Pierdomenico Baccalario Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 56 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(26)
(19)
(11)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit“ von Pierdomenico Baccalario

Atemberaubender Lesestoff

Hoch über den Klippen von Kilmore Cove thront die Villa Argo – Jasons und Julias neues Zuhause. Die Zwillinge können es kaum erwarten, zusammen mit ihrem Freund Rick das alte Haus des sagenumwobenen Ulysses Moore zu erkunden, und entdecken schließlich eine mysteriöse Tür voller Kratzer und Risse. Wie magisch werden die drei Freunde von ihr angezogen. Um herauszufinden, was sich dahinter verbirgt, begeben sich Julia, Jason und Rick auf die gefährlichste Reise ihres Lebens …

Ich habe es geliebt

— chellytheglubsch

Wunderbares Abenteuer. Absolut geeignet zum vorlesen

— Bella_936

Spannendes Buch

— Mondprinzessin

Tolles Buch

— rocky75

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Der Weihnachtosaurus

Zuckersüß! Da ist man direkt total in Weihnachtsstimmung, hehe, einfach toll! :)

EnnaM

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ulysses Moore (Bd. 1) - Die Tür zur Zeit" von Pierdomenico Baccalario

    Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit

    78sunny

    18. February 2012 um 16:58

    3 von 5 Sternen (meine Wertung als Erwachsener) 5 von 5 Sternen (Wertung für die empfohlene Altersgruppe - Kinder) Inhalt: Die Zwillinge Jason und Julia ziehen mit ihren Eltern in eine alte Leuchtturmvilla. Dort finden sie zusammen mit ihrem Freund Rick eine geheime Tür. Sie müssen viele Rätsel lösen, um durch diese hindurch in ein neues Abenteuer zu starten. Aufmachung 5 von 5 Sternen. Das Buch ist eines der besten illustrierten Kinderbücher die ich kenne. Die Zeichnungen stammen von Iacopo Bruno und sind grandios. Das Bild der Villa und dem Kliff auf dem sie steht, das auf der Rückseite des Buches gezeichnet ist, gefällt mir am besten. Das Cover vorn enthält ein eingestanztes Logo sowie einen Grundriss des Geländes und man erkennt auch die geheime Tür. In vielen Kapiteln sind ebenfalls Zeichnungen integriert. Meinung: Bei diesem Buch fällt es mir sehr schwer eine Bewertung abzugeben. Daher habe ich mich entschlossen meine persönliche Meinung als Erwachsene von meiner Einschätzung wie ein Kind das Buch finden würde abzugrenzen. Ich persönlich fand den Inhalt eher langweilig und die Handlung sehr flach. Auch die Charaktere sind kaum ausgearbeitet und ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen oder richtig in die Geschichte abtauchen. Für Kinder dagegen finde ich dieses Buch sehr geeignet. Die Geschichte ist gut strukturiert und bewegt sich in der richtigen Geschwindigkeit für seine Zielgruppe (9 Jährige). Es ist (für Kinder) sehr spannend geschrieben und regt an mit zu raten bei den Rätseln und Codes, die entschlüsselt werden müssen. Daher würde ich für diese Altersgruppe eine volle Leseempfehlung aussprechen. Das Buch endet mit einem Cliffhänger. Es ist zwar an sich abgeschlossen, aber das Ende ist trotzdem kein richtiges Ende. Man weiß nicht was in den nächsten Zeilen (also denen im Band zwei) passieren wird. Ich kann dies leider nicht besser erklären ohne zu spoilern. Lesergruppe: Jungs und Mädchen ab 9 (laut Verlag). Das Buch ist besonders für Jungs geeignet, da es wie ein Abenteuerroman ist. Aber auch Mädchen die auf Rätsel und Abenteuer stehen, werden dieses Buch mögen. Meines Erachtens ist es kein All-Age Buch. Für Erwachsene ist diese Geschichte zu flach, geradlinig und dadurch langweilig. Fazit: Ein toller Abenteuerroman für Kinder aber für Erwachsene eher nicht geeignet. Die Aufmachung und Illustration des Buches ist einzigartig und beeindruckend.

    Mehr
  • Rezension zu "Ulysses Moore (Bd. 1) - Die Tür zur Zeit" von Pierdomenico Baccalario

    Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. November 2011 um 12:27

    Ulysses Moore ist der Vorbesitzer der Villa Argo, die von den Eltern der Zwillinge Jason und Julia gekauft wird. Zusammen mit ihrem neuen Freund Rick entdecken die Kinder eine alte, zerkratzte und vor allem verschlossene Tür in der Villa. Mit Hilfe geheimnisvoller Botschaften gelingt es ihnen schließlich, die Tür zu öffnen und das Abenteuer beginnt. Dieses Buch ist durch und durch geheimnisvoll. Selbst der Autor wird geheim gehalten. So findet man z.B. ganz zu Anfang folgende Anmerkung des Verlags: „Dieses Buch schildert eine unglaublich spannende Geschichte und wir wissen noch nicht, wie sie enden wird. Alles fing mit einer mysteriösen E-Mail an, deren Absender wir nicht ermitteln konnten. Was den weiteren Verlauf der Ereignisse betrifft, so möge der Leser selbst entscheiden, was er davon halten will.“ Bis auf die Kinder und deren Eltern (die hier nur Randfiguren sind) haben alle Protagonisten etwas zu verbergen. Allen voran Ulysses Moore. Aber auch der alte Gärtner Nestor und die Immobilienmarklerin (?) Oblivia Newton sind Geheimnisträger. Eigentlich ist dies ein Buch für Kinder ab 9 Jahren. Gekauft habe ich es für meinen Sohn. In seinen Bann geschlagen hat es mich trotzdem. So sehr, dass ich gleich losgegangen bin, um Teil 2 zu kaufen. Der große Nachteil ist, dass das Buch nur rund 200 Seiten hat. Allerdings sind bislang 5 Teile erschienen… Man kann diese Geschichte sicherlich nicht mit Harry Potter oder der Tinten-Trilogie vergleichen. Aber wenn man ein Alibi-Kind hat… ;-) "Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vor allem das Rätsel um die Schlüssel. Sehr empfehlenswert für Kinder, die keine schwachen Nerven haben. Wer dieses Buch gelesen hat, will auch die Fortsetzung lesen. So wie ich." (Tom)

    Mehr
  • Rezension zu "Ulysses Moore (Bd. 1) - Die Tür zur Zeit" von Pierdomenico Baccalario

    Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 20:00

    Ulysses Moore ist der Vorbesitzer der Villa Argo, die von den Eltern der Zwillinge Jason und Julia gekauft wird. Zusammen mit ihrem neuen Freund Rick entdecken die Kinder eine alte, zerkratzte und vor allem verschlossene Tür in der Villa. Mit Hilfe geheimnisvoller Botschaften gelingt es ihnen schließlich, die Tür zu öffnen und das Abenteuer beginnt. Dieses Buch ist durch und durch geheimnisvoll. Selbst der Autor wird geheim gehalten. So findet man z.B. ganz zu Anfang folgende Anmerkung des Verlags: „Dieses Buch schildert eine unglaublich spannende Geschichte und wir wissen noch nicht, wie sie enden wird. Alles fing mit einer mysteriösen E-Mail an, deren Absender wir nicht ermitteln konnten. Was den weiteren Verlauf der Ereignisse betrifft, so möge der Leser selbst entscheiden, was er davon halten will.“ Bis auf die Kinder und deren Eltern (die hier nur Randfiguren sind) haben alle Protagonisten etwas zu verbergen. Allen voran Ulysses Moore. Aber auch der alte Gärtner Nestor und die Immobilienmarklerin (?) Oblivia Newton sind Geheimnisträger. Eigentlich ist dies ein Buch für Kinder ab 9 Jahren. Gekauft habe ich es für meinen Sohn. In seinen Bann geschlagen hat es mich trotzdem. So sehr, dass ich gleich losgegangen bin, um Teil 2 zu kaufen. Der große Nachteil ist, dass das Buch nur rund 200 Seiten hat. Allerdings sind bislang 5 Teile erschienen… Man kann diese Geschichte sicherlich nicht mit Harry Potter oder der Tinten-Trilogie vergleichen. Aber wenn man ein Alibi-Kind hat… ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Ulysses Moore (Bd. 1) - Die Tür zur Zeit" von Pierdomenico Baccalario

    Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit

    Fletcher

    11. August 2009 um 21:17

    Der Titel klingt ja schon mal mysteriös: "Die Tür zur Zeit" Und auch der Beginn, eine Anmerkung der Redaktion, auf welche Art dieses "Manuskript" entdeckt wurde und nun seinen Weg an die Öffentlickeit fand, ist schon ein schmunzeln wert. Doch zunächst einmal zur Handlung: Das elfjährige Zwillingspaar Jason und Julia ziehen mit ihren Eltern aus London in das verschlafene Kilmore Cove, eine kleine Stadt an der Küste Englands. Die Eltern haben dort die Villa Argo, das Haus des verstorbenen Ulysses Moore, gekauft und zumindest das Haus stößt bei den Kindern auf Begeisterung. DIe Eltern der beiden müssen jedoch kurz nach der Ankunft für einen Tag nach London um den Umzug zu finalisieren und lassen ihre Kinder und deren neuen Freund Rick, ein gleichaltriger Junge aus dem Ort, in den Händen des grummeligen aber gutherzigen Gärtners Nestor. Während Jason, ein mit einer recht überschwänglichen Phantasie gesegneter Junge, schon seit der Ankunft in der Villa ein Geheimnis rund um das alte Gemäuer und den vorherigen Besitzer vermutete, beginnt ihm seine Schwester erst zu glauben, nachdem sie auf eine geheimnisvolle verschlüsselte Botschaft treffen... Das es sich bei diesem Geheimnis um eine "Tür zur Zeit" handeln wird, ergibt sich bereits aus dem Titel. Doch wer nun erwartet, daß die Kinder dies in diesem Buch (bewusst) entdecken, wird enttäuscht - auch wenn das Buch sehr spannend ist, und mich vom Kauf der Folgebände überzeugt hat, handelt es sich mehr um ein "Einführungskapitel", denn um ein abgeschlossenes Abenteuer. Hier also die Empfehlung gleich Band 1 und 2 zu kaufen, denn so geht es Euch so wie mir: auf den nächsten Tag warten, um den lokalen Buchhandel zu beglücken. Das ganze Buch wird von sehr schönen Zeichnungen durchzogen, die nicht nur verdeutlichen, sondern auch die Erzählung unterstützen und für ein rundes "Gesamterlebnis" sorgen. Von der Erzählweise, dem Spannungsaufbau, der Kreativität und den super Zeichnungen hatte das Buch von mir eine klare 5/5 Bewertung erhalten, doch da das erste "Geheimnis" nicht wirklich aufgelöst wird, sondern Band 2 gekauft werden muss, denke ich das ein Punkt abzug gerechtfertigt ist. Insgesamt eine gute 4/5.

    Mehr
  • Rezension zu "Ulysses Moore (Bd. 1) - Die Tür zur Zeit" von Pierdomenico Baccalario

    Ulysses Moore - Die Tür zur Zeit

    Zebrafink

    08. November 2008 um 12:15

    Guter Start einer Kinder-/Jugendserie. Empfohlen ab 10 Jahren.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks