Pia Wunder Pulsbeschleuniger

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(12)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pulsbeschleuniger“ von Pia Wunder

„Glückliche Kinder, ein voller Kühlschrank und guter Sex“ sind die Wünsche ihrer besten Freundin für Annie, Ende 30 und frisch geschieden. Sie selbst wünscht sich jetzt vor allem eins: Ruhe. Annie möchte mit ihren beiden Jungs Ben und Tom ein ganz neues Leben beginnen, nachdem sie nun ihr Traumzuhause auf Oma Lottes wunderschönem Hof gefunden hat. Doch nicht jeder gönnt ihr diesen Frieden und so kommt es zu einigen unschönen, ja sogar dramatischen Ereignissen, die Annie dazu bewegen, eine Entscheidung zu treffen: Ab sofort wird sie sich zur Wehr setzen für das Glück ihrer Familie kämpfen. Da tritt scheinbar genau zur richtigen Zeit der charmante Michael in ihr Leben, der romantische Gefühle in ihr weckt. Aber kann Annie sicher sein, dass er es ernst mit ihr meint? Ihre scheinbar nette Nachbarin Lena warnt sie vor Michael, doch welches Ziel verfolgt sie? Und warum kehrt Oma Lotte plötzlich nicht mehr aus ihrem Holland-Urlaub zurück? Annie wird bald auf eine harte Probe gestellt. Gerade als ihr Glück zum Greifen nahe ist, und sie beschließt, auch der Liebe eine Chance zu geben, geschieht ein schrecklicher Unfall…

sehr schön für Zwischendurch

— Kuhni77

Locker flockige Liebesgeschichte mit viel Witz und einer gehörigen Portion Spannung

— Bianca75

Sehr schöne herzerwärmende Geschichte über den Alltagstrubel einer alleinerziehenden Mutter!

— Leseeule35

Turbulente und kunterbunte Geschichte, die garantiert nicht langweilig wird!

— Anni59

Nette Geschichte für zwischendurch. Teilweise (zu) viele Geschehnisse/ Themen auf einmal. Hatte durch Prolog und Cover andere Erwartungen.

— Lia48

spannende Lektüre für laue Sommerabende

— Kaffeetasse

Das Buch schien gar nicht enden zu wollen - das E-Book soll wirklich "nur" 372 Taschenbuchseiten entsprechen? Es kam mir viel länger vor.

— peedee

Witzige und lockere Liebesgeschichte, die ein paar unterhaltsame Stunden verspricht.

— tanlin_11

Eine tolle Geschichte mit einer total symatischen Protagonistin!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Lustig, spannen und lebensnah.

— JasminDeal
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben einer alleinerziehenden Mutter

    Pulsbeschleuniger

    Kuhni77

    20. August 2017 um 19:11

    INHALT:Annie ist Ende 30, Mutter von Benny und Tom und frisch geschieden. Ihre Freundin hat nur 3 Wünsche für sie zum Geburtstag:*glückliche Kinder*ein voller Kühlschrank*guten SexDoch Annie wünscht sich eigentlich nur noch Ruhe und ein glückliches Leben auf dem Hof von Oma Lotte. Hier hat sie ihr neues Zuhause gefunden und eigentlich könnte nun ihr neues Leben beginnen.Aber nicht jeder gönnt ihr das neue Glück und es kommt zu vielen unschönen und teils dramatischen Erlebnissen. Zwischen den ganzen Ereignissen lernt Annie Michael kennen, der ziemlich schnell romantische Gefühle in ihr weckt. Doch warum warnt ihre Nachbarin Lena sie vor Michael? Kann Annie sich nicht sicher sein, wie ernst es Michael mit ihr meint?Als dann auch noch Oma Lotte nicht mehr aus dem Holland-Urlaub kommt, der Exmann von Lotte Annie  die Kündigung für die Wohnung gibt, wird ihr Leben ganz schön auf die Probe gestellt. Doch Annie will  kämpfen: für ihre Kinder, ihre Liebe und einem glücklichen Leben.Dann geschieht ein schrecklicher Unfall...MEINUNG:Man fliegt eigentlich nur so durch die Seiten und möchte lesen, wie es weitergeht. Die Geschichte wird einfach nie langweilig, geht es doch nicht nur um die Liebe, sondern auch um Unfälle und vielen Geheimnissen.Annie erlebt so einige Pulsbeschleuniger die ihr Leben oft ziemlich durcheinander wirbeln. Doch man lernt hier eine sehr starke Annie kennen, die schon früh lernen musste, dass sie alleine kämpfen muss. Ihr Exmann war ihr da nie eine große Hilfe. Ich hatte Annie sofort in mein Herz geschlossen. Ihre offene Art und ihre Liebe zu den Kindern hat mir sehr gut gefallen. Annie würde für die Kinder durchs Feuer gehen und egal wie schwer sie es hat, für ihre Kinder hat sie immer genug Zeit.Auch Lizzy, die beste Freundin von Annie, habe ich sofort ins Herz geschlossen. Hier spürt man die tiefe Verbundenheit der Freundschaft. Jeder ist für jeden da und für Lizzy ist es ganz selbstverständlich, dass sie Annie immer mal unter die Arme greift und auf die Kinder Tom und Benny aufpasst.Benny und Tom sind zwei wunderbare, quirlige Kinder. Beide auf ihre Art einfach toll. Der Delfingeschichte von Benny hätte ich auch sehr gerne einmal zugehört.Michael ist mir direkt sympathisch gewesen. Man merkt bei ihm direkt, dass er Annie sehr mag und genau weiß, dass es sie nur mit Kindern gibt. Ich fand es toll, wie er sich mit Benny und Tom verstanden hat. Da hätte sich der leibl. Vater Paul mal eine Scheibe von abschneiden können.Und dann ist da auch noch Oma Lotte. Die gute Seele des Hofes, die eines Tages einfach nicht mehr aus dem Holland-Urlaub nach Hause kommt.Wo ist Oma Lotte und was ist wohl mit ihr passiert?Steckt da vielleicht ihr Exmann Edgar dahinter und was hat die Nachbarin Lena für Geheimnisse?FAZIT:Pulsbeschleuniger ist ein schöner Roman, den man schnell gelesen hat. Man möchte doch einfach wissen, was noch alles passiert und ob alles wieder gut wird.

    Mehr
  • Leserunde zu "Pulsbeschleuniger" von Pia Wunder

    Pulsbeschleuniger

    neobooks

    Herzlich willkommen zur Leserunde von "Pulsbeschleuniger" von Pia Wunder!Klappentext„Glückliche Kinder, ein voller Kühlschrank und guter Sex“ sind die Wünsche ihrer besten Freundin für Annie, Ende 30 und frisch geschieden. Sie selbst wünscht sich jetzt vor allem eins: Ruhe. Annie möchte mit ihren beiden Jungs Ben und Tom ein ganz neues Leben beginnen, nachdem sie nun ihr Traumzuhause auf Oma Lottes wunderschönem Hof gefunden hat.Doch nicht jeder gönnt ihr diesen Frieden und so kommt es zu einigen unschönen, ja sogar dramatischen Ereignissen, die Annie dazu bewegen, eine Entscheidung zu treffen: Ab sofort wird sie sich zur Wehr setzen für das Glück ihrer Familie kämpfen.Da tritt scheinbar genau zur richtigen Zeit der charmante Michael in ihr Leben, der romantische Gefühle in ihr weckt. Aber kann Annie sicher sein, dass er es ernst mit ihr meint? Ihre scheinbar nette Nachbarin Lena warnt sie vor Michael, doch welches Ziel verfolgt sie? Und warum kehrt Oma Lotte plötzlich nicht mehr aus ihrem Holland-Urlaub zurück?Annie wird bald auf eine harte Probe gestellt. Gerade als ihr Glück zum Greifen nahe ist, und sie beschließt, auch der Liebe eine Chance zu geben, geschieht ein schrecklicher Unfall…Wir freuen uns, dass die Autorin Pia Wunder an der Leserunde teilenehmen wird.Zu gewinnen gibt es 9 Ebooks (epub oder mobi) und 1 gedrucktes Exemplar.Du möchtest in den Lostopf hüpfen?Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!

    Mehr
    • 105
  • Herzerwärmender Familienalltagstrubel

    Pulsbeschleuniger

    Leseeule35

    08. June 2017 um 22:55

    Pulsbeschleuniger - Autorin Pia Wunder, erschienen 25. Juni 2015 Verlag: neobooks, als Taschenbuch und E-Book Zum Inhalt: Auf glückliche Kinder, einen vollen Kühlschrank und guten Sex beginnt das Buch mit den Wünschen von Lissy, der besten Freundin, von Annie für den Start in ein neues Leben. Annie ist Ende 30 und frisch geschieden von Paul und das auch zum Glück, denn er ist der totale Egoist. Sie selbst wünscht sich jetzt vor allem eins: Ruhe. Annie möchte mit ihren beiden Jungs Ben (10) und Tom (5) ein ganz neues Leben beginnen, nachdem sie nun ihr Traumzuhause auf Oma Lottes wunderschönem Hof gefunden hat. Doch nicht jeder gönnt ihr diesen Frieden und so kommt es zu einigen unschönen, ja sogar dramatischen Ereignissen, die Annie dazu bewegen, eine Entscheidung zu treffen: Ab sofort wird sie sich zur Wehr setzen und für das Glück ihrer Familie kämpfen. Da tritt scheinbar genau zur richtigen Zeit der charmante Michael in ihr Leben, der romantische Gefühle in ihr weckt. Aber kann Annie sicher sein, dass er es ernst mit ihr meint? Ihre scheinbar nette Nachbarin Lena warnt sie vor Michael, doch welches Ziel verfolgt sie? Und warum kehrt Oma Lotte plötzlich nicht mehr aus ihrem Holland-Urlaub zurück? Annie wird bald auf eine harte Probe gestellt. Gerade als ihr Glück zum Greifen nahe ist, und sie beschließt, auch der Liebe eine Chance zu geben, geschieht ein schrecklicher Unfall… „Und Kindchen, zu Hause ist immer dort, wo dein Herz und Deine Lieben sind. Das kann jeder Ort auf der Welt sein.“ Die Geschichte von Annie und ihren Kindern ist wunderbar authentisch, einfühlsam, amüsant, witzig, extrem kurzweilig, romantisch und spannend ohne Ende. Ein wunderbarer Roman über den alltäglichen Wahnsinn einer alleinerziehenden Mutter die mit ihrer herzlichen Art den Spagat zwischen den Job´s und den Kid´s, Freunden, einer neu erblühenden Liebe und unheimliches Arrangement für andere irgendwie immer hinbekommt und dabei nicht vergisst, auch mal was für sich selbst zu tun und ihren Kindern immer mit viel Liebe und Unterstützung zur Seite zu stehen. Der Schreibstil ist wunderbar spritzig und amüsant. Man liest sich fließend von einem in das nächste Kapitel, die durch passende Überschriften voneinander unterschieden werden. Die einzelnen Kapitel haben unterschiedliche Längen und erzählen alleinig aus der Sicht von Annie. Die Autorin lässt immer wieder Zitate, Sprichwörter und witzige Kommentare mit einfließen, die die Leichtigkeit von Annie, die ab und an auch immer einen kecken Spruch auf den Lippen hat, sehr lebendig wirken. Ich mochte auch sehr die übrigen Charaktere wie Lissy, Oma Lotte, Michael und vor allem die Kinder. Ich fühlte mich selbst als Mutter sofort geerdet und angekommen in der Handlung und konnte so einige Geschehnisse sehr gut nachempfinden. Man schleudert förmlich von einem Pulsbeschleuniger in den nächsten. Aber so ist nun mal das wahre Leben oder könnte es durchaus sein. Diese Art von Schreibstil und vor allem die Tollpatschigkeit in manchen Situationen von Annie lassen einen sehr oft schmunzeln und kichern. Aber das Buch spricht auch nachdenkliche Sachen an wie den Umgang mit ADHS, Unfällen, zwischenmenschlicher und der tägliche Umgang miteinander. Und dennoch kommen auch durch ernstere Themen der Stil und Lesefluss nicht zur Unterbrechung oder werden gehemmt. „Eigentlich sind wir zu Dir auf den Hof gezogen, um zur Ruhe zu kommen. Lotte lacht. Ruhen könnt ihr noch lange genug. Da hat sie recht. Aber es ist ein Ort für ein Happy End.“ Mein Fazit: Eine wirklich herzerwärmender Roman mit Glücksgefühl. Absolute Leseempfehlung! Einfach ein wunderschönes Buch. Danke für dieses tolle Leseerlebnis. Die Fortsetzung heißt übrigens: Herzrasen und Himmelsgeschenk.

    Mehr
  • Spannender Familienalltag mit Turbulenzen

    Pulsbeschleuniger

    Anni59

    05. June 2017 um 12:49

    Als Annie auf den Hof zu Lotte zieht, hat sie nur eines Kopf: Ruhe. Sie möchte endlich einmal mit ihren beiden Kindern Tom und Benny entspannen und zur Ruhe kommen, nachdem sie sich von ihrem Mann Paul getrennt hat. Doch schon bald beginnen sich die Dinge zu überschlagen. Lotte ist im Urlaub und meldet sich über 2 Wochen nicht. Da ist doch etwas faul? Kurzentschlossen fährt Annie selbst nach Holland und recherchiert. Doch auch bei ihr Zuhause geht es drunter und drüber. Sie soll aus ihrer Wohnung ausziehen ! Und nicht genug, sie muss leider auch noch sehr oft ins Krankenhaus fahren, öfter als ihr lieb ist. Und als ob das Chaos nicht schon perfekt wäre, taucht noch ein Mann in ihrem Leben auf, mit dem es anfangs nicht gerade einfach ist und es zu einigen Missverständnissen kommt.Eine kunterbunte Geschichte mit sehr viel Spaß und Spannung. Die Charaktere sind allesamt so sympathisch. Annie ist die Vorzeigemama, deren Kinder ihr an erster Stelle stehen. Die beiden Jungs sind einfach nur zum liebhaben. Lotte hat auch ein sehr großes Herz und Annies Freundin Lizzy ist auch immer mit dabei.Die Geschichte hat sich super leicht lesen lassen, hatte eindeutig einen Suchtfaktor!

    Mehr
  • Turbulente Geschichte aus dem Alltag einer alleinerziehenden Mutter

    Pulsbeschleuniger

    Lia48

    04. June 2017 um 21:29

    In diesem Roman begleiten wir die Protagonistin Annie, Ende 30, frisch geschieden und Mutter zweier Kinder, durch ihren turbulenten Alltag.Eigentlich wollten sie in ihrem neuen Zuhause, im Hof von Oma Lotte, endlich zur Ruhe kommen. Ob Ärger mit dem Ex-Mann; Nachbarin Lena, die etwas zu verheimlichen scheint; der attraktive Michael; oder Lottes Verschwinden - in Annies Leben ist immer etwas los!Durch den sehr charmant und witzig gestalteten Prolog findet man als Leser schnell in die Geschichte hinein. Allerdings lässt er die Erwartung aufkommen, dass auch der Rest des Buches so weitergehen würde. Es gibt auch danach hin und wieder weitere Stellen zum Schmunzeln, allerdings deutlich seltener.Das Cover mit rosa Hintergrund mit Blümchen könnte erwarten lassen, dass eine Liebesgeschichte im Vordergrund steht. Das Buch behandelt jedeoch die verschiedensten Themen (z.B. Rolle als Alleinerziehender, Freundschaft, ADHS, Liebe, Intrigen,...)An manchen Stellen der Geschichte (besonders in der ersten Hälfte) wurden mir manchmal zu viele Themen und Geschehnisse auf einmal behandelt (Arbeit, Kinder, Michael, Lena, Lotte,...). Den hektischen Alltag von Annie konnte ich dadurch zwar regelrecht spüren. Und man bekommt auch einen guten Einblick in den Tagesablauf einer alleinerziehenden Mutter. Jedoch hätte ich mir für das Buch gewünscht, dass es anfangs einen stärkeren Fokus gegeben hätte. Vielleicht hätte es sich dann nicht einige Male für mich so in die Länge gezogen.Genauso gab es aber immer wieder auch tolle, witzige, oder spannende Momente, die ich gerne gelesen habe.Annie mochte ich von Beginn an. Sie ist nicht nur eine äußerst liebenswerte, taffe Mutter, sondern setzt sich auch für andere und deren Wohlergehen ein. Sie ist nicht perfekt, ihr geschieht auch mal das ein oder andere Missgeschick, doch genau das macht sie für den Leser so sympathisch!Auch die anderen Charaktere fand ich gut ausgewählt.Insgesamt ist es eine nette Geschichte für zwischendurch, für diejenigen, die sich gerne einmal in den turbulenten Alltag einer alleinerziehenden Mutter hineinversetzen wollen.

    Mehr
  • spannender und temporeicher Roman mit Bezug zu alltäglichen Pulsbeschleunigern

    Pulsbeschleuniger

    Kaffeetasse

    04. June 2017 um 17:47

    Annie, vom Mann getrennt, zieht mit ihren beiden Kindern auf den Hof von „Oma Lotte“ und hofft, dass sie dort endlich zur Ruhe kommt. Aber das Leben macht es der Alleinerziehenden nicht leicht. Der blöde Ex-Mann, der nicht will, dass sie glücklich wird; die komische Nachbarin Lena, die wohl Dreck am Stecken hat; der Neue, Michael und dann hat „Oma Lotte“ auch so ihre Probleme mit ihrem hoffentlich-bald-Ex-Mann. Pia Wunder hat in ihrem Roman so viele Themen verpackt, dass man gar nicht weiß, wo man bei der Aufzählung anfangen soll. - Und dennoch ergibt sich am Ende ein stimmiges Gesamtbild. Neben der Problematik als Alleinerziehende Job und Kids unter einen Hut zu bekommen und dabei auch noch den Vater irgendwie einzubeziehen, steht die Hauptfigur Annie auch noch vor der Herausforderung Ad(h)s. Ihr großer Sohn ist ein kleiner Wirbelwind, der in der Schule einige Probleme hat. Pia Wunder vergisst hierbei aber auch nicht, dass Annies kleiner Sohn bei all den Herausforderungen manches Mal zu kurz zu kommen scheint. Doch die Autorin geht nicht nur auf die Schattenseiten dieser Erkrankung ein, sondern hebt auch die einfühlsame Art betroffener Kinder hervor, genauso wie die große Gabe der Phantasie. Das alles zusammengenommen ist eine Geschichte, die aus dem wahren Leben stammen könnte und wenn man die eine oder andere Problematik selbst kennt, dann merkt man, wie realistisch Gedanken und Gefühle von Annie dargestellt werden. Allgemein ist Annie eine liebenswürdige Frau mit dem Herz am rechten Fleck und mit einer großen Portion Liebe für ihre Kinder. Das macht Annie von Anfang an sehr sympathisch und man kann sich sofort in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Die Geschichte wird an mehreren Stellen zum wahren Pulsbeschleuniger, nicht nur für Annie. Das einzige, was mich an der Hauptfigur tatsächlich etwas störte war ihre extreme Neugier, die nicht immer gut für sie ausging. Das Buch war für mich so spannend, wohl auch weil ich viele Aspekte daraus kenne, und so konnte ich es kaum aus der Hand legen. Der lockere Schreibstil von Pia Wunder war da natürlich von großem Vorteil. Die Wörter flogen nur so dahin und an keiner Stelle kam irgendwie Langeweil auf, da wirklich Höhepunkt auf Höhepunkt folgte. An manchen Stellen hätte ich mir zwar ein bisschen mehr Tiefe gewünscht und mehr Hintergrundinformationen, aber dies war nicht nötig, um die Geschichte verstehen zu können. Alles in allem kann ich sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat und als leichte Sommerlektüre durchaus zu empfehlen ist.

    Mehr
  • Alles in allem ein Kann, aber absolut kein Muss

    Pulsbeschleuniger

    GabiR

    28. April 2017 um 13:41

    Frisch geschieden hat Annie das Glück mit ihren beiden Söhnen eine wundervolle Wohnung zu finden mit einer liebenswerten Vermieterin, die gleich nebenan lebt. Doch ihre Wünsche sollen nicht alle in Erfüllung gehen und auch bei *Oma Lotte*, der Vermieterin, kommt es zu Problemen. Wie schön, dass genau in diesen Momenten ein Mann auftaucht, für den sie schnell Gefühle entwickelt, auch wenn eine weitere Nachbarin sie vor ihm warnt.Pia hat in diesem Roman, über den sie selber sagt: >>Ich möchte alleinerziehende Frauen unterhalten und Hoffnung geben durch einen Liebesroman mit Humor, Spannung und voller Emotionen<< sehr viel Informationen verpackt, die die Protagonistin betreffen, meiner Meinung nach etwas zu viel, sodass die Geschichte sich teilweise etwas zieht wie Kaugummi. Annie entwickelt sich für mich zu schnell in eine Frau, die sich um alles und alle kümmert und dabei viel zu wenig an sich selber denkt. Liegt vielleicht auch daran, dass meine Zeit als Alleinerziehende schon zu lange zurückliegt, weil meine Kinder inzwischen erwachsen sind. Hoffnung für die angesprochenen Leserinnen sah ich einzig darin, dass frau auch mit zwei Kindern einen lieben Mann kennenlernen kann, was allerdings nicht unbedingt das A und O im Leben sein sollte. Es gibt genug Mütter, die sich mit ihren alleine durchkämpfen und das auch schaffen, ohne Mann.Das Cover wirkt fade, hat nichts mit dem Buch zu tun, genau so wenig wie der Prolog, der zehn Jahre vor der eigentlichen Geschichte spielt.Der Titel passt irgendwie auch nicht, als Leserin erwarte ich da etwas mehr Aufregung.Der Schreibstil der Autorin erscheint mir abgehackt, was auch an der Formatierung mit den vielen Absätzen liegt. Die Kapitel bauen nicht wirklich aufeinander auf, sodass manches offen bleibt.Alles in allem ein Kann, aber absolut kein Muss, zwei Chaospunkte

    Mehr
  • Das Buch schien gar nicht enden zu wollen

    Pulsbeschleuniger

    peedee

    27. January 2017 um 19:19

    Annie Sommer, Band 1: Annie Sommer ist Ende 30, frisch geschieden, und mit ihren beiden Jungs umgezogen. Ein tolles neues Zuhause auf dem Hof ihrer Vermieterin „Oma Lotte“ – wie gemacht für einen Neuanfang. Auch bereit für einen neuen Partner? Michael ist sehr charmant… aber meint er es ernst? Oma Lotte fährt auf Urlaub und kommt einfach nicht zurück – was ist da passiert? Erster Eindruck: Das Cover ist mir zu pastellig, zu süss; die Gestaltung ist nicht mein Geschmack. Mir gefällt jedoch die gewählte Schriftart sehr gut. Annie ist eine sympathische Frau, die sich nach der Trennung von ihrem Mann Paul alleine um die zwei Jungs, Ben und Tom, kümmert. Sie hat zwei Jobs, um ihre Familie über die Runde zu bringen. Ihre Freundin Lissy ist eine quirlige, lebenslustige Frau. So unterschiedlich die beiden Frauen auch wirken, sind sie doch eine eingeschworene Einheit. Das ist schön… jede Frau sollte eine wirklich gute Freundin haben! In diesem Buch werden sehr viele Themen angesprochen, wie z.B. ADHS, alleinerziehende Eltern, Gier, Liebe, Freundschaft. Oma Lotte hat mir gut gefallen, sie hat das Herz auf dem rechten Fleck. Und Michael? Hm, da war ich mir lange nicht sicher, was ich von ihm halten soll. Ich weiss nicht genau, wie ich dieses Buch bewerten soll… Ich war schon irritiert, nachdem ich das Vorwort gelesen habe – was übrigens ausgesprochen witzig war –, das mit dem weiteren Verlauf der Geschichte jedoch überhaupt nichts zu tun hat, da die effektive Story nämlich 10 Jahre später beginnt. Wozu dann dieses Vorwort? Ich habe die Geschichte als E-Book gelesen und gemäss Angaben von Amazon soll dieses E-Book 372 Taschenbuchseiten entsprechen. Das kann ich fast nicht glauben, da ich las, las und las… das Buch nahm schier kein Ende. Zudem war mir die Geschichte Annie alias Miss Marple etwas zu weit hergezogen. Und dann geschehen bei Annie so viele Dinge fast gleichzeitig, was andere (hoffentlich) in ihrem ganzen Leben nicht erleben. Von mir gibt es für dieses Debüt 3 Sterne - für mich leider kein Pulsbeschleuniger.

    Mehr
  • Annie und ihre Pulsbeschleuniger

    Pulsbeschleuniger

    schafswolke

    Für Annie ist es wie das große Los, als sie zu Lotte auf den Hof ziehen kann. Hier verspricht sie sich nach ihrer Scheidung für sich und ihre beiden Jungs etwas Ruhe. Als sie Michael kennenlernt, fangen auch mal wieder Schmetterlinge an zu fliegen. Doch nicht nur Michael hält sie auf Trab, auch ihre Jungs und Lotte lassen den Alltag nicht langweilig werden. Pia Wunder hat ein Buch über eine ganz normale Frau geschrieben. Annie ist keine erfolgreiche Supermutter mit Modelmaßen, sondern einfach nur die sympathische Frau von neben an mit ihren Alltagsproblemchen. Vielen Frauen werden sich wohl hier wiedererkennen oder auch ähnlich Situationen nachvollziehen können. Dadurch hätte das Buch auch schnell langweilig werden können, aber es liest sich angenehm und schnell weg, dazu kommen dann noch einige unerwartet spannende Seiten. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und kann das Buch jedem enpfehlen, der einen unterhaltsamen Frauenroman mit leichtem Krimifaktor sucht. "Pulsbeschleuniger" bekommt von mir 4 Sterne.

    Mehr
    • 4

    schafswolke

    27. February 2016 um 15:14
  • Leserunde zu "Pulsbeschleuniger" von Pia Wunder

    Pulsbeschleuniger

    PiaWunder

    „Glückliche Kinder, ein voller Kühlschrank und guter Sex“ sind die Wünsche ihrer besten Freundin für Annie, Ende 30 und frisch geschieden. Sie selbst wünscht sich jetzt vor allem eins: Ruhe. Annie möchte mit ihren beiden Jungs Ben und Tom ein ganz neues Leben beginnen, nachdem sie nun ihr Traumzuhause auf Oma Lottes wunderschönem Hof gefunden hat. Doch nicht jeder gönnt ihr diesen Frieden und so kommt es zu einigen unschönen, ja sogar dramatischen Ereignissen, die Annie dazu bewegen, eine Entscheidung zu treffen: Ab sofort wird sie sich zur Wehr setzen für das Glück ihrer Familie kämpfen. Da tritt scheinbar genau zur richtigen Zeit der charmante Michael in ihr Leben, der romantische Gefühle in ihr weckt. Aber kann Annie sicher sein, dass er es ernst mit ihr meint? Ihre scheinbar nette Nachbarin Lena warnt sie vor Michael, doch welches Ziel verfolgt sie? Und warum kehrt Oma Lotte plötzlich nicht mehr aus ihrem Holland-Urlaub zurück? Annie wird bald auf eine harte Probe gestellt. Gerade als ihr Glück zum Greifen nahe ist, und sie beschließt, auch der Liebe eine Chance zu geben, geschieht ein schrecklicher Unfall…   Ich möchte Dich ganz herzlich zu einer Leserunde meines Romans "Pulsbeschleuniger" einladen und verlose hierzu 15 Exemplare des Buches (5 Taschenbücher, 10 E-Books im Kindle-Format). Wenn Du Lust hast, freue ich mich auf Deine Bewerbung, in der Du mir verrätst, was in diesem vergangenen Jahr DEIN Pulsbeschleuniger war. Oder was generell Deinen Puls in die Höhe schnellen lässt! Ich bin sehr gespannt. Schreib bitte in Deine Bewerbung, falls Du einen bestimmten Wunsch hast (z.B. nur Druckversion). Alle Bewerbungen, die bis zum Ende der Ferien eingegangen sind, (06.01.2016) nehmen an der Verlosung teil. Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf euch.      

    Mehr
    • 163
  • Witzige und lockere Liebesgeschichte

    Pulsbeschleuniger

    tanlin_11

    16. February 2016 um 22:05

    Bei dem Roman „Pulsbeschleuniger“ von Pia Wunder handelt es sich um eine unterhaltsame Lektüre. Die geschiedene und alleinerziehende Mutter Annie zieht nach der Trennung von ihrem Mann mit ihren beiden Kindern aufs Land um dort Ruhe und ein neues Zuhause zu finden. Doch die erhoffte Ruhe stellt sich nicht so schnell ein. Ganz im Gegenteil, Annie muss sehr viele Probleme bewältigen. Wenn ihr wissen wollt, wie es Annie und ihren Kindern im neuen Zuhause ergeht und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt lesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr flüssig und locker lesen und enthält darüber hinaus eine gute Dosis an Humor. Die Protagonistin ist sehr sympathisch und ihre Handlungen wirken sehr authentisch. Die Handlungen und Umgebungen werden von der Autorin gut beschrieben, sodass sich der Leser gut in die Situation von Annie hineinversetzen kann. Die Charaktere sind durchweg gut ausgearbeitet und werden anschaulich beschrieben. Das Ende des Buches konnte mich letztlich auch überzeugen. Leider sind bei mir aber noch ein paar Fragen offen, auf die ich gerne eine Antwort hätte. Fazit: Es handelt sich um eine witzige und lockere Liebesgeschichte, die ein paar unterhaltsame Stunden verspricht.

    Mehr
  • Pulsbeschleuniger von Pia Wunder

    Pulsbeschleuniger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. January 2016 um 11:30

    "Pulsbeschleuniger" von Pia Wunder hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist locker und frisch, dadurch kann man der Geschichte gut und zügig folgen. Die Hauptperson der Geschichte, Annie, war mir auf Anhieb sympatisch und man fühlt richtig mit ihr mit. Als sie ihr neues Leben mit ihren zwei Kindern beginnt, kommt doch wieder eins zum anderen ... Eine Katastrophe kommt eben selten allein! Aber Annie lässt trotzdem nicht den Kopf hängen und das macht sie meiner Meinung nach zu einer ganz tollen Frau! Sie macht einfach das beste draus. Neben Annie gibt es auch noch einige andere interessante Personen, die die Geschichte ziemlich turbulent machen. Mein Fazit: Eine tolle und lesenswerte Geschichte, die ich jedem, der dieses Genre mag empfehlen kann! Link zum BuchBlog: http://lisakatharinabechter.jimdo.com/2016/01/28/buchblog-pulsbeschleuniger-von-pia-wunder/

    Mehr
  • Ein facettenreicher Familienroman mit einem Hauch Krimi

    Pulsbeschleuniger

    JasminDeal

    28. January 2016 um 08:41

    Ich finde es schön, wenn man ein Buch liest und dabei bemerkt, dass es Genreübergreifend ist. Dieses Buch ist witzig, manchmal traurig, erschreckend und ab etwa der Mitte auch spannend. Es wird von der Liebe einer Mutter geprägt, die alles versucht um ihren Kindern als Alleinerziehnde gerecht zu werden. Im Großen und Ganzen könnte das eine Geschichte sein, die der Frau von nebenan oder einem selbst wirklich passieren könnte. Ich hätte mir  gewünscht, dass Paul noch eine "größere" Rolle bekommt. Ansonsten habe ich mich gut utnerhalten gefühlt und hatte locker leichten Lesespaß. Dieses Buch ist ein guter Begleiter für den Urlaub oder auch mal für abends nach der Arbeit.

    Mehr
  • Pulsbeschleuniger

    Pulsbeschleuniger

    karin66

    Mit Pulsbeschleuniger ist Pia Wunder ein wirklich sehr unterhaltsamer Roman gelungen. Der Schreibstil ist spannend, witzig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut gewählt. Annie ist mir von Anfang an sehr sympathisch. Bei den anderen Personen habe ich erst eine Weile gebraucht, um zu merken, wer gut und wer böse ist. Um Annie, eine alleinerziehende Mutter, tun sich alle nur möglichen Probleme auf. Doch mit ihrem ungetrübten Optimismus packt sie alles an und meistert es vorbildlich. Sie schafft es immer wieder sich Zeit für ihre Kinder zu nehmen, obwohl sie in zwei Jobs gleichzeitig arbeitet, um ihren Lebensstandard zu sichern. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, um die Spannung zu erhalten. Ein wirklich sehr schönes Buch, bei dem ich immer wieder mal schmunzeln musste.

    Mehr
    • 2
  • Wunderschöner Frauenroman

    Pulsbeschleuniger

    vronika22

    21. January 2016 um 20:53

    Annie ist Ende 30, geschieden und alleinerziehende Mutter zweier Kinder. Nach der Trennung von ihrem Mann zieht sie aufs Land um dort mit ihren beiden Jungs ein neues und ruhiges Leben bei "Oma Lotte" zu beginnen. Doch es bleibt nicht so lange so ruhig wie erhofft und Annie hat mit sehr vielen Problemen zu kämpfen. Bei diesem Cover hätte ich eigentlich einen Liebesroman erwartet. Doch dieses Buch bietet noch viel mehr. Es geht ein wenig um Liebe und Romantik, es ist auch ein wenig Krimi enthalten und stellenweise sogar Dramatik. Pia Wunder hat sehr viel mit reingepackt. Es ist sehr humorvoll geschrieben, aber trotzdem werden auch ernste Themen (wie z.B. die ADHS-Erkrankung von Kindern und deren Behandlung) angesprochen. Also ein sehr vielseitiges Buch, welches mich richtig gepackt hat und an keiner Stelle langweilig war. Die Hauptprotagonistin Annie hat mit vielen Problemen zu kämpfen, aber das Allerwichtigste für sie sind ihre Kinder, die bei ihr immer an erster Stelle stehen. Und ich finde die Mutterliebe kommt wahnsinnig gut beim Lesen rüber. Ich denke jede Mutter kann sich sehr gut mit Annie identifizieren, weil sie einfach auch so authentisch ist. Das Buch ist sehr unterhaltsam und humorvoll geschrieben...an manchen Stellen muss man richtig lachen. Am witzigsten fand ich die Bademantelszene am Ende des Buches. Dieses Buch ist eine tolle Mischung aus Chicklit und Krimi; sowohl spannend als auch humorvoll, teilweise auch mit Dramatik und teilweise mit ernsten Themen...es ist fast alles drin.... Ich würde mich freuen, wenn es eines Tages eine Fortsetzung geben würde!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks