Pierre Grimal Die Mittelmeerwelt im Altertum. Tl.3

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mittelmeerwelt im Altertum. Tl.3“ von Pierre Grimal

Dieser Band ist der dritte von vier Bänden über die Mittelmeerwelt im Altertum im Rahmen der "Fischer Weltgeschichte". Er behandelt in chronologischer Folge den Aufbau des römischen Reiches und seine Auseinandersetzung mit den hellenistischen Diadochenreichen und den "barbarischen" Nachbarvölkern. Neben den politischen Ereignissen werden die geistigen und religiösen Strömungen sowie die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse dargestellt und als wirksame Kräfte geschichtlichen Lebens beschrieben. Der Herausgeber, Prof. Pierre Grimal (Sorbonne, Paris), schildert die Geschichte Roms vom Ende des Zweiten Punischen Krieges bis zum Tod des Kaisers Augustus im Jahr 14 n. Chr. Besondere Kapitel sind den Germanen, Skythen, Dakern und Parthern gewidmet, mit denen die römische Weltmacht im 2. und 1. Jahrhundert vor der Zeitenwende wiederholt in ernsten Konflikt geriet. Prof. Georg Kossack (Universität Kiel) schrieb den Beitrag über die Germanen. Tamara Talbot Rice (Edinburgh) zeichnet für di e Geschichte der Skythen, Prof. D. Berciu (Universität Bukarest) ist für den Abschnitt über die Daker verantwortlich. Das Kapitel über die Parther stammt aus der Feder von Prof. Richard N. Frye (Harvard University). Der Band ist in sich abgeschlossen und mit Abbildungen, Kartenskizzen und einem Literaturverzeichnis ausgestattet. Ein Personen- und Sachregister erleichtert dem Leser die rasche Orientierung. - Die Geschichte der Mittelmeerwelt im Altertum findet im Band 8 der "Fischer Weltgeschichte" ihre chronologische Fortsetzung.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen