Der Cid

von Pierre Corneille 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Der Cid
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DER CID ist ein Drama, welches sich angenehm in einem runter liest und in keiner Zeile seine Spannung oder sein Heldentum verliert.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783150004876
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Reclam, Philipp

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Kurzmeinung: DER CID ist ein Drama, welches sich angenehm in einem runter liest und in keiner Zeile seine Spannung oder sein Heldentum verliert.
    Heldenschmiede

    Don Diego, kastilischer Grande und Vater von Rodrigo, wird von Don Gomez, Graf von Gormas und Vater Chimenens, gedemütigt. In seiner Ehre tief verletzt, verlangt er von seinen Sohn Rodrigo, dass er diese Schande rächen solle. Rodrigo ist hin- und hergerissen. Einerseits steht die Ehre seines Vaters und somit seines eigenen Geschlechtes auf dem Spiel, andererseits müsste er den Vater seiner Geliebten in einem Duell bezwingen. Trotz dieser schweren Entscheidung wählt er die Ehre und fordert Don Gomez zum Zweikampf heraus. Nun muss sich Chimene entscheiden: Vergibt sie dem Geliebten, oder plädiert sie auf seinen Tod?
    DER CID ist ein Drama, welches sich angenehm in einem runter liest und in keiner Zeile seine Spannung oder sein Heldentum verliert. Pierre Corneille, geboren 1606, begründete mit seiner tragischen Komödie DER CID das klassische französische Drama. Seine Helden und Heldinnen zeichnen sich durch einen starken Willen, Kraft und rhetorisches Pathos aus. Oft nahm er historische Begebenheiten als Vorlage und hauchte ihnen französischen Geist ein. Das historische Vorbild vom CID ist der Spanier Guillén de Castro. Große Persönlichkeiten wie Goethe oder Napoleon rühmten Corneilles Werke wegen ihres Pathos' und der dort gebildeten Heldenseelen. Corneille selber überlebte jedoch seinen Ruhm und starb vereinsamt.

    Ramona

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Paulas avatar
    Paula

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks