Pierre Christin , Jean-Claude Mézières Valerian & Veronique

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Valerian & Veronique“ von Pierre Christin

Luc Besson verfilmt "Valerian"! Diese Nachricht schlug hohe Wellen in der Filmbranche, war die Serie doch in vielerlei Hinsicht auch Vorbild für "Star Wars". Im Juli 2017 ist es so weit und der Film kommt in die Kinos. Der Film wird "Die Stadt der tausend Planeten" heißen und diese Ausgabe versammelt die beiden Abenteuer, die dem Film zugrunde liegen:"Das Reich der 1.000 Planeten" und "Botschafter der Schatten".

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

— dieDoreen
dieDoreen

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für echte SciFi Fans

    Valerian & Veronique
    dieDoreen

    dieDoreen

    20. August 2017 um 15:38

    Es handelt sich hier um ein Sammelband bestehend aus Band 2 & 6Band #2 Im Reich der Tausend PlanetenGrob lässt sich dieser Band mit „die Schatten der Vergangenheit“ Zusammenfassen.Nachdem Valerian und Laureline (Achtung der Name wurde hier extra für die Filmausgabe geändert) auf dem Planet Syrtis Magnificus, dem Mittelpunkt des Reiches der Tausend Planeten landen, finden sie auf dem Markt eine alte interessante Taschenuhr und erstehen diese.Anschließend werden sie von einem der „berühmten Kundigen“ angesprochen und schließlich in der selben Nacht noch entführt und in einen der Tempel der „Kundigen“ gebracht. Band #6 Botschafter der SchattenDieser Band lässt sich grob mit „wie gewonnen, so zerronnen“ zusammenfassen.Die Geschichte beginnt mit der Entstehung von Central City und beschreibt wie aus einer kleinen Raumstation ein eigener kleiner Planet wurde. Über 1000 Völker leben dort in eigenen Sphären und teilen ihr Wissen und Können.Als sich Valerian und Laureline im Anflug auf Central City befinden werden sie kurz vor der Landung in das Quartier des Botschafter der Erde gerufen.Dort erfahren sie, dass die Erde zum ersten Mal den Vorsitz im Rat von Central City hat und dies genutzt werden soll um eine Vormachtstellung zu erreichen.Dies ist mein erstes Comic der Valerian-Reihe und ich danke dem Carlsen-Verlag dafür an dieser Stelle.Ich hatte beim Lesen wirklich Spaß denn der Stil der Zeichnung hat mir sehr gut gefallen und die Geschichten hat mich sofort gepackt. Die Ideen des Universums und der einzelnen Planeten fand ich toll umgesetzt. Die einzelnen Rassen und Charaktere fügen sich gut und stimmig zusammen.Mir gefällt der zeichnerische Stil sehr und auch die Aufteilung der Bilderfolge war gut gestaltet. Es wirkte nicht zu überladen.Den Dialogen konnten man perfekt folgen da sie nicht zu kompliziert aufgebaut sind.Man könnte die Bände auch alle einzeln lesen und da ich den Film im Kino gesehen habe kann ich nur sagen, kauft euch die Bände. Dort bekommt ihr nicht nur mehr Infos zu Valerians Universum, es lohnt sich auch allemal dieses weiter zu erkunden und noch mehr Abenteuer mit Valerian und Laureline zu erleben. Ich werde es das auf jeden Fall tun und freue mich schon auf die nächsten Teile dieser Reihe.Mein FazitDiese Reihe kann man ruhigen Gewissens weiter empfehlen, allerdings sollte man SciFi-Fan sein. Dies erleichtert das Eintauchen doch etwas. Viel Witz, Spannung und Action mit tollen Bildern warten hier auf den Comicfan. Wem der Film gefallen hat, der wird das Comic lieben und wer weiß vielleicht gibt es bald auch noch weitere Abenteuer der Weltraumagenten auf der Leinwand. Stoff genug gibt es in den Comics auf jeden Fall.

    Mehr