Pierre Franckh Das Gesetz der Resonanz

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(10)
(2)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gesetz der Resonanz“ von Pierre Franckh

Sie sehnen sich nach vielen glückerfüllten Momenten, die Ihnen bisher unerreichbar schienen. Sie möchten Anteil haben am unendlichen Reichtum des Universums und im Einklang mit ihm sein. Jetzt ist die Zeit gekommen, eines der wahren, weisen Geheimnisse des Lebens zu ergründen: Sie können nur das in Ihr Leben ziehen, womit Sie sich in Resonanz befinden – also jenes, das auf der gleichen energetischen Ebene schwingt wie Sie selbst. Jeder Ihrer »gefühlten Gedanken« wird auf der materiellen Ebene sinnlich erfahrbar: jene, die Schönheit und Fülle verheißen, ebenso wie die als dunkel und negativ empfundenen. »Das Gesetz der Resonanz« wirkt überall und in jedem Moment. Anhand vieler Übungen und erfolgreicher Geschichten von Lesern zeigt Pierre Franckh, wie Sie sich effektiv und geradezu spielerisch in energetische Übereinstimmung mit Ihren Herzenswünschen bringen.

Unter den Büchern von Pierre Franckh noch dasjenige mit der größten "Breitenwirkung". Ziemlich gut sogar der erste, wissenschaftliche Teil.

— rumble-bee
rumble-bee

Motivation und Lebenshilfe. Empfehlenswert!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

interessant, vor allem der wissenschaftliche aspekt, aber durch die hausfrauenschreibweise , entschuldigung, mußte ich mich wirklich durchquälen...

— radieschen
radieschen

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vereinfachend, aber liebevoll

    Das Gesetz der Resonanz
    rumble-bee

    rumble-bee

    Wer zu Pierre Franckh greift, sollte schon wissen, was er tut.  Das meine ich durchaus nicht abwertend  - doch er verfolgt eben eine ganz bestimmte Linie,  hat seinen eigenen Stil. Und der wird nicht jedermanns Geschmack sein. Wiederum ohne es böse zu meinen,  kann man sagen, dass der Autor in seinen Büchern sich selbst und seine Methode vermarktet. Seine Methode heißt "Erfolgreich wünschen", und die meisten seiner Bücher  beziehen sich darauf. Sein Schreibstil bleibt dabei meist weitestgehend gleich. Er verwendet eine einfache, manchmal geradezu "idiotensicher" wirkende, blumige Sprache. Er beginnt mit einem kurzen Einleitungsteil. Er flicht zahlreiche Beiträge aus seiner "Fanpost" mit ein. Er schmückt den Text mit (oft sich wiederholenden ) Zusammenfassungen und Zitaten.  Und er berichtet aus seinem Privatleben. Wohlgemerkt, ich mag Pierre Franckh!  Wenn man über seine kleinen Eigenheiten hinwegsieht, finde ich seine Bücher sehr alltagstauglich, herzerwärmend, und brauchbar. Und ich habe meine Einleitung deshalb so ausführlich gestaltet, um zu zeigen, dass dieses Buch wiederum ein wenig aus der üblichen Reihe seiner Produkte herausragt. Es ist eines der wenigen, die ich auch Neueinsteigern  (in Unkenntnis der "Erfolgreich Wünschen"-Reihe) bedenkenlos empfehlen würde. Das "Erfolgsgeheimnis" wird selbstredend beibehalten. Aber: "Das Gesetz der Resonanz" gibt sich doch ein wenig breiter gefächert, ja sogar wissenschaftlich. Es hat einen separaten, ersten Teil, in dem erklärt wird, was Resonanz überhaupt ist. Zahlreiche neuere Erkenntnisse aus Hirnforschung,  Quantentheorie und Psychologie werden dem Leser vorgestellt. Hierbei hätte ich nur die etwas kindlich wirkende Aufbereitung und die sehr rudimentären, teils fehlenden Quellenangaben zu bemängeln. Im zweiten Teil wird's dann praktisch. Der Autor stellt verschiedene Methoden vor, wie man sich in diese "Resonanz" begeben und sie sich zunutze machen kann.  Erfreulich finde ich hier,  dass sich die eingestreuten Fallbeispiele auf ein absolutes Mindestmaß beschränken  -anders als in anderen seiner Bücher. Ebenfalls neu : Franckh betont, dass er sein Buch als Angebot, als "Werkzeugkasten" versteht, aus dem man auswählen könne.  Die Menschen seien nun mal unterschiedlich.Insgesamt finde ich das Buch sympathisch gestaltet, gut und griffig zu lesen. Als wirkliche Kritikpunkte möchte ich die teils fehlenden Quellenangaben,  die Redundanzen und die teils kindliche Sprache anbringen. Auch erwähnt der Autor mit keiner Silbe, dass die im Buch vertretenen Themen auch von anderen Autoren  (wesentlich ausführlicher) beschrieben worden sind;  wie zum Beispiel "The Law of Attraction" von Esther und Jerry Hicks, oder Affirmationen von Louise Hay. Doch Pierre Franckh ist nunmal kein klassischer Sachbuchautor. Er ist ein Selfmade-Man, der es mit einem großen Sympathiebonus in die Autorenriege geschafft hat. Und das ist doch auch schon mal was. 

    Mehr
    • 3