin und Zoologin. Eigentlich könnte sie zufrieden sein mit ihrem Leben, doch mit den Männern hat sie kein großes Glück. Auch wenn sie eine intelligente Frau ist, so wirkt sie in manchen Situationen naiv und weltfremd, was sie dann jedoch nur noch sympathischer macht. Fühlt man sich doch ein wenig an einen tollpatschigen Professor erinnert, der seine Brille auf der Nase vergisst. Zu den Nebencharakteren zählen die Mitarbeiter der Universität, der Pathologie und Stefanies Freundinnen. Ihre Beste Freundin ist zudem schuld daran, das Stefanie einen besonderen Kurs besucht und dort neue Freundinnen und Freunde kennen lernt, die mit Ratschlägen, Dates und geplanten Aktionen die mal mehr mal weniger gut gehen, ihr Leben gehörig durcheinander wirbeln. Jeder der Charaktere ist liebevoll ausgearbeitet und hat seine kleinen Eigenheiten und Macken, was sie liebenswert und realistisch macht. Das Cover ist wunderschön und durch seine kleinen Details einfach passend zum Inhalt, man erkennt am rechten Rand eine junge Frau mit einer Brille und einem Laborkittel, und ich habe mir sehr gut Stefanie so vorstellen können. Vor ihr sind Reagenzgläser in verschiedenen Formen zu sehen, aus denen herzförmige Blasen aufsteigen und in einer dieser Blasen sieht man Stefanies größten Wunsch wie einen Traum verewigt, die Liebe und den Richtigen zu finden. Im Hintergrund sind zudem ein paar Schmetterlinge leicht zu erkennen und trotz der fröhlichen und bonbonfarbigen Farben sind der Autorenname und Titel sehr gut lesbar. Der Titel alleine macht schon neugierig auf den Inhalt und man möchte wissen, was es mit dem Begriff Forensik in Bezug auf Liebe zu tun hat. Ich gebe es ehrlich zu, das Cover hat mich neugierig gemacht und war der Grund, weswegen ich mir dieses Buch zugelegt und es gelesen habe. Pia Wagners Schreibstil ist locker, humorvoll und angenehm zu lesen. Man taucht sehr schnell in die Handlung ein und durch die amüsanten und auch sexuellen Anspielungen hat man während des Lesens immer ein Schmunzeln auf den Lippen. Die Handlung ist aus der Sicht der Protagonistin geschrieben, der Ich-Perspektive, so bekommt man während des Lesens sehr viel von Stefanies Gefühlen und Gedanken mit und lernt sie sehr gut kennen. Es fällt einem nicht leicht sich in sie hinein zu fühlen, und auch wenn das Ende der Handlung ein wenig vorhersehbar ist, so fiebert, leidet, weint und lacht man doch schon nach kurzer Zeit mit ihr mit. Durch ihre Freundinnen kommt es immer wieder zu Überraschungen und interessante Aktionen, die Stefanies Leben durcheinander bringen, doch auch ihr Konkurrent ist nicht ganz unschuldig an manchen Geschehnissen. Erotische Momente sind immer wieder gut mit eingewoben, doch sind sie nicht extrem, sondern andeutungsweise und bleiben ein wenig in der Schwebe. Das macht einfach neugierig und regt die Fantasie und das Kopfkino während des Lesens an. Viel zu schnell ist die letzte Seite erreicht und mit einem lachenden und einen weinenden Auge habe ich das Ende der Handlung gelesen. "Forensik der Liebe" ist ein Roman für Zwischendurch, den man gut an einem ruhigen Abend, oder einfach nur auf dem Balkon lesen kann. Mit Romantik, Herzschmerz, Liebe, Erotik, Humor, ein wenig skurrilen Charakteren und einigen Überraschungen macht es Spaß diese witzige und spritzige Geschichte zu lesen. Das Ende ist ein wenig offen, und vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen mit Stefanie, und ihren Freundinnen. Doch auch so ist es einfach empfehlenswert, wenn man mal etwas lockeres und humorvolles Zwischendurch lesen möchte in dem sogar Insekten erotisch sein können.

    Mehr
  • Amüsanter Chicklit bis zum Ende interessant und liebenswert. Sympatische Charaktere

    Forensik der Liebe

    sabrinchen

    03. September 2014 um 23:12

    Hier hat Pia wieder ein witziges Werk erschaffen. Der Schreibstil ist locker flockig und total ngenehm zu lesen. Die Ausdrucksweise der sich Pia bedient ist total amüsant und es sind etliche sexuelle Anspielungen witzig in die Geschichte verpackt. Auch wurde eine nette Hauptprotagonistin erschaffen die von ein Fettnäpfchen stolpern darf. Alle Charaktere sind mehr oder weniger sympatisch und passen sich toll in die Handlung ein. Die Handlung ist eigentlich eine Liebesgeschichte mit einigen Stolpersteinen auf der Suche nach Mister Right und auch die Nebendarsteller haben es nicht leicht mit der Steffi. Sie wird zwar als schlaues Mädchen dargestellt aber manchmal musste ich an ihrer Intelligenz zweifeln aber das passt hier total in den ausgedachten Plot. Das Ende ist toll nachzuvollziehen und nich durchschaubar. Gut gemacht. Das Cover und den Titel finde ich sehr passend. Von mir gibt es 4 Sterne. Ich werde wieder Bücher von Pia lesen und freu mich drauf ist immer ganz köstlich für zwischendurch.

    Mehr
  • Wissenschaftlerin,Ü30 Jungfrau sucht

    Forensik der Liebe

    Selest

    02. September 2014 um 21:01

    Stefanie ,Frau Dr,Wissenschaftlerin,Ü30 Jungfrau sucht, das allein ist schon Stoff genug für ein Buch.Nimmt man dann nochKollegen hinzu die es nicht nett mit einem meinen und eine Freundin die einen Sexkurs für die Gute bucht,na dann ist das Verhängniss auf dem Weg gebracht.Komödie, eigentlich nicht wirklich meins aber Frau Wagner hat hier eineMischung hingezaubert der man nicht wiederstehen kann.Ich finde das Klasse!!

    Mehr
  • Genial

    Forensik der Liebe

    Almeri

    31. August 2014 um 12:36

    Ich durfte in einer Leserunde das Buch kennen lernen. Und es ist der Knaller. Super Schreibweise, spannend von Anfang bis Ende - ich war gefesselt von dem Buch und hätte am Ende irgendwie weiter lesen wollen - Für mich waren alle Themen im Buch gut bearbeitet worden ( Erotik Sex Liebe Betrug Freundschaft uvm. ) es war einfach genial. Ich kann es nur empfehlen kauft dieses Buch und auch ich hoffe auf eine Fortführung, denn der Schluß war für mich recht offen. Ein Danke an die Autorin freue mich auf weitere Bücher.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks