Pierdomenico Baccalario

 4.3 Sterne bei 315 Bewertungen

Lebenslauf von Pierdomenico Baccalario

Pierdomenico Baccalario wurde 1974 geboren und schrieb schon während seiner Schulzeit heimlich unter der Bank. Während seines Jurastudiums wurde er in Italien mit seinem Roman „La strada del guerriero“ als beser Nachwuchsautor ausgezeichnet. Damit begann er seien Karriere als Kinder- und Jugendbuchautor. Besonders erfolgreich war seine „Ulysses Moore“-Buchreihe.

Alle Bücher von Pierdomenico Baccalario

Sortieren:
Buchformat:
Pierdomenico BaccalarioUlysses Moore - Die Tür zur Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit
Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit
 (58)
Erschienen am 10.01.2011
Pierdomenico BaccalarioUlysses Moore - Die Kammer der Pharaonen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulysses Moore - Die Kammer der Pharaonen
Ulysses Moore - Die Kammer der Pharaonen
 (32)
Erschienen am 10.01.2011
Pierdomenico BaccalarioUlysses Moore - Das Haus der Spiegel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulysses Moore - Das Haus der Spiegel
Ulysses Moore - Das Haus der Spiegel
 (30)
Erschienen am 18.04.2011
Pierdomenico BaccalarioStadt aus Sand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stadt aus Sand
Stadt aus Sand
 (29)
Erschienen am 07.10.2011
Pierdomenico BaccalarioUlysses Moore - Die steinernen Wächter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulysses Moore - Die steinernen Wächter
Ulysses Moore - Die steinernen Wächter
 (21)
Erschienen am 09.04.2012
Pierdomenico BaccalarioUlysses Moore - Die Insel der Masken
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulysses Moore - Die Insel der Masken
Ulysses Moore - Die Insel der Masken
 (21)
Erschienen am 13.02.2012
Pierdomenico BaccalarioUlysses Moore - Der Erste Schlüssel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ulysses Moore - Der Erste Schlüssel
Ulysses Moore - Der Erste Schlüssel
 (20)
Erschienen am 18.03.2013
Pierdomenico BaccalarioCentury 1 - Der Ring des Feuers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Century 1 - Der Ring des Feuers
Century 1 - Der Ring des Feuers
 (20)
Erschienen am 01.08.2011

Neue Rezensionen zu Pierdomenico Baccalario

Neu
Anna_Naumanns avatar

Rezension zu "Stadt aus Sand" von Pierdomenico Baccalario

Ein tolles Jugendbuch
Anna_Naumannvor 2 Monaten

„… von einem Mädchen, das auszog, die Träume zu retten…“

Selten schlug mich ein Klappentext so in seinen Bann, wie dieser. Manchmal weiß man schon vor dem Aufschlagen der ersten Seite, dass ein Buch besonders sein wird. Fast hätte ich am Flohmarkt schon angefangen, zu lesen, konnte mich dann aber doch noch losreißen.

 

Dafür habe ich die Geschichte zuhause in einem Zug gelesen. Ich habe das Mädchen Rokia auf ihrer Reise durch die Wüste begleitet, um ihren Großvater, einen berühmten Geschichtensänger, vor dem Fürsten der Stadt aus Sand zu retten. Dabei ist sie zu Anfang naiv und ängstlich, wird jedoch im Laufe der Geschichte mutig und lernt, dass man nicht jedem vertrauen darf. Aber wem man unbedingt vertrauen muss, ist dem eigenen Herz! Sie trifft die unterschiedlichsten Menschen und Tiere und erlebt das ein oder andere Abenteuer.

 

 Mich hat besonders der Schreibstil begeistert. Er ist wunderschön, ein bisschen poetisch, ein bisschen bildhaft, einfach zum hineinträumen in diese fremde, wunderbare Welt. Vor allem das „Geschichtensingen“ finde ich wundervoll.

 

Die Geschichte ist unglaublich spannend, man wird richtig mitgerissen. Und auch, wenn mal gerade nichts passiert, wird es absolut nicht langweilig!

 

Die Personen sind alle wunderbar gezeichnet und haben ihre Ecken und Kanten. Und auch, wenn man manche nicht mag, so tragen sie doch zum Voranschreiten der Geschichte bei.

Mein Liebling: Der Wüstenfuchs! Ich habe nie an ihm gezweifelt und wurde nicht enttäuscht.

 

Mein Fazit: Ein wundervolles Jugendbuch, das auch für Erwachsene geeignet ist. Ich habe mich in die Geschichte entführen lassen und habe ein tolles Abenteuer erlebt, das zum Nachdenken und Träumen einlud. Darum vergebe ich fünf von fünf Sternen und eine Leseempfehlung! Ich bin froh, dass ich dieses Buch aus Zufall entdeckt habe.

Kommentieren0
1
Teilen
natti_ Lesemauss avatar

Rezension zu "Ulysses Moore - Die Häfen des Schreckens" von Pierdomenico Baccalario

Ulysses Moor
natti_ Lesemausvor 10 Monaten

Eine schöne Geschichte für Kinder und Jugend. Mit sehr viel Fantasy und tollen Figuren.
Es scheint mehr Bände zu geben, denn die Abenteuer die die zwei Geschister hier erleben, sind nur eine Fortsetzung. Wenn man die voeherigen Abenteuer nicht kennt, wird das ganze schnell unübersichtlich und Fraglich. Es kommen immer mehr Figuren vor und der Mix aus moderne und fantasie ist gut gelungen und ungewöhnlich.
Mal erinnert es an eine Piratengeschichte,mal an eine Jugendliche Abenteuergeschichte. Der Mix ist gut gelungen und man hat das ganze schnell durchgelesen.
Eine tolle Geschichte.

Kommentieren0
8
Teilen
Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "50 Abenteuer, die du erleben solltest, bis du 12 bist" von Pierdomenico Baccalario

eher für Jungs mit 8/9 Jahren geeignet
Normal-ist-langweiligvor einem Jahr

Unsere Meinung:

Meine Tochter liebt diese Mitmachbücher, in denen man auf jeder Seite zu einer Aktion aufgefordert wird. Berühmt ist da z.B. „Mach dieses Buch fertig!“ Mit diesen Büchern können sich meine Tochter und deren Freundinnen sehr lange beschäftigen. Diese werden dann mit zu den Treffen genommen, die Dicke verglichen und die kreativsten Ideen gesucht und bewertet.

Das vorliegende Buch ist vom Cover her sehr, sehr ansprechend und wir haben dahinter ein spannendes (Krokodil mit Zähnen) Mitmachbuch erwartet, dass einfachere und schwerere Aufgaben in sich versteckt.

Das Buch hat meiner Tochter leider schon vom Aufbau her nicht gut gefallen. Viel Text und die Illustrationen konnten sie auch nicht begeistern. Alles in Gelb/Orange gehalten, was irgendwie auf Dauer nervig war. Der Platz für die Erinnerungen bzw. Zeichnungen über die bearbeitete Aufgabe ist viel kleiner als der Erklärungstext einnimmt. Z.B. soll das Kind Skateboard fahren und Kunststücke lernen. Davon soll man dann ein Pflaster aufkleben. Ihr seht, um diese Aufgabe zu bewältigen, braucht man schon einiges an Zeit. Und solche Aufgaben gibt es hier viele.

Es gibt auch Aufgaben, die im normalen Alltag nicht zu schaffen sind, zumindest nicht bei uns, wie Fossilien suchen oder ein Baumhaus bauen. Es gibt auch andere Langzeitaufgaben, wie eine Pflanze aussähen und pflegen oder einen Iglu bauen.

Die Aufgaben sind jetzt nicht „verkehrt“, wir glauben aber, dass Kinder, wenn sie das Buch das erste Mal durchblättern, große Augen machen werden, da sie sehr viele Aufgaben gar nicht erledigen können. Einige überhaupt nicht. Das motiviert natürlich leider nicht.

Fazit:

Süß ist die beiliegende kleine Urkunde, die man sich nach 50 bestandenen Abenteuern selbst ausstellen darf. Das Doofe dabei wird nur sein, dass niemand diese 50 erreichen wird. Oder man muss ein wenig schummeln und einige Aufgaben gegen selbstgestellte austauschen.

Für meine Tochter leider kein passendes Buch. Vielleicht eher für einen Jungen, im Alter von 8/9 Jahren, der viel in der Natur unterwegs ist.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 223 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks