Pierre Grimbert

 4,2 Sterne bei 562 Bewertungen

Lebenslauf von Pierre Grimbert

Pierre Grimbert, 1970 in Lille geboren, arbeitete einige Zeit als Bibliothekar, bevor er in Bordeaux Buchwissenschaften und Publizistik studierte. 2004 gründete er zusammen mit Audrey Françaix seinen eigenen Verlag Éditions Octobre. Die "Magier"-Saga wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem "Prix Ozone" als bester französischer Fantasy-Roman. Seit kurzem schreibt er auch Kinderbücher. Grimbert lebt im Norden Frankreichs.

Alle Bücher von Pierre Grimbert

Cover des Buches Die Magier - Gefährten des Lichts (ISBN: 9783453524194)

Die Magier - Gefährten des Lichts

 (99)
Erschienen am 03.03.2008
Cover des Buches Die Magier - Krieger der Dämmerung (ISBN: 9783453524200)

Die Magier - Krieger der Dämmerung

 (68)
Erschienen am 02.06.2008
Cover des Buches Die Magier - Götter der Nacht (ISBN: 9783453524187)

Die Magier - Götter der Nacht

 (58)
Erschienen am 01.09.2008
Cover des Buches Die Magier - Kinder der Ewigkeit (ISBN: 9783453524644)

Die Magier - Kinder der Ewigkeit

 (55)
Erschienen am 01.12.2008
Cover des Buches Die Krieger - Das Erbe der Magier (ISBN: 9783453525450)

Die Krieger - Das Erbe der Magier

 (41)
Erschienen am 02.06.2009
Cover des Buches Die Krieger - Der Verrat der Königin (ISBN: 9783453525467)

Die Krieger - Der Verrat der Königin

 (35)
Erschienen am 03.08.2009
Cover des Buches Die Krieger - Das Geheimnis der Pforte (ISBN: 9783453525863)

Die Krieger - Das Geheimnis der Pforte

 (32)
Erschienen am 04.01.2010
Cover des Buches Die Krieger - Die Stimme der Ahnen (ISBN: 9783453525474)

Die Krieger - Die Stimme der Ahnen

 (32)
Erschienen am 02.11.2009

Neue Rezensionen zu Pierre Grimbert

Cover des Buches Die Götter - Das Schicksal von Ji (ISBN: 9783453528109)SunnySues avatar

Rezension zu "Die Götter - Das Schicksal von Ji" von Pierre Grimbert

Pierre Grimbert: "Die Götter - Das Schicksal von Ji"
SunnySuevor 6 Monaten

"Das Schicksal von Ji" ist das große Finale von Pierre Grimberts Götter-Saga.

Darum geht's: "Bald wird es nicht mehr nötig sein, mich vorzustellen. Dann wird die gesamte bekannte Welt, ebenso wie die bisher noch unbekannte, beim Anblick meines Schattens auf die Knie fallen." So spricht Saat zu Beginn des Buches. Und während er zu seinem letzten großen Schlag ausholt, setzen die Erben der einstigen Krieger von Ji alles daran, das Gefüge der Welt wiederherzustellen. Können die Erben Saat vernichten, die Welt, sich selbst und ihre Eltern retten? ...

Im letzten Band geschieht sehr viel. Darum erzähle ich nicht mehr zu den Geschehnissen, um hier auch nichts vorweg zu nehmen und den Lesespass zu verderben. 

Wie im Buch so schön beschrieben, ist Saat das Sandkorn im Getriebe der Welt. Und für all jene, die Grimberts Reihen "Die Magier" und "Die Krieger" nicht gelesen haben, erschließt sich zu Beginn des Buches, Saats Geschichte mit den Eltern und Großeltern der Erben.

Für meinen Geschmack kam das Ende viel zu schnell, was natürlich daran liegt, dass die Kampfszenen, aus Rücksicht auf die jüngeren Leser, nicht zu sehr ausgeschmückt wurden. Alles in allem eine tolle All-Age-Fantasybuchreihe.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Götter - Die Macht der Dunkelheit (ISBN: 9783453528093)SunnySues avatar

Rezension zu "Die Götter - Die Macht der Dunkelheit" von Pierre Grimbert

Pierre Grimbert: "Die Götter - Die Macht der Dunkelheit"
SunnySuevor 6 Monaten

In "Die Macht der Dunkelheit" geht Pierre Grimberts Göttersage in die dritte und vorletzte Runde. Es handelt sich um ein All-Age-Fantasyroman, mit viel Magie, Göttern, Dämonen und Abenteuern.

Darum geht es: Noch immer ist es den Erben nicht gelungen, das Geheimnis um das Verschwinden ihrer Eltern zu lüften. Und auch der Besuch auf der Insel des Dämons Usul, der alles Wissen der Welt besitzt, hat mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Die Gefährten treffen eine Entscheidung: Sie müssen das Portal nach Jal finden. Auf dem Weg dahin unterrichtet Zenabel die junge Magierin Lorilis, Guederic und Souanne erforschen ihre Kräfte, die - obwohl es die gleichen Kräfte sind - sich in unterschiedliche Richtungen entwickeln und Josion, Damian und Najel versuchen Amanóns Tagebücher zu entschlüsseln. Maara indessen steuert das Boot in Richtung Romin. 

Es ist eine Reise, auf der sich die Erben ihren Ängsten stellen müssen. Eine Reise, die ihre Freundschaft auf die Probe stellt. Eine Reise ins Reich der verlorenen Seelen ...

Mein Fazit: Wie auch schon die beiden vorherigen Bände, habe ich auch den dritten nahezu verschlungen. Die Erben wissen nun wer ihr Feind ist. Während des Lesens hatte ich die ganze Zeit unterschwellig die Befürchtung, dass es noch eine furchtbare Wahrheit gibt ... und ja, im letzten Absatz des Buches bewahrheitet sich diese...

Eine wundervolle Fantasyreihe, die ich jederzeit wieder lesen würde - zum Glück wartet nun noch Band 4 auf mich.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Götter - Das magische Zeichen (ISBN: 9783453527690)SunnySues avatar

Rezension zu "Die Götter - Das magische Zeichen" von Pierre Grimbert

Pierre Grimbert: "Die Götter - Das magische Zeichen"
SunnySuevor 7 Monaten

Pierre Grimberts Epos geht weiter. In "Das magische Zeichen" begleiten wir die Erben der Hüter von Ji auf der Suche nach ihren Eltern und dem Geheimnis von Ji.

Darum geht's: Einstieg des zweiten Bandes der dritten Reihe bekommen wir nochmal einen kleinen Rückblick auf Josions Mutter, die Kahati Zejabel. Sie tauchte gerade rechtzeitig auf der Burg auf, um ihren Sohn und seine Freunde vor ihren Feinden und dem Hexer zu retten. Zejabel erklärt den Gefährten was vorgefallen ist. Doch zum Verbleib ihrer Eltern hat sie keine guten Nachrichten. Zejabel ist sich sicher, dass ihre Freunde, die Hüter von Ji, allesamt tot sind und sie die einzige Überlebende ist. Die Gefährten sind am Boden zerstört, wollen und können aber nicht glauben, dass ihre Eltern tot sein sollen. Auch erfahren sie, dass der Feind ihrer Eltern - der Dämob Sombre - wieder auferstanden sein soll. So machen sich die Gefährten auf den Weg, das Rätsel um ihre Eltern und Sombre zu ergründen. Mit dem ein oder anderen Gefährten gehen seltsame Dinge vor sich, doch sie trauen sich nicht mit den anderen darüber zu sprechen...

Meine Meinung: Auch der zweite Band hat mich wieder in seinen Bann gezogen. Ich war sehr froh darüber, nochmal eine kurze Zusammenfassung zu Zejabel zu bekommen. Grimbert spielt mit den Stärken und Schwächen der Protagonisten. Auch die unterschwellige Konkurrenz unter den jungen Erwachsenen und den Konflikt zwischen Josion und seiner Mutter stellt er sehr gut raus. 

Insgesamt ein tolles Buch, das sich gut weglesen lässt und das aufgrund des Schreibstils und der nicht zu gewaltätigen Kampfszenen auch von jungen Lesern ab 14/15 gut zu lesen ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo zusammen, 
in der Runde „ScienceFiction&FantasyChallenge 2019“ haben wir beschlossen, zusammen den ersten Band der Magier-Reihe zu lesen (oder gerne auch zu re-readen). 

Starten wollen wir voraussichtlich am 15.02.2019. 

Jeder, der mitlesen möchte, ist herzlich Willkommen! :) 

Ihr müsst auch kein Mitstreiter der Challenge sein - solltet Euch die aber mal anschauen, hauptsächlich geht es dort um Spaß, Austausch und Büchertipps, so wie auch hier in der Leserunde Spaß&Austausch an erster Stelle stehen sollen. 
(Link zur Challenge: https://www.lovelybooks.de/thema/SF-und-Fantasy-Challenge-2019-von-LovelyBooks-1808902644/ ) 

Es gibt auch keine Bücher zu gewinnen, jeder liest mit seinem eigenen Exemplar. 

Schreibt eine kurze Nachricht im entsprechenden Unterthema („Wer macht mit?“), dann seid Ihr dabei! 

Die genauen Unterthemen und Abschnitte werden noch festgelegt, guckt in den nächsten Wochen bis zum Start gerne mal wieder vorbei... Viel Spaß beim Lesen!🤗
54 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Pierre Grimbert wurde am 25. September 1970 in Lille (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 345 Bibliotheken

auf 169 Wunschzettel

von 70 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks